Gunter Frank / 22.09.2022 / 06:15 / Foto: Achgut.com / 103 / Seite ausdrucken

Bericht zur Coronalage heute bei Bild TV

Das BILD TV Talkformat „Viertel nach Acht“ stößt konsequent und beharrlich in die Riesenlücke des kritisch medialen Meinungsstreits, welche die Platzhirsche von Will bis Lanz, von Maischberger bis Illner schon seit Jahren offenbaren. Während dort die unabhängigen Experten kaum mehr von Regierungssprechern oder gar von Pharmareferenten zu unterscheiden sind, hat Meinungspluralität und überfällige Corona-Fundamentalkritik bei Viertel nach Acht einen regelmäßigen Platz in der etablierten Medienlandschaft gefunden (nachdem Servus TV in Österreich lange allein auf weiter Flur die stark beschädigte Mainstream-Flagge des kritischen Journalismus hochhielt).

Mit einem Millionenpublikum durfte ich beispielsweise in einer heftigen Diskussion die Unfähigkeit und Verantwortungslosigkeit des „Weltärztepräsidenten“ belegen oder die Covid-Impfkampagne als das benennen, was sie meiner Meinung nach ist: Beihilfe zur fahrlässigen Tötung. Das ist neu und ungewöhnlich. So neu, dass sich Zuschauer fragten, welchen Schwierigkeiten und Drangsalierungen ich wohl deswegen ausgesetzt sein würde. Sogar meine Patienten machten sich Sorgen.

Doch BILD TV ist Mainstream und bietet damit Schutz. Die Zuschauer (genauso wie ich selbst) hungern regelrecht nach solch überfälligen, kritischen Meinungsdebatten und goutieren dies mit hohen Klickzahlen. Am Donnerstag ist es wieder so weit: BILD TV, Viertel nach acht, auf dem Bild-YouTube- oder TV-Kanal mit Sahra Wagenknecht, Klaus Stöhr, Bela Anda und Gunter Frank. Hier vorab mein Thema, welches ich in der Sendung zur Diskussion stelle: 

Interessenkonflikte verheimlicht

Die Weiterführung der bedingten Zulassung der neuartigen mRNA-Impfstoffe kann nur noch als kriminell bezeichnet werden. Die STIKO wie das PEI ignorieren selbst eindeutigste und wissenschaftlich hochrangigst veröffentlichte Beweise, dass die Zulassungsstudien grob irreführend von einem Impfnutzen sprechen, obwohl in Wirklichkeit in der Impfgruppe mehr Schaden gemessen wurde als in der Placebogruppe.

Weitere Mängel der Zulassungsstudien lassen eine noch viel schlimmere Schadensbilanz befürchten, die sich anhand der Krankenkassenstatistiken und Übersterblichkeiten auch bestätigen. Die Interessenkonflikte der meist mit den Impfstoffherstellern in finanzieller Verbindung stehenden Autoren der Zulassungsstudien wurden teilweise sogar verheimlicht.

Die Mitautoren und BioNTech-Gründer, Prof. Dr. Uğur Şahin und dessen Ehefrau Prof. Dr. Özlem Türeci, gaben beispielsweise an, keine diesbezüglichen Interessenkonflikte zu haben, obwohl sie durch die Zulassung dieser Impfstoffe zu Mehrfachmillionären wurden. Für mich ist das vorsätzlicher Betrug, der es ermöglichte, ein neuartiges gefährliches Medikament mit unzulässiger Sicherheitsprüfung an Milliarden Menschen auszuprobieren.

Sehr wahrscheinlich haben allein in Deutschland viele tausende, vorher gesunde Menschen dies mit ihrem Leben und Hundertausende mit der schweren Beschädigung ihrer Gesundheit bezahlt. Doch die Behörden, allen voran das Bundesgesundheitsministerium unter seinem Minister Karl Lauterbach, täuschen die Bevölkerung weiter und begehen gefährliche Fehlinformation im großen Stil, wobei sie gegen alle Aufklärungspflichten verstoßen.

Dies führt dazu, dass immer noch die Mehrheit der Bevölkerung im Glauben ist, es handle sich um normal zugelassene und unschädliche Impfstoffe. Durch dieses Handeln der verantwortlichen Institutionen müssen weiterhin in Deutschland hochwahrscheinlich sehr viele Menschen unnötig sterben und leiden. Allermeist Menschen, die in keiner Weise relevant von Covid-19 bedroht waren. Die bedingte Zulassung muss sofort gestoppt und die offenen Sicherheitsfragen müssen unabhängig geprüft werden. Jeder, der sich stattdessen für die Fortführung der Covid-Impfkampagne einsetzt, macht sich mitschuldig an dem wahrscheinlich größten Skandal der Medizingeschichte, der bezüglich der Opferzahl den Conterganskandal um ein Vielfaches zu übertreffen droht.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Eugen Karl / 22.09.2022

“Die Weiterführung der bedingte Zulassung der neuartigen mRNA-Impfstoffe kann nur noch als kriminell bezeichnet werden. ” - Achtung, das ist bald nicht mehr aktuell. Die EMA wird, so heißt es inzwischen an verschiedenen Orten, die “Impfungen” bald offiziell und damit unbedingt zulassen. Es sei inzwischen (man gibt damit den Menschenversuchscharakter der bisherigen Vorgehens offiziell zu) genug Evidenz vorhanden, daß die Impfstoffe wirksam und sicher seien, daher könne die bedingte Zulassung in eine reguläre Zulassung umgewandelt werden. Zu behaupten, die Impfstoffe, mit denen Menschen (bald wohl auch wieder verpflichtend) gespritzt würden, seien “nur bedingt zugelassen”, reicht künftig also nicht mehr; denn man wird dann zu Recht erwidern können, daß dies nicht der Fall sei.

Peter Woller / 22.09.2022

Coronalage. Ja, die Welt hat die Pandemie für beendet erklärt, und bei uns laufen immer mehr Leute mit Masken herum, selbst unter freien Himmel. Je mehr die Welt sich normalisiert, umso verrückter werden die Deutschen. Irgend etwas stimmt mit der Psyche dieses Volkes nicht.

Harald Unger / 22.09.2022

Unter den Achse-Autoren herrscht nach wie vor die gutgläubige Vorstellung, die Machthaber litten jetzt unter Fracksausen und eine auf den mörderischen Skandal folgende Aufarbeitung, würde den kriminellen Hintergrund aufdecken und die Täter zur Verantwortung ziehen. Es sei Ihnen gesagt, nichts davon trifft zu und nichts davon wird eintreten. - - - Möglicherweise ahnt Dr. Frank bereits, daß der Durchmarsch des amtierenden Merkelregimes in den Euthanasie-Totatlitarismus nicht mehr aufzuhalten ist.

Ulla Schneider / 22.09.2022

Kleine Info: Auf youtube läuft zur Zeit eine Pressekonferenz: Flüssigkeit in Antigen-Tests -Laborbefunde zeigen hohe Giftigkeit - RTV Aktuell live vom RTV Regionalfernsehen. Anschauen und teilen, teilen, teilen!—- Und allerherzlichsten Dank für ihre “Mutigkeit” Herr Dr. Frank. Ich höre gerade die Pressekonferenz. Mir wird schlecht.

Sara Stern / 22.09.2022

Mag sein, dass das Onlineformat besser als das Blatt ist, dennoch sollte man Bild als das betrachten was es ist: opportunistischer Journalismus. Sobald die Regierung mit ein paar Scheinchen wedelt sind die wieder voll auf Linie. Das konservative Personal ist schließlich vor langer Zeit gegangen worden. Eventuell wedelt die Regierung schon indirekt in Form von Anzeigeangeboten mit Scheinchen und das ganze Format dient dazu etwas Dampf abzulassen ohne wirklich gefährlich zu werden. Das sind alles linksradikale Aktivisten, die momentan zähneknirschend von irgendeinem Anteilseigner gezwungen werden wirtschaftlich zu arbeiten und damit nicht die letzte verbliebene Leserschaft abspringt.

Peter Holschke / 22.09.2022

Die pauschale Zulassung für mRNA-Impfstoffe ist eine staatliche erteilte Morderlaubnis. Die “Postenpflicht” für Weißkittel. Ja soweit sind wir heute wieder, in einem Mordregime. Der Staat dürstest nach dem Blut seiner Untertanen, naja war ja im WK1 und WK2 ja nicht anders.

Daniela Wagner / 22.09.2022

Danke für Ihre Aufklärungsarbeit. Allerdings glaube ich nicht mehr an deren Nutzen. Es ist mehr als offensichtlich, dass selbst Beweise, Artikel in Wissenschaftsmagazinen, Funk und Medien, gröbstes nachgewiesenes Fehlverhalten von Politikern keinerlei Konsequenzen hat. Wo stehen wir?

Dieter Kief / 22.09.2022

Der kenntnisreiche Berliner Professor Radbruch redet permanent gegen eine vierte mRNA-Impfung. Hendrick Streeck sagte, er werde sich nicht mehr impfen lassen. - Und selbst die ZEIT schreibt jetzt massiv gegen Lauterbachs Wissenschaftsferne an. Zeichen und Wunder.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gunter Frank / 11.04.2024 / 12:00 / 3

„Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über „Vergiftetes Blut? Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“  Millionen…/ mehr

Gunter Frank / 03.04.2024 / 20:30 / 38

Corona-Aufarbeitung: Die Lügen kommen raus

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über eine ganze Reihe von Enthüllungen, die aufhorchen lassen: Kommt…/ mehr

Gunter Frank / 22.03.2024 / 12:00 / 32

„mRNA-Impfstoff im Erbgut nachgewiesen“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über neue und beunruhigende Erkenntnisse zu den mRNA-Impfstoffen. Hersteller und…/ mehr

Gunter Frank / 15.03.2024 / 10:00 / 12

„Uns regiert der komplette Dilettantismus“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über gute Politik und Rechtsframing, Lauterbachs Ablaufdatum und geschleifte Sicherheitssysteme…/ mehr

Gunter Frank / 01.03.2024 / 11:00 / 9

„Das ist die pure Antiaufklärung”

Es geht in von der Pharma-Industrie finanzierten Studien überhaupt nicht mehr um offene Fragen zu einer Impfung oder einem Medikament, sondern darum, wie man die…/ mehr

Gunter Frank / 15.02.2024 / 13:00 / 6

„Diskriminiert nicht als Migrant, sondern als Impfgegner”

Mediziner Gunter Frank und Immunologe Kay Klapproth diskutieren über inkompetente Berufspolitiker, ängstliche „Anständige“ auf Demos gegen Rechts, Diskriminierung und Ausgrenzung von kritischen Bürgern. Dabei ist…/ mehr

Gunter Frank / 08.02.2024 / 11:00 / 19

„Wir knacken den Gemeinderat!“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth geben bekannt: „Wir kandidieren!“  Sie wollen sich mit den gegenwärtig herrschenden Verhältnissen…/ mehr

Gunter Frank / 01.02.2024 / 16:00 / 3

„Lauterbach hat die ja alle ausgetauscht“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth diskutieren eine neue Impfempfehlung der STIKO für Babies und den ersten Grundsatz der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com