News-Redaktion / 17.04.2020 / 17:00 / Foto: Kuhlmann/MSC / 0 / Seite ausdrucken

Blackrock berät EU-Kommission bei „grünen Investitonen”

Ein Beratungsauftrag an den US-Finanzinvestor Blackrock bringt die EU-Kommission in Erklärungsnot, berichtet tag24.de.  Bei dem Zuschlag für eine Studie über grüne Investitionen seien alle Vergaberegeln strikt eingehalten worden, habe ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Donnerstag gesagt. Zitat: "Das Angebot von Blackrock war das beste verglichen mit anderen Bewerbern, sowohl technisch als auch finanziell." Den Wert des Auftrags habe er mit 280.000 Euro angegeben.

Die Fondsgesellschaft Blackrock mit Sitz in New York verwaltet und investiert bekanntlich Vermögenswerte von mehreren Billionen Dollar. Das Honorar für den Auftrag ist deshalb vollkommen unwichtig. Über die Vergabe an die US-Firma hätten sich zuerst Europaabgeordnete der AfD und daraufhin auch etwa 80 Parlamentarier von Grünen, Sozialdemokraten und Liberalen aus ganz anderen Gründen empört. Sie hätten kritisiert, dass Blackrock als Investor seine eigenen Interessen vertrete und die EU-Kommission nicht unabhängig beraten könne.

In einer schriftlichen Anfrage hätten die Abgeordneten eine neue Ausschreibung für den Auftrag gefordert. Kommissionspräsidentin "Ursula von der Leyen macht den Bock zum Gärtner", habe etwa der Grünen-Abgeordnete Daniel Freund den Vorgang kommentiert. Der Kommissionssprecher habe hingegen versichert, die angeforderte Blackrock-Studie werde nur einer von vielen Beiträgen sein, mit denen sich die Kommission über das Thema informiere. 

Foto: Kuhlmann/MSC CC BY 3.0 de via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 28.11.2020 / 09:01 / 0

Die Morgenlage: Impfung und Immunität

In Somalia gab es Tote bei einem islamistischen Anschlag, der Iran wirft Israel die Tötung eines iranischen Atom- und Raketen-Experten vor, aus Tigray gab es…/ mehr

News-Redaktion / 27.11.2020 / 11:30 / 0

Praxis-Durchsuchung wegen Masken-Attest

Am Morgen erscheinen plötzlich Staatsanwaltschaft und Polizei in einer Arztpraxis und beschlagnahmen alle Patientendaten. So geschehen vor drei Tagen bei Dr. Ernst Trebin in Bamberg. Der Grund…/ mehr

News-Redaktion / 27.11.2020 / 08:57 / 0

Die Morgenlage: Schulden und Sieger

Äthiopiens Regierungschef hat die Offensive auf die Tigray-Hauptstadt Mekele befohlen, im nächsten Jahr erhöhen sich die neuen Schulden auf 180 Milliarden Euro, Ungarn und Polen…/ mehr

News-Redaktion / 26.11.2020 / 09:04 / 0

Die Morgenlage: Gefangenenaustausch und Großdemonstration

Der Corona-Ausnahmezustand in Deutschland wird - mit einer kleinen Weihnachts-Ausnahme - weiter verlängert und weiter verschärft, Schleswig-Holstein will nicht alle Verschärfungen umsetzen, die AfD will…/ mehr

News-Redaktion / 26.11.2020 / 09:04 / 0

In deutscher Übersetzung: Der Kampf zwischen Soros und Orbán

George Soros geht in dem Meinungsforum "Project Syndicate" den ungarischen Ministerpräsidenten Victor Orban direkt an, und der schlägt mit einer Stellungnahme, die von der ungarischen…/ mehr

News-Redaktion / 25.11.2020 / 09:12 / 0

Die Morgenlage: Massaker und Messerangriff

Tote gab es bei Anschlägen in Syrien und Afghanistan, in Tigray soll es ein Massaker an 600 Zivilisten gegeben haben, die Bundeswehr zieht aus Kundus…/ mehr

News-Redaktion / 24.11.2020 / 15:00 / 0

Bundestags-Juristen halten Vorratsdatenspeicherung für rechtswidrig

Juristen des Wissenschaftliche Dienstes (WD) des Bundestages gehen davon aus, dass die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung nach EU-Recht kaum Bestand haben wird, meldet lto.de. Das…/ mehr

News-Redaktion / 24.11.2020 / 08:53 / 0

Die Morgenlage: Abzug und Amtsübergabe

Armenien muss mehr als 120 Orte in Karabach an Aserbaidschan übergeben, die Türkei erzwingt den Abbruch der Bundeswehr-Inspektion eines türkischen Schiffs, Israels Ministerpräsident soll zu…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com