Gunter Frank / 22.09.2022 / 06:15 / Foto: Achgut.com / 103 / Seite ausdrucken

Bericht zur Coronalage heute bei Bild TV

Das BILD TV Talkformat „Viertel nach Acht“ stößt konsequent und beharrlich in die Riesenlücke des kritisch medialen Meinungsstreits, welche die Platzhirsche von Will bis Lanz, von Maischberger bis Illner schon seit Jahren offenbaren. Während dort die unabhängigen Experten kaum mehr von Regierungssprechern oder gar von Pharmareferenten zu unterscheiden sind, hat Meinungspluralität und überfällige Corona-Fundamentalkritik bei Viertel nach Acht einen regelmäßigen Platz in der etablierten Medienlandschaft gefunden (nachdem Servus TV in Österreich lange allein auf weiter Flur die stark beschädigte Mainstream-Flagge des kritischen Journalismus hochhielt).

Mit einem Millionenpublikum durfte ich beispielsweise in einer heftigen Diskussion die Unfähigkeit und Verantwortungslosigkeit des „Weltärztepräsidenten“ belegen oder die Covid-Impfkampagne als das benennen, was sie meiner Meinung nach ist: Beihilfe zur fahrlässigen Tötung. Das ist neu und ungewöhnlich. So neu, dass sich Zuschauer fragten, welchen Schwierigkeiten und Drangsalierungen ich wohl deswegen ausgesetzt sein würde. Sogar meine Patienten machten sich Sorgen.

Doch BILD TV ist Mainstream und bietet damit Schutz. Die Zuschauer (genauso wie ich selbst) hungern regelrecht nach solch überfälligen, kritischen Meinungsdebatten und goutieren dies mit hohen Klickzahlen. Am Donnerstag ist es wieder so weit: BILD TV, Viertel nach acht, auf dem Bild-YouTube- oder TV-Kanal mit Sahra Wagenknecht, Klaus Stöhr, Bela Anda und Gunter Frank. Hier vorab mein Thema, welches ich in der Sendung zur Diskussion stelle: 

Interessenkonflikte verheimlicht

Die Weiterführung der bedingten Zulassung der neuartigen mRNA-Impfstoffe kann nur noch als kriminell bezeichnet werden. Die STIKO wie das PEI ignorieren selbst eindeutigste und wissenschaftlich hochrangigst veröffentlichte Beweise, dass die Zulassungsstudien grob irreführend von einem Impfnutzen sprechen, obwohl in Wirklichkeit in der Impfgruppe mehr Schaden gemessen wurde als in der Placebogruppe.

Weitere Mängel der Zulassungsstudien lassen eine noch viel schlimmere Schadensbilanz befürchten, die sich anhand der Krankenkassenstatistiken und Übersterblichkeiten auch bestätigen. Die Interessenkonflikte der meist mit den Impfstoffherstellern in finanzieller Verbindung stehenden Autoren der Zulassungsstudien wurden teilweise sogar verheimlicht.

Die Mitautoren und BioNTech-Gründer, Prof. Dr. Uğur Şahin und dessen Ehefrau Prof. Dr. Özlem Türeci, gaben beispielsweise an, keine diesbezüglichen Interessenkonflikte zu haben, obwohl sie durch die Zulassung dieser Impfstoffe zu Mehrfachmillionären wurden. Für mich ist das vorsätzlicher Betrug, der es ermöglichte, ein neuartiges gefährliches Medikament mit unzulässiger Sicherheitsprüfung an Milliarden Menschen auszuprobieren.

Sehr wahrscheinlich haben allein in Deutschland viele tausende, vorher gesunde Menschen dies mit ihrem Leben und Hundertausende mit der schweren Beschädigung ihrer Gesundheit bezahlt. Doch die Behörden, allen voran das Bundesgesundheitsministerium unter seinem Minister Karl Lauterbach, täuschen die Bevölkerung weiter und begehen gefährliche Fehlinformation im großen Stil, wobei sie gegen alle Aufklärungspflichten verstoßen.

Dies führt dazu, dass immer noch die Mehrheit der Bevölkerung im Glauben ist, es handle sich um normal zugelassene und unschädliche Impfstoffe. Durch dieses Handeln der verantwortlichen Institutionen müssen weiterhin in Deutschland hochwahrscheinlich sehr viele Menschen unnötig sterben und leiden. Allermeist Menschen, die in keiner Weise relevant von Covid-19 bedroht waren. Die bedingte Zulassung muss sofort gestoppt und die offenen Sicherheitsfragen müssen unabhängig geprüft werden. Jeder, der sich stattdessen für die Fortführung der Covid-Impfkampagne einsetzt, macht sich mitschuldig an dem wahrscheinlich größten Skandal der Medizingeschichte, der bezüglich der Opferzahl den Conterganskandal um ein Vielfaches zu übertreffen droht.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dr Stefan Lehnhoff / 22.09.2022

Die BILD ist j wie Söder: Gewissenloser Popilismus ausschließlich auf den eigenen Vorteil bedacht. Da bin ich ja auf Söders Verhalten in der nächsten Zeit gespannt. Das NRrRov hat wohl allmählich ausgedient, Zeit die Pferde zu wechseln- schließlich h stehen anlandete bereit- bevor es noch gefährlich wird. Und hier meine Bitte: Fordern Sie Impfärzten die Approbation zu entziehen und Haftstrafen für den ganzen Corona Komplex. Sehen wir mal, ob Bild TV das sendet und Sue weiter einlädt.

Esther Braun / 22.09.2022

Daran, daß man um ein BILD-Format froh sein darf, merkt man, wie tief der deutsche Karren mittlerweile im Treibsand steckt.

Rudi Hoffmann / 22.09.2022

Neuerdings ist von   ” Injektionen”  die Rede,  nicht mehr von Impfstoffen .

T. Merkens / 22.09.2022

Hallo Herr Dirk Badtke “Dies ist der größte Terror und er hat des Restvertrauen in WHO und in die Institutionen und Strukturen der westlichen Staaten, insbesondere in Futschland, vollständig zerstört”: Nicht Ihr “Vertrauen” ist erwünscht, sondern Ihre Unterwerfung! Suchen Sie z. B. mal nach “The Lancet Commission on lessons for the future from the COVID-19 pandemic” vom 14.09.2022. Der Rechtsanwalt Herr Holger Fischer hat auf seinem Telegram-Kanal eine deutsche Übersetzung als PDF eingestellt und kommentiert zutreffend: “Nüchtern kann man sich das eigentlich nicht geben.” Trotz allem vielen Dank an Herrn Gunter Frank und alles Gute!

Jochen Grünhagen / 22.09.2022

Es ist unwahrscheinlich, daß die Ungereimtheiten und Zulassungsskandale rund um das sogenannte Covid 19 Virus in Deutschland aufgeklärt und aufgearbeitet werden. Wie einst im Führerbunker harrt man bis zum Ende aus, das gilt aber nicht nur für Katastrophen Kalle.

Thomin Weller / 22.09.2022

@Thomas Schöffel Dazu unbedingt einmal den Artikel bei Uncutnews “Die schmutzige Verbindung zwischen Geheimdienst und organisierter Kriminalität” lesen. Die Regierung, die SPD und die Grünen sind in das globale Netzwerk eingebunden. Der Bestsellerautor Christian Baron „Olaf Scholz gehört eher vor ein Gericht als ins Kanzleramt“ und ein scharfer Blick auf den Bundespräsident, europaweite Entführung, italienische DIA Spitzenermittler der von einer Brücke fiel, wäre auch notwendig. Und die Journaille, Lücken-Lügenpresse schweigt was hinter Wirecard, Pandorra Papers etc. steht. Dank der Assange und Snowden vorab Daten wurde der Spiegel und andere wohl aufgekauft.

Thomin Weller / 22.09.2022

Die Lücke und Handlung der Verbrecher ist größer als gedacht. Das Datenimpfdesaster in Israel, in dem weltgrößten Menschenlabor, wird nicht thematisiert. Siehe „Brownstone Institute“ und Kinderarzt Mati Berkowitz und die unterdrückten Nebenwirkungen. Der gesamte Lobby-Interessenkonflikt ist noch größer. Wer einmal einen Rundumschlag lesen will, Whitney Webb „Eine Nation unter Erpressung”. Es geht dabei nicht nur um Epstein, im Gegenteil, Clinton Foundation und die Bill & Melinda Gates Foundation, Eugenik und Transhumanismus, Deutsche Bank und mehr wird erwähnt. Uncut hat ein Interview aus dem amerikanischen übersetzt das vieles erklärbarer macht. Die Vergangenheit ist wieder Gegenwart, bloß bisschen anders.

Christian Oede / 22.09.2022

Laut dem ” Ärzteblatt” vom 16.09.22 hat die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) angesichts der nachgewiesenen Wirksamkeit und Qualität der beiden mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus empfohlen, deren bedingte Zulassung in eine Standardzulassung umzuwandeln. Dies würde für die Impfstoffe Comirnaty von Biontech/Pfizer und Spikevax von Moderna bedeuten, dass die Zulassung nicht mehr jährlich überprüft und erneuert werden müsste, teilte die EMA in Amsterdam mit. Für das Ausstellen der dauerhaften Zulassung ist nun die EU-Kommission zuständig. Vielleicht sollte man dazu noch erwähnen, dass die aktuelle Leiterin der EMA, Emer Cooke, eine Managerin für wissenschaftliche und regulatorische Angelegenheiten der EFPIA gewesen ist, des größten europäischen Lobbyverbands der Pharmakonzerne. Mitglieder der EFPIA sind unter Anderem: Pfizer, Johnson&Johnson;, AstraZeneca, Sanofi und Bayer. 91% des Budgets der EMA (306 Millionen) stammt aus Gebühren von Pharmaunternehmen.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gunter Frank / 11.04.2024 / 12:00 / 3

„Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über „Vergiftetes Blut? Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“  Millionen…/ mehr

Gunter Frank / 03.04.2024 / 20:30 / 38

Corona-Aufarbeitung: Die Lügen kommen raus

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über eine ganze Reihe von Enthüllungen, die aufhorchen lassen: Kommt…/ mehr

Gunter Frank / 22.03.2024 / 12:00 / 32

„mRNA-Impfstoff im Erbgut nachgewiesen“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über neue und beunruhigende Erkenntnisse zu den mRNA-Impfstoffen. Hersteller und…/ mehr

Gunter Frank / 15.03.2024 / 10:00 / 12

„Uns regiert der komplette Dilettantismus“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über gute Politik und Rechtsframing, Lauterbachs Ablaufdatum und geschleifte Sicherheitssysteme…/ mehr

Gunter Frank / 01.03.2024 / 11:00 / 9

„Das ist die pure Antiaufklärung”

Es geht in von der Pharma-Industrie finanzierten Studien überhaupt nicht mehr um offene Fragen zu einer Impfung oder einem Medikament, sondern darum, wie man die…/ mehr

Gunter Frank / 15.02.2024 / 13:00 / 6

„Diskriminiert nicht als Migrant, sondern als Impfgegner”

Mediziner Gunter Frank und Immunologe Kay Klapproth diskutieren über inkompetente Berufspolitiker, ängstliche „Anständige“ auf Demos gegen Rechts, Diskriminierung und Ausgrenzung von kritischen Bürgern. Dabei ist…/ mehr

Gunter Frank / 08.02.2024 / 11:00 / 19

„Wir knacken den Gemeinderat!“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth geben bekannt: „Wir kandidieren!“  Sie wollen sich mit den gegenwärtig herrschenden Verhältnissen…/ mehr

Gunter Frank / 01.02.2024 / 16:00 / 3

„Lauterbach hat die ja alle ausgetauscht“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth diskutieren eine neue Impfempfehlung der STIKO für Babies und den ersten Grundsatz der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com