Achgut.tv / 04.01.2021 / 06:00 / 87 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Gute Reise für Angela

Das neue Jahr beginnt mit neuen Steuern. Die CO2-Abgabe gibt es schon, Tanken und Heizung sind deshalb seit Neujahr teurer und der Wirtschaftsminister hat bereits eine Paketsteuer angekündigt. Und der Lockdown wird auch verlängert. Das reicht als Neujahrsgruß der Regierung, da kann man sich die Neujahrsansprache der Kanzlerin sparen. Eine Ansprache von Angela Merkels höre ich mir nur noch unter einer Bedingung an.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

armin_ulrich / 04.01.2021

Ich glaube mich dunkel zu er*Innern, daß früher einmal gesagt wurde, daß die Einnahmen der CO_2-Steuer für den Klimaschutz ausgegeben wird.

armin_ulrich / 04.01.2021

Danke Herr Broder. Was ich mir diesses Jahr aber immer Wieder antun werde, sind Ihre Videos (nicht nur) auf der Achse. Auch Ihnen ein frohes und siegreiches neue Jahr!

Renate Bahl / 04.01.2021

Ach, sorry. Habe vergessen, allen Achseakteuren und den Foristen dennoch, trotz der schlechten Aussichten, alles Gute für 2021 zu wünschen. Man fuehlt sich unter Gleichgesinnten. Lieber Herr Broder, danke, bitte geben Sie nicht auf

Leo Hohensee / 04.01.2021

Lieber Herr Broder, auch Ihnen noch alles Gute fürs Neue Jahr. - Wie bekämpft man eine Hydra? Ein Wesen, das äußerst zerstörerisch wirkt, viele gefährliche Köpfe hat, und dem, schlägt man ihm einen dieser Köpfe ab, gleich mehrere nachwachsen? Schwierig! Die Köpfe sind untereinander vernetzt und wollen alle das Gleiche, nämlich fressen! Bezogen auf das Bild (Hydra) kann ich natürlich etwas zusammenphantasieren wie Vergiften, Einbetonieren, mit Raketen beschießen ... Aber was macht man mit den politisch Mächtigen, was mit der Dummheit der Wähler, was mit den Thinktanks und den Wissenschaftlern, die perfide Mechanismen erfinden, Eingänge herauszufinden und zu schaffen in unsere Köpfe und in unsere Herzen mit dem Ziel, uns zu indoktrinieren und dauerhaft zu verblöden? Was? Für die Einzelperson Lauterbach hatte ich gestern ja schon die Phantasie “satirisch”, ihn im Meer oder auch in Beton zu versenken. Nur solche Schaumschläger schwimmen am Ende auch dort noch oben! Also, was ist ein geeignetes Mittel?

Karl Eduard / 04.01.2021

Ach, nur nebenbei, der Kanzler des großdeutschen Reiches war es auch nicht alleine. Wie auch nicht Stalin, Ulbricht oder Honecker. Und was wäre die derzeit beste Kanzlerin Deutschlands ohne ihre willigen Helfer? Es gab nicht umsonst eine Entnazifizierung sämtlicher Ämter 1945, denn Leute, die 15 Jahre pflichtgetreu hinter der besten Kanzlerin hermarschieren, können sich mit ihren Einstellungen nicht schlagartig wenden. Das hat ja auch nach dem Ende der DDR nicht geklappt. Wer immer die Kanzlerin ablöst, wird im selben Geiste regieren. Oder wie Oberst Krösing aus der DDR-Fernsehserie “Das unsichtbare Visier” sagte: “Neue Maschinen, neue Monturen, aber der Geist der Truppe - so!”  Also lasst fahren dahin alle Hoffnung.

Gerd Kuhrau / 04.01.2021

  Es ist wahr, “Steuern sind Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen ...” So hat es der Gesetzgeber in seiner selbst ernannten Verordnung geregelt, der sogenannten AbgabenOrdnung, die Mutter aller Steuergesetze, im § 3 I AO auch bestätigt, also festgelegt. Alle Steuern die erhoben werden, dürfen mithin auch aus den Fenstern geschmissen werden. Nein, sie kommen nicht wieder zu den Türen herein, sie sind weg, also nicht weg, sie hat nur ein anderer. Dennoch, eins wird nie nicht angesprochen, nämlich die rechtswidrige, mehrfache Besteuerung ein und desselben Steuertatbestands. Beim Benzin beispielsweise die Mineralölsteuer, darauf nun die Atemluftsteuer (CO²-Steuer) und auf all diese Steuern auch noch die Umsatzsteuer. In diesem Fall handelt es sich also um eine rechtswidrige Dreifachbesteuerung des Benzins. Das deutsche Steuerrecht, übrigens auch das Strafrecht, verbietet grundsätzlich die Bestrafung, also die mehrfache Besteuerung ein und desselben Tatbestands. Das kann man auch aus dem GG ableiten, das Naivlinge ungeachtet des Art. 146 GG, Verfassung schimpfen.

Peter Wachter / 04.01.2021

Ach Herr Broder, da geht noch viel, im ÖR kam, das das Privatvermögen der Bundesbürger im Jahr 2020 um über 300 Milliarden gestiegen ist, auf jetzt über 8,1 Billionen ! Da wird es langsam Zeit für eine Vermögenssteuer (ab 70000€ brutto/per anno) und/oder ne Vermögensabgabe (s.h. Lastenausgleichsgesetz).

Frances Johnson / 04.01.2021

Es gab irgendeine Wahl - ich glaube, es war 2013 - da besuchte sie lauter Kurorte. Ihre Wähler: Die meisten Rentner (außer Ihnen mir und achgut-Autoren und - Lesern) von 60 Jahre aufwärts. Grüne, der Wunschpartner, werden von Jungen gewählt. Die Mitte, die auch die Steuern erarbeitet, wird nicht mehr repräsentiert. So gesehen, gefällt mir die Paketsteuer. Sie trifft nämlich vornehmlich Junge und Alte. Die Rede gucke ich schon seit Jahren nicht mehr, ich glaube seit den Kurortbesuchen. Ich fühle mich nicht angesprochen. Ihnen, lieber Herr Broder und Familie und Enkelkind, auf das Sie stolz sind, trotz allem das Allerbeste zum Neuen Jahr!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 18.04.2024 / 10:00 / 14

„Es geht nicht um das Wohl der Wähler“: Stefan Homburg im Interview

Der Professor für Öffentliche Finanzen Stefan Homburg war unter anderem Politikberater unter Theo Waigel, Christian Wulff und Gerhard Schröder. Dann wurde er jedoch zum Corona-Maßnahmen-Kritiker…/ mehr

Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com