Henryk M. Broder / 24.08.2021 / 09:00 / 35 / Seite ausdrucken

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: J.S.

"Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit." Gesundheitsminister Jens Spahn in den "Tagesthemen" am 23.8.21 - Siehe auch: „Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit.“

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Jonas Jäger / 24.08.2021

Wir wählen Deutschland zurück in die Freiheit!

Bertram Scharpf / 24.08.2021

Welch großartige Gelegenheit hat Spahn verpaßt, es noch treffender zu formulieren: Impfen macht frei.

Kay Ströhmer / 24.08.2021

Richtig frei ist man erst, wenn man dieses irdische Jammertal verlassen hat.  Dadurch erhält die Impfung etwas spirituell-religiöses. Und der Jens wird zum spirituellen Anführer der Gläubigen. Neben der grünen Klimakirche nun auch eine Impfreligion. Mit Kreuzzug und allem Drum und Dran.

Sabine Schönfelder / 24.08.2021

Und NEIN, kann mir diesen Irren nicht anschauen. Und JA, das neue Narrativ, 90% auf der Intensiv-Stäischen seien Ungeimpfte, das stammt aus Amerika. Habe ich der Bankkauffrau bereits vor vier Wochen ins Ohr geflüstert. Die Intensivstation. Das Schweigegelübde coronabezahlter Mengele-Mediziner. Die Kammer des Schreckens für Pandemievertreter und die Impflobby. Eingeweihte bestimmen DAS NARRATIV aus den Hallen der schrecklichen Betriebsamkeit apparaturüberwachter ´Notstands-Medizinˋ; diktieren die Informationen, die nach außen dringen. EGAL was wirklich dort passiert. Die Schwestern werden zusammengenagelt, die Assistenten in ihre Hierarchien verwiesen. Hier herrscht der Geräuschpegel lebenserhaltender High-Tech-Medizin und das Wort des Chefarztes. Es ist ein abgekartetes Spiel. Höre schon sämtliche Vorstände, Bundesvereinigungen, Freie Vereine und Gesellschaften der INTENSIVMEDIZIN das Totenglöckchen läuten. Bude voll, alles Ungeimpfte. Spahn streicht wieder Betten und Personal und aus Not wird ELEND. Lauterbach spielt die Verstärker-BASSBOX mit Eunuchenstimme. Wenn Bankkauffrau Spahn zum kleinen medizinischen Dinner lädt und neue Anweisungen verteilt, verbunden mit Summen, die ein Leiter einer großen medizinischen Einrichtung, neben seinen pharmazeutischen Einkünften, immer benötigt,  DANN SIND DIE INTENSIVBETTEN ÜBERBELEGT! Mit ungeimpften Coronaden und Maskenverweigerern aus den Migrantenviertel. Halt! Die fallen wieder weg. Die gute Stimmung für 5 Millionen Talibanesen soll jetzt nicht getrübt werden! Und was macht Karl Napf? Holt sich noch ein paar Spikes ab und blockiert als Geimpfter mit Herzmuskelentzündung das Intensivbett, neben Herrn Meyer, der liegt wegen einem Apoplex nach Impfung in den letzten Zügen…..und Herrn Spahn wirdˋs ganz wahn…...

dr. dirk reitz / 24.08.2021

wer sprachliche monstren gebiert, wie das “impfangebot” , ist nicht mehr weit von der “endlösung” entfernt ....

Torsten Lange / 24.08.2021

Bei solcher Hybris fällt mir nur noch der Spruch von Baruch Löb (Ludwig Börne) ein: “Der Unterschied zwischen Freiheit und Freiheiten ist so groß wie zwischen Gott und Göttern”.

Dirk Weidner / 24.08.2021

Klasse! Und reimt sich so schön auf “Wir bomben Deutschland zurück in die Steinzeit”.

Marion Sönnichsen / 24.08.2021

Ich würde zu gerne in die Aktien-Depots von Jens Spahn, studierter Bankfachmann, hineinschauen. Dann müsste es wahrscheinlich heißen: „Wir impfen Jens Spahn in den Reichtum“.

Wolf von Fichtenberg / 24.08.2021

@Heribert Glumener >>> Ja! Die Achse wird gelesen. - Falls es interessiert: Heute waren es - bisher - rund 130.000 Besucher.  Zur Einschätzung: Tichy 84.000—- Reitschuster: 170.000. ———-Oder politisch gesehen, der Seitenbesuch der Parteien: CDU: data not available* - CSU: data not available*  - SPD:  data not available* - FDP: 42.000 - GRÜNE : 130.000 - LINKE : data not available* - AFD: 42.000 (Stand: Nachmittag. Schnellcheck per Alexa estimates).————*= zu wenig Zugriffe um erfasst zu werden.

H.Milde / 24.08.2021

Aktion T4 2.0… läuft. Aber diessmal (fasst) weltweit, und diesmal MIT dem $egen der Amt$Ge$chäftsskirchen : “Covid et orbi”, weil “Pekunia non olet!”

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 14.10.2021 / 06:25 / 162

Folgt dem WDR: So werden die Reichen ärmer und die Armen reicher

Es stimmt, wenn die Sonne untergeht, werfen sogar Zwerge lange Schatten. Zwerginnen natürlich auch. Und je später der Abend, umso mehr Freakshows gibt es im…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.10.2021 / 10:00 / 37

Bei Opel dauert die Kurzarbeit etwas länger

Die Opel-Werke in Eisenach/Thüringen stellen die Produktion ein, 1.400 Mitarbeiter gehen in die staatlich finanzierte „Kurzarbeit“, vorübergehend bis Ende dieses Jahres, wie die Firma bekanntgab.…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.09.2021 / 17:00 / 54

Der Kampf um die Planstellen

Im Zusammenhang mit den gelb-grünen Gesprächen, die derzeit informell geführt werden, um herauszufinden, ob es genug "Schnittmengen" gibt, die "Sondierungen" rechtfertigen könnten, hören und lesen…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.09.2021 / 08:40 / 114

Weg mit den Sachsen!

Kaum hatten die Wahllokale geschlossen – außer in Berlin – und ARD und ZDF ihre ersten Prognosen bekanntgegeben, meldete sich der Zentralrat der Juden in Deutschland mit…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.09.2021 / 06:13 / 159

Juden gegen die AfD

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat zusammen mit 60 weiteren jüdischen Massenorganisationen dazu aufgerufen, bei der anstehenden Bundestagswahl die AfD zu boykottieren. Die Partei…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.09.2021 / 06:00 / 93

9/11 – 20 Jahre später

Ein Rückblick aus gegebenem Anlass. Vor 20 Jahren war es ein bekannter Moraltheologe, der Terror als "Ersatzsprache der Gewalt" verharmloste, heute ist von den "neuen…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.09.2021 / 12:00 / 46

Merkel, Israel und die Juden

Während ihrer 16 Jahre währenden Regentschaft als Kanzlerin hat Angela Merkel Dutzende von Ehrendoktorhüten, Orden und Medaillen verliehen bekommen, darunter auffallend viele von jüdischen bzw.…/ mehr

Henryk M. Broder / 05.09.2021 / 10:00 / 28

Der Humor, so finster wie die Nacht schwarz…

... schreibt TV Spielfilm über Kill Me Today, Tomorrow I'm Sick, der heute um 23.35 im ARD-Programm gezeigt wird. Da ich bei den Dreharbeiten zeitweise dabei…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com