Manfred Haferburg / 07.02.2021 / 15:40 / Foto: Bundesregierung.de / 40 / Seite ausdrucken

Bestellte Wissenschaft: GAU heißt jetzt “Größte Anzunehmende Unglaubwürdigkeit”

In der Corona-Krise behauptet die Regierung, dass ihre Politik der Wissenschaft folgt. Roger Letsch fragte im April 2020 in einem bemerkenswerten Artikel auf der Achgut.com: „Die Politik folgt der Wissenschaft, aber welcher und wohin?“

Man stelle sich vor, eine Regierung beauftragt Wissenschaftler, Daten selektiv herauszusuchen, um die Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen, damit die Regierung leichter ihre politischen Ziele durchsetzen kann. Man stelle sich darüber hinaus vor, dass sich „Wissenschaftler“ finden, die ihre wissenschaftlichen Ergebnisse so manipulieren, dass diese Daten entstehen. Jetzt muss man sich noch vorstellen, dass sich die Vierte Gewalt, nämlich viele Medien, kritiklos bereitfinden, diese offensichtlich irreführenden wissenschaftlichen Daten zu verbreiten.Und zur Krönung muss man sich nun noch vorstellen, dass diese manipulierten Daten zur Grundlage einer repressiven Politik werden, die das Grundgesetz dauerhaft und nachhaltig bricht, indem sie den Bürgern fast sämtliche Freiheitsrechte schlichtweg verbietet.

Das gibt es nur in einer Diktatur, werden viele sagen. Denn das ist Betrug und Manipulation in Verbindung mit Propaganda und Unterdrückung. Die Frage von Roger Letsch wurde jetzt für die Merkel-Regierung beantwortet. In einem Beitrag der Welt am Sonntag wird ein Schriftverkehr zwischen dem Innenministerium und Forschungseinrichtungen wie dem Robert-Koch-Institut und anderen Einrichtungen mit der Erstellung eines Rechenmodells öffentlich gemacht, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigt. Darin heißt es, wie heute morgen schon auf Achgut.com vermeldet:

Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten.

Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde.

Darin wurde ein „Worst-Case-Szenario“ berechnet, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der Pandemie“. Das ist immerhin jeder 80. Deutsche, das Volk der Bundesrepublik wäre nach diesem Szenario „dezimiert“ worden.

Ganze vier Tage brauchten die Mietwissenschaftler, um ein sachdienliches Horrorszenario zu „erarbeiten“, mit dem leichtgläubige Bürger in Angst und Schrecken versetzt wurden. 

Um diesen Skandal zu verstehen, muss man sich etwas näher mit dem Institut befassen, das den ehrwürdigen Namen „Robert Koch“ führt, aber eine dem Gesundheitsminister unterstehende Behörde mit 1.100 Mitarbeitern ist – der Name "Institut" führt auf eine falsche Fährte. In seinem Wertekodex schreibt sich das RKI auf die Fahnen:

Wir legen großen Wert darauf, die Regeln guter wissenschaft­licher Praxis einzu­halten und verant­wor­tungs­voll mit Forschungs­risiken umzugehen. Als Obere Bundes­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­gesund­heits­ministeriums ist das RKI nicht auf Finanzierung durch die Industrie angewiesen.“  

Dazu schweigt des Sängers Höflichkeit. Doch solche Experten sind nichts Neues. Schon in der DDR besang Wolf Biermann diese Spezies Wissenschaftler mit folgendem Vers:

Was haben wir denn an denen verlorn:
An diesen deutschen Professorn
Die wirklich manches besser wüssten
Wenn sie nicht täglich fressen müssten
Beamte! Feige! Fett und platt! Die hab ich satt!

Laut Welt am Sonntag  waren auch Wissenschaftler „anderer Einrichtungen“ involviert, etwa das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW), die Stiftung Wissenschaft und Politik,  (SWP) und mehrere Universitäten.

Wer nun glaubt, dass dies nur bei Corona so funktioniert, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Wer etwa viele wissenschaftlichen Datenund Modelle  zur Energiewende und sogenannten Klimakrise ansieht, trifft auf die gleiche Verfahrensweise. Man bemerkt die Absicht und ist verstimmt. Die meisten bemerken sie aber nicht und das ist das Problem. Offenbar ist es so, dass sich auch auf anderen wissenschaftlichen Gebieten genügend Spießgesellen finden, deren Professoren- oder Doktortitel sie nicht daran hindert, ihre Dienste nicht der Erkenntnis sondern zum eigenen Vorteil der Politik als Manipulationsmittel der Massen anzudienen. 

Foto: Bundesregierung.de

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Marco Stein / 07.02.2021

Das Merkel Regime macht was es will schlicht und ergreifend deshalb, weil unabhängig vom Ausgang des Dramas eine 50,1% Mehrheit der AfD ziemlich unwahrscheinlich ist. Soll heißen, und das ist seit der Posse bei der vergangenen Thüringer Landtagswahl wohl jedem klar, dieselben Parteien weiter regieren werden, wenn auch vielleicht anders durchmischt. Eine Koalition aus CDU - Grüne - LINKE, alles ist unter Merkel möglich. Gegen die AfD reicht es also immer, ansonsten gibt es ja keine andere Oppositionspartei im Bundestag, die diesen Namen überhaupt verdient. Deshalb auch keine politische Aufarbeitung, statt dessen ein “weiter so” auf demWeg zum Big Reset. Orchestriert von Staatspropagandamedien, die widerwärtiger nicht agieren könnten, wird in Sachen Corona Angstpropaganda geschürt, Kim Yong-Un könnte es nicht besser machen. Merkel wird in den Geschichtsbüchern vermutlich mal als die Abrissbirne der Bundesrepublik Deutschland Einzug halten. Ein Kanzlerin, die das Land mit schwerst integrierbaren Arabern und Nordafrikakenern geflutet hat, immer im Dienste von EU Klüngel, World Economic Forum, Bill Gates Stiftung, im Fahrwaser Neo-Marxistischer Ars%$§§$öcher ..........etc. etc. , eben nur nicht für ihren Souverän, dem sie den Amtseid geschworen hat.  Und ihr Berliner Anhang ist kaum besser. Immer wenn ein hohes Amt in oder EU oder sonstwo neu bekleidet wird geht mir durch den Kopf, schlimmer geht nimmer, es kann nur besser werden. Und jedes mal folgte die Ernüchterung, vd Leyen nach Juncker,  Maas nach Gabriel, Lagarde nach Draghi, AKK nach vd Leyen, Söder nach Seehofer…......

S. Marek / 07.02.2021

Der GAU passierte bereits spätestens 2015, nur durch die perfekte Arbeit der Propaganda ÖR Medien inkl. MSM im Auftrag der Regierung, andere meinen sogar daß, diese die Regierung “Treiben”, was mir im Grunde wurscht ist da der Effekt gleicher maßen desaströs für D und die EU ist. Haben sich die Menschen hier durch die konsequente Lügen Berieselung aus allen Kanälen einlullen lassen. Jetzt wird vorsichtig versucht auf WO die giftigen Speisen zu entpacken und als das zu bezeichnen was diese sind ohne den Leser übermäßig zu schockieren. Hier der Meinungs-Beitrag von   Tim Röhn Stand: 20:16 Uhr 07.02.2021 auf WO: “Wenn die Wissenschaft der verlängerte Arm der Politik ist, läuft was schief”. Mal schauen ab wann auch die andren “Medien” aus der Deckung kommen und ob wenn weitere Berichte auf WO folgen sollten. Ich hoffe die Juristen die jetzt die explosiven Dokumente von RKI erwirkt haben geben nicht klein bei sondern die Missetäter anklagen. Es ist der “Pandemie-Gate”, der sogar den “Water-Gate” in Schatten stellt.

Kim Loewe / 07.02.2021

Virologe Alexander Kekulé hat ebenfalls schon bemängelt, dass schon seit Beginn der Krise kein Gremium von unabhängigen Forschern einberufen wurde, um den Umgang mit der Pandemie zu diskutieren und zu erarbeiten. Die Regierung pickt sich nach Bedarf einzelne Wissenschaftler heraus, dabei kommen natürlich keine guten Lösungen heraus, wie man ja auch allzu deutlich merkt. Merkel war es wohl aus der DDR nicht anders gewohnt. Die Frage ist nur, warum das nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Alexander Mazurek / 07.02.2021

@Udo Bültmann: Die Impfstoffe wirken zwar gegen Mutanten, aber leider nicht gegen Muonkel ...

Hans-Jörg Jacobsen / 07.02.2021

Nunja, es geht auch anders: Ich hatte 1995 einen Ruf auf die Stelle eines Institutsleiters in der Bundesforschung. Vom Gehalt her war der Postenum mehr als 1000 DM höher dotiert als meine Professur in Niedersachsen.  Ich hatte mich auch nicht selbst beworben, sondern war zu einer Bewerbung aufgefordert worden. Bei den “Berufungsverhandlungen” im berufenden Ministerium wurde mir klar gemacht, dass ich (a) keine meiner bisherigen Mitarbeiter würde mitnehmen können, ich (b) alle Drittmittelprojekte (DFG, BMBF, EU) auslaufen lassen müsste und ich (c) den Stellenbestand des Instituts zurückzufahren hätte. Ich wurde (d) darüber informiert, dass ich “natürlich” in meiner Amtsführung politischen Weisungen hätte folgen müssen. Ich habe abgelehnt.

Peter Sticherling / 07.02.2021

Lockdown und Nietzsche. Man blicke einmal auf das, was Nietzsche geschrieben hat (Warum ich so klug bin, Kritische Studienausgabe in Band 6, S. 295). Man könnte meinen, dass er Frau Merkel, Herrn Söder und Konsorten gemeint hat, wenn er schrieb: „Das, was die Menschheit bisher ernsthaft erwogen hat, sind nicht einmal Realitäten, blosse Einbildungen, strenger geredet, Lügen…“ . — Für „Menschheit“ muss man nur Merkel und die ihr Gleichgesinnten einsetzen. Wenn man nämlich beobachtet, was die Regierung unter Leitung von Frau Merkel beschließt und wenn behauptet wird, dass durch all dies und besonders durch den Lockdown Menschenleben gerettet werden würden, dann ist eine Lüge. Es wird nur einem äußerst marginalen Anteil der Angehörigen der Altergruppe der über 80jährigen, ermöglicht das Durchschnittsalter dieser Gruppe von 81 Jahren, um weniges zu überschreiten. Dafür aber werden nachweislich durch den Lockdown mehr menschliche Leben und Existenzen vernichtet als der Tod alter und gesundheitlich vorgeschädigter Menschen „an oder mit Corona“ verhindert wird. -Nietzsche würde den Lockdown als „ aus den schlechten Instinkten kranker, im tiefsten Sinne schädlicher Naturen heraus“ angeordnet bezeichnen. Und er würde konstatieren, dass, wie es ja von den hohen Werten der Zustimmung für die Politik der Regierung abzulesen ist, „man die schädlichsten Menschen für grosse Menschen“ nimmt.

Ilona Grimm / 07.02.2021

@Michael Müller: Warum sind Sie nicht bei Ihrer “lustigen” Comedian-Rolle als Dreggsagg geblieben? Brauchen Sie Geld aus Steuerkassen - wegen ausgefallenem Fasching und überhaupt?

HaJo Wolf / 07.02.2021

“Die meisten bemerken sie aber nicht und das ist das Problem.” - Die meisten WOLLEN es nicht wahrhaben und bemerken. - “Offenbar ist es so, dass sich auch auf anderen wissenschaftlichen Gebieten genügend Spießgesellen finden, deren Professoren- oder Doktortitel sie nicht daran hindert, ihre Dienste nicht der Erkenntnis sondern zum eigenen Vorteil der Politik als Manipulationsmittel der Massen anzudienen. ” - Wie schribe Brecht in seiner Dreigroschenoper? “Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.” Dieses Land und seine “Demokratie” sind verfaut und marode - sturmreif. Nun muss das Volk, das sind WIR ALLE, nur noch stürmen… Das Politpack und seine Ahndlanger werden fallen wie Blätter im Herbst.

Volker Voegele / 07.02.2021

Bestellte Behörden- und Institutsleiter würde wohl genauer den Sachverhalt treffen. Kompetente Leute, auch Wissenschaftler, die in solchen Institutionen arbeiten, wissen wie gelenkt diese „Arbeitgeber“ funktionieren. Das trifft auch auf die großen Aktiengesellschaften zu, die sich dem Staat andienen.

Peer Munk / 07.02.2021

@Michael Müller: Seltsamer Weise werden aber nur Worst-Case-Szenarien betrachtet bzw. veröffentlicht, welche die Maßnahmen der Regierung (insbesondere Einschränkungen der Grundrechte und Aufweichung des Rechtsstaates) rechtfertigen. Es gibt nämlich noch andere Worst-Case-Szenarien, die sich nämlich auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen des Dauer-Lockdowns beziehen oder auf die Folgen der “Energiewende” und der Deindustrialisierung Deutschlands. Von diesen Worst-Case-Szenarien liest und hört man nur in alternativen Medien, und die Vertreter der Regierungslinie und ebenso die Wissenschaftler, die ihnen zuarbeiten (auch Prof. Drosten), kanzeln diese Szenarien als “Verschwörungstheorien” und Spinnereien von Quacksalbern ab.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Manfred Haferburg / 15.10.2021 / 10:00 / 215

Bescherung! Energiekrise und Inflation, wie bestellt, so geliefert.

Liebe deutsche Wähler. Ihr habt Euch von den Politikern, den Haltungsjournalisten und den selbsternannten Klimarettern hinter die Fichte führen lassen. Wie bestellt, so geliefert. Umtausch…/ mehr

Manfred Haferburg / 06.10.2021 / 06:00 / 214

Russisch Roulette mit sechs Patronen in der Trommel

Während die Welt unbeirrt auf die Kernenergie setzt, steigt Deutschland aus ideologischen Gründen aus. Das beginnt sich gerade zu rächen. Europa bettelt in Russland bereits…/ mehr

Manfred Haferburg / 23.09.2021 / 13:00 / 26

Kuhtoiletten: Die deutschen Rindviecher retten die Welt

Ein Team deutsch-neuseeländischer „Wissenschaftler“ hat Kühen beigebracht, aufs MooLoo pinkeln zu gehen. Nur 15 Trainingseinheiten seien nötig, bis die Kuh aufs MooLoo geht. Tut sie…/ mehr

Manfred Haferburg / 30.08.2021 / 11:00 / 60

Laschet wendet die Energie

Erst mal die notwendige Erklärung: „Kakarlasch“ steht im Folgenden als Abkürzung für „Kanzlerkandidat Armin Laschet“. Der will die Energie in Deutschland noch besser wenden als die…/ mehr

Manfred Haferburg / 22.08.2021 / 14:00 / 38

Anti-Gesundheitspass-Demonstration Paris am 21.08.2021

Ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat, doch es trifft den Punkt. „Corona ist eine Krankheit, die ich nicht habe und mit der ich…/ mehr

Manfred Haferburg / 08.08.2021 / 12:00 / 90

Demo-Frontbericht – die Arroganz der französischen „Eliten“

Am vierten Samstag hintereinander gingen Franzosen gegen die Diskriminierung von Nichtgeimpften auf die Straße. Es waren diesmal nach den offiziellen Verlautbarungen 240.000 in mehr als…/ mehr

Manfred Haferburg / 07.08.2021 / 06:00 / 124

Deutschland – umgeben von Idioten

Wer kennt nicht den Business-Witz vom Chef, der eine blödsinnige Entscheidung nach der anderen fällt und beim leisesten Widerspruch brüllt: „I am surrounded by idiots“. Die…/ mehr

Manfred Haferburg / 01.08.2021 / 11:00 / 84

Impfpflicht oder Liberté – was ist in Frankreich los?

Das dritte Wochenende hintereinander begehren Franzosen gegen die Maßnahmen auf, die Macron und seine Regierung in Frankreich planen. Es waren am vergangenen Samstag 150.000 Menschen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com