News-Redaktion / 09.04.2020 / 14:30 / 0 / Seite ausdrucken

Brisante Zahlen aus Gangelt

Ein Team um den Bonner Virologen Hendrik Streeck hat heute erste Ergebnisse ihrer Covid-19-Untersuchungen in Gangelt im Kreis Heinsberg veröffentlicht. Die Gemeinde war bekanntlich recht früh betroffen und deshalb ein geeigneter Ort für eine relativ repräsentative Untersuchung. Die Ergebnisse sprechen nicht unbedingt für ein längerfristiges Lahmlegen der Gesellschaft. Beispielsweise liege die Letalität des Virus bei 0,37 Prozent der Infizierten und sei damit deutlich geringer als der geschätzte Wert der Johns-Hopkins-Universität, der bei 1,98 Prozent lag, also etwa fünfmal höher. Viel spricht nach den Worten der Experten für die Einhaltung von Hygieneregeln und den Schutz von Risikogruppen. Aber viel spricht offenbar auch für eine Abkehr von Ausgangssperren und dem Lahmlegen weiter Teile der Wirtschaft. Es lohnt sich, selbst in Pressekonferenz hineinzuhören. Vor allem die Stimmen der Experten, die nach Ministerpräsident und Landrat reden dürfen, sind interessant. Siehe hier

Foto: Frank Burkhardt CC BY 2.5 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com