News-Redaktion / 03.12.2019 / 16:00 / 0 / Seite ausdrucken

Britische Forscher finden keine Beweise für Insektensterben

Wissenschaftler von „Rothhamsted Research“, einem unabhängigen, gemeinnützigen landwirtschaftlichen Forschungszentrum in Großbritannien, haben keine Beweise für den sogenannten „Insekten-Armageddon“ (Insectageddon) gefunden, der von Medien und NGOs kolportiert wird. In einer Forschungsarbeit, die kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift „Nature“ erschienen ist, beschreiben die Wissenschaftler, wie sie Daten zur Motten-Biomasse aus den Jahren 1967 bis 2017 ausgewertet haben. Man habe Motten ausgewählt, da sie die zweitvielfältigste Gruppe von pflanzenfressenden Insekten sind und sowohl extreme Lebensraum-Generalisten wie auch extreme Spezialisten Teil der biologischen Familie sind.

Die Analyse der Daten von 34 Fallen-Standorten habe gezeigt, dass die Motten-Biomasse seit den frühen 1980er-Jahren um rund 10 Prozent abgenommen hat. Über den gesamten Zeitraum betrachtet habe sich die Biomasse der Tiere allerdings verdoppelt. Die These eines großangelegten „Insektensterbens“ werde durch diese Daten nicht gestützt.

Die Wissenschaftler weisen auf einen weiteren interessanten Befund hin: Der jüngste Rückgang der Mottenpopulation könne nicht wesentlich mit Pestiziden oder städtischer Lichtbelastung zusammenhängen, da die stärkste Abnahme nicht bei Fallen-Standorten in Städten oder auf Ackerflächen aufgetreten sei, sondern in Wiesen und Wäldern.

Treibende Kraft hinter der Populationsentwicklung könnten Klimaveränderungen und Schwankungen des Wetterverhaltens sein, schreiben die Forscher. So habe die Biomasse der Motten in den späten 1970er-Jahren stark zugenommen, direkt nach einem der heißesten und trockensten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 10.09.2020 / 06:03 / 29

Corona. Noch Fragen? (4)

Die gegenwärtige Corona-Panik wird mit allerlei Zahlen befeuert, die nicht ins Verhältnis gesetzt werden oder es werden extreme Einzelfälle geschildert, die nicht repräsentativ sind. Andere Zahlen fallen einfach…/ mehr

News-Redaktion / 08.09.2020 / 06:05 / 44

Corona. Noch Fragen? (3)

Die gegenwärtige Corona-Panik wird mit allerlei Zahlen befeuert, die nicht ins Verhältnis gesetzt werden oder es werden extreme Einzelfälle geschildert, die nicht repräsentativ sind. Andere Zahlen fallen einfach…/ mehr

News-Redaktion / 05.09.2020 / 06:15 / 57

Corona. Noch Fragen? (2)

Die gegenwärtige Corona-Panik wird mit allerlei Zahlen befeuert, die nicht ins Verhältnis gesetzt werden oder es werden extreme Einzelfälle geschildert, die nicht repräsentativ sind. Andere Zahlen fallen einfach…/ mehr

News-Redaktion / 12.08.2020 / 12:00 / 0

Auch Maskenverweigerer dürfen wählen gehen

In Zeiten der Corona-Notverordnungen ist bekanntlich nichts von dem einst Selbstverständlichen noch selbstverständlich. Beispielsweise das Wahlrecht. Wenn in Zeiten der amtlich festgestellten Corona-Bedrohung gewählt werden…/ mehr

News-Redaktion / 13.06.2020 / 06:25 / 90

Corona-Aufarbeitung: Die Ahnungslosigkeit der Bundesregierung

Fünf namhafte Professoren haben Ende April einen Fragenkatalog an alle Fraktionen des Deutschen Bundestages geschickt. „Wir kommen zu der Einschätzung, dass die Reaktionen der Regierung auf…/ mehr

News-Redaktion / 14.05.2020 / 06:13 / 26

Legionellen! Wie der Lockdown gemeingefährlich wird

Legionellen im Trinkwasser können grippeähnliche Erkrankungen und schwere Lungenentzündungen hervorrufen. Immer wieder gibt es Todesfälle. Die Legionärskrankheit ist eine schwere Form der Lungenentzündung. Sie entwickelt sich typischerweise sehr…/ mehr

News-Redaktion / 23.04.2020 / 17:00 / 0

Mit Nikotin gegen Covid-19?

Bei der folgenden Meldung dürften nicht wenige Leser argwöhnen, sie sei von der Tabaklobby lanciert worden: Bei der Erforschung von Covid-19 sind französische Wissenschaftler auf…/ mehr

News-Redaktion / 21.04.2020 / 12:34 / 0

Hat das Corona-Virus eine Halbwertszeit?

Eine Corona-Studie aus Israel sorgt für internationales Aufsehen und wird in israelischen und US-Medien viel diskutiert. Die Fragen, die sie aufwirft, sind von großer Sprengkraft…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com