Achgut.tv / 02.12.2019 / 06:01 / 158 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Ein Bischof als Gedanken-Polizist

Bischof Heinrich Bedford-Strohm ist EKD-Ratsvorsitzender und damit Deutschlands wichtigster evangelischer Kirchenvertreter. Und der möchte uns nun zum Guten erziehen. Jüngst erklärte er, die Kirchen würden alle zur Rede stellen, die rechte und rechtspopulistische Ansichten duldeten, auch wenn sie selbst keine Rechten seien. Das scheint der rechte Ton für einen Kirchenmann zu sein, der für das Errichten von Scheiterhaufen etwas zu spät geboren wurde. Nun warte ich darauf, von Bischof Bedford Strohm zur Rede gestellt zu werden, denn ich dulde auch rechte Ansichten, die ich nicht teile, weil zu einer Demokratie neben der Mitte auch die Vertreter von links und rechts gehören.

 

Von Henryk M. Broder erschien am 8. November 2019 das Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder“. Der Autor befasst sich darin mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hans Dieter Meier / 02.12.2019

Ich schreib es immer wieder gerne: Wegen Bedford-Strohm bin ich aus der ev. Kirche ausgetreten, 500 Jahre Familiengeschichte abgebrochen. Und nein, man fällt nicht ins Bodenlose. Bedford-Strohm und seine komischen Freunde können mich nicht zur Rede stellen, sie erreichen mich nicht einmal mehr. Und meine Kinder erreichen sie auch nicht. Und die eingesparte Kirchensteuer spende ich rechten Projekten, oder Achgut. Also, erspart euch den täglichen emotionalen Eierlauf, tretet aus der Kirche aus, macht mit dem Geld was anderes - eure Eltern sind vielleicht zuerst entsetzt, aber letztlich gewöhnen sie sich dran.

Wolf von Fichtenberg / 02.12.2019

Idee: Wie wäre es wenn das SPD-Mitglied Bedford-Strohm der nächste Parteivorsitzende - nach den jetzt Gecasteten - der Restpartei würde? Kreative Ideen, wie man Kirchen leerpredigt, Vulva-Malkurse anbietet und Schlepperkähne segnet, können dann noch erweitert werden. Ich helfe einmal: Vielleicht mit einer Ausdeutung von Hammer und Sichel auf der Fahne zu Worten der Bibel? Hammer: Jer. 23,29, Sichel: 5 Mose 16:9.  Rote Fahne: Tischtuch des Abendmales? Hölleluja! Vorteil: Beim letzten Segen - für die EKD und die SPD - braucht man nicht einmal mehr die Geistlichkeit rufen, das kann sofort erledigt werden…

Ralf Ehrhardt / 02.12.2019

Mit der Begriffen “Hass” und “Hetze” soll man ja vorsichtig umgehen; ...tue ich eigentlich auch.  Aber wenn jetzt der leibhaftige Bischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erklärt,  die Kirchen (sprich: er !) würden alle zur Rede stellen, die rechte und rechtspopulistische Ansichten duldeten, auch wenn sie selbst keine Rechten seien; na dann kann ich in diesem Verhalten und dieser Aussage leider nur noch HASS und HETZE erkennen, ...auf alles und gegenüber allen, die nicht seiner Meinung und der Meinung seiner Kirche sind.  Aber nach dem Motto “Nur Menschen können mich beleidigen”, können mir auch ein Bedford-Strohm oder ein Marx auf katholischer Seite “den Puckel runterrutschen”.  Ich bin schon vor 2 Jahren aus der Kirche ausgetreten und fühle mich seitdem auf wundersame Weise befreit und erleichtert.  Und bei solchen Äußerungen eines Kichenoberen sollten auch tatsächlich gläubige Christen nochmal nachdenken, ob ein Kirchenaustritt nicht der sauberere Weg ist.

Lydia Weißgerber / 02.12.2019

“Zur Rede stellen” ? Das kann er, mangels Argumenten,  nicht wirklich wollen. Die Formulierung zeigt eigentlich nur, wie flüssig dem Herrn Bedford-Strohm sein Orwellsches Neusprech von den Lippen geht . Denn es soll doch wohl heißen: den Mund verbieten.

Karla Kuhn / 02.12.2019

Sie haben recht, Matthias Jacob, nur spielt das in dem Fall keine Rolle . Es ist nicht Sache der Kirche, sich in politische Angelegenheiten zu mischen ! Die katholische und die evangelische Kirche sollten erst mal GRÜNDLICH vor der eigenen Türe kehren!  Was mit “Deckung” geben gemeint ist, sehe ich als DENUNZIATION und die ist in einen Augen ein Verbrechen ! Meine Familie mußte das im Dritten Reich und ich im Unrechtsstaat DDR am EIGENEN Leibe erfahren ! Wir sind auch nicht die Büttel der Polizei, es ist nicht unsere Aufgabe “ANDERSDENKENDE”  anzuschwärzen ! Strohm sollte sein Amt niederlegen, mit diesem Satz hat er sich disqualifiziert- jedenfalls sehe ich das so. GOTT SEI DANK bin ich nicht in der Kirche ! BETEN kann ich an jedem Ort der Welt !!

H. Volkmann / 02.12.2019

Seine Vorgängerin im Amt hat ja, wie man weiß, unter Alkohol Blödsinn gemacht. Das ist menschlich und deshalb verzeihlich. Sie ist auch direkt davon auf und in die Talkshows. Säuft der Bedford Stroh eigentlich? Oder bringt der solchen Unsinn nüchtern hervor? Dann gehört er in die Klapse! Bei den Katholen haben die wenigstens noch Teufelsaustreiber. Das fehlt den Evangelen, deshalb dieses Elend ! Wobei die anderen auch nur so tun als ob.

Joachim Krämer / 02.12.2019

HBS ist ein opportunistischer Bürokrat und Apparatschik, wie sie heutzutage so unerträglich oft in führenden Positionen (natürlich !) auch in Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport etc. vorzufinden sind. Diese “Persönlichkeiten” geben dem moralischen Zerfall unsere Landes ein Gesicht.  HBS trägt mit seinen ungenießbaren Äußerungen zur weiteren Spaltung der Gesellschaft bei, was für einen Kirchenvertreter besonders schändlich ist , sollte doch gerade sein Wirken in der Versöhnung, im Ausgleich und der Verständigung liegen. Ich habe die Mitgliedschaft in diesem Verein schon lange gekündigt.

Ilona Grimm / 02.12.2019

@Dr.GG: ... denn Sie wissen nicht, wovon Sie reden. Aber halten Sie sich ruhig für klüger, wenn Sie sich damit sicherer fühlen. Mit Ihrer Verachtung für gläubige Christen innerhalb und außerhalb der Amtskirche sind Sie ja beileibe nicht allein, sondern in illustrer Gesellschaft. Aber Christen sind auch nicht allein; selbst in der Immanenz nicht…

Ilona Grimm / 02.12.2019

@Brigitte Miller: “er wäre der Letzte, dem ich meine Seelsorgen anvertrauen wollte..” Da haben Sie Recht. Dafür ist ja wohl wirklich alles zu spät. Ich bezweifle auch, dass B-S jemals ein Seelsorger gewesen ist. Trotzdem hat er einen schönen Posten; Lohn dafür, dass er sich selber und seine Gesinnungsgenossen so zuverlässig hütet. -//- Ob er heute wenigstens Tinnitus bekommen hat, wo heute so viel Kritik/Häme über ihn ausgeschüttet worden ist?

Karl Dreher / 02.12.2019

Nun gut - immerhin habe ich vor einigen Monaten meine Konsequenzen gezogen und bin aus der Partei EKD ausgetreten.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 25.11.2019 / 06:25 / 26

Broders Spiegel: Die Münchhausen-Rente

Die große Koalition hat soeben die Grundrente beschlossen, nachdem man viele Jahre darüber gesprochen hat. Und diese Grundrente soll finanziert werden durch eine Transaktionssteuer, über…/ mehr

Achgut.tv / 18.11.2019 / 06:07 / 60

Broders Spiegel: Sind Sie heute schon bepreist worden?

Die Grünen nennen die CO2-Steuer euphemistisch "Bepreisung". Und weil 600.000 Haushalte die Heizkosten nicht mehr aufbringen können, sollen sie jetzt 12 Euro Unterstützung im Monat…/ mehr

Achgut.tv / 11.11.2019 / 06:25 / 61

Broders Spiegel: Die arbeitswillige Angela M.

Die Kanzlerin und ihr Vizekanzler haben ihre eigene "Große Koalition" evaluiert und überraschenderweise festgestellt, wie erfolgreich sie arbeite, um dann zu verkünden, sie wäre nicht…/ mehr

Achgut.tv / 04.11.2019 / 06:29 / 67

Broders Spiegel: Von Trump verlassen

Jahrelang hieß es "Ami go home, aber lasst bitte die Dollars hier". Im Prinzip habe ich Verständnis dafür, dass die Amerikaner keine Lust mehr haben ihre…/ mehr

Achgut.tv / 28.10.2019 / 06:25 / 103

Broders Spiegel: Buntes Koalieren in Thüringen?

Thüringen hat gewählt und nun sehen sich alle Parteien, bis auf eine, gezwungen, irgendwie zusammenzuarbeiten, damit ohne die eine Partei, die AfD, eine Mehrheit zur…/ mehr

Achgut.tv / 21.10.2019 / 06:25 / 71

Broders Spiegel: Keine Mehrheit für die Bundesrepublik

Die Wahl in Thüringen am nächsten Sonntag lässt ein kleines Erdbeben erwarten, dennoch ist es seltsam ruhig in den deutschen Parteien. Glaubt man den Umfragen,…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2019 / 06:08 / 101

Broders Spiegel: Antisemitismus ist älter als die AfD

Seit dem Angriff eines Rechtsextremisten auf die Synagoge in Halle und den anschließenden Morden wird wieder viel über Antisemitismus gesprochen. Plötzlich sind alle schockiert und…/ mehr

Achgut.tv / 07.10.2019 / 06:29 / 51

Broders Spiegel: Bericht zur Lage der Nation

Eigentlich wären diese Herbsttage doch ein geeigneter Zeitpunkt zu einem realistischen „Bericht zur Lage der Nation“ gewesen. Stattdessen beschränkt sich jede offizielle Äußerung weiterhin auf…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com