News-Redaktion / 02.07.2019 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Australische Uni: Aborigines kommen aus der „Traumzeit“

Die australische University of New South Wales hat ihre naturwissenschaftlichen Dozenten offenbar angewiesen, nicht mehr über die Besiedlung des Kontinents durch die australischen Ureinwohner (Aborigines) zu sprechen. Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung „Daily Mail“ bekamen die Mitarbeiter einen Brief von der Universitätsleitung, in dem die Nennung konkreter Daten als „unangemessen“ bezeichnet wurde. Anstatt zu unterrichten, dass Australien laut aktuellem Forschungsstand vor circa 50.000 Jahren von den Vorfahren der heutigen Aborigines besiedelt wurde, sollten die Dozenten lieber sagen, dass diese „seit dem Anfang der Traumzeit“ in Australien lebten. Diese Formulierung entspreche den religiösen Vorstellungen der Aborigines. Die Nennung konkreter Siedlungsdaten stütze hingegen „Migrationstheorien und anthropologische Annahmen“, die viele australische Ureinwohner ablehnten.

Die „Traumzeit“ (engl. Dreamtime oder Dreaming) ist ein zentraler Begriff in der Mythologie und Religion der Aborigines. Laut Wikipedia bezeichnet er eine raum- und zeitlose Quelle, aus der „die reale Gegenwart in einem unablässigen Schöpfungsprozess hervorgeht, um ihrerseits wiederum die Traumzeit mit neuen geschichtlichen Vorgängen zu ‚füllen‘“.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 14.12.2019 / 07:40 / 0

Die Morgenlage: Dank und Defizit

Die USA und China erzielen eine erste Einigung im Handelsstreit, Boris Johnson ruft die Briten nun zur Versöhnung auf, zwei Menschen starben beim Brand eines…/ mehr

News-Redaktion / 13.12.2019 / 11:00 / 0

Trump geht mit Exekutivanordnung gegen BDS-Bewegung vor

Am Mittwoch hat US-Präsident Trump eine Exekutivanordnung unterzeichnet, die sich gegen Israel-Kritiker richten soll. Das geltende Bundesgesetz erlaubt es dem Bildungsministerium, Einrichtungen zu sanktionieren, die…/ mehr

News-Redaktion / 13.12.2019 / 07:45 / 0

Die Morgenlage: Wahlsieg und Wirtschaftssanktionen

Boris Johnson fährt einen fulminanten Wahlsieg ein, im Irak gab es wieder Tote bei einem Selbstmordanschlag, in Afghanistan konnten die Koalitionstruppen einen Taliban-Angriff abwehren, der…/ mehr

News-Redaktion / 12.12.2019 / 07:08 / 0

Die Morgenlage: Spuren und Sanktionen

Etliche Tote gab es bei islamistischen Anschlägen in Niger und Afghanistan, Russland will weiter militärisch mit der Türkei kooperieren, das US-Repräsentanten-Haus stimmt für Sanktionen gegen…/ mehr

News-Redaktion / 11.12.2019 / 16:00 / 0

Hongkong: Ausländische Polizei-Berater treten zurück

Fünf ausländische Fachleute sollten als Berater der Polizei-Beschwerdestelle, die damit beauftragt war, in Fällen von Polizeigewalt und Willkür zu ermitteln, der Hongkonger Polizei neue Glaubwürdigkeit…/ mehr

News-Redaktion / 11.12.2019 / 06:30 / 0

Die Morgenlage:  Rentenreform und Rezession

Tote gab es bei einem islamistischen Angriff auf ein Hotel in Somalia und bei einem Amoklauf in einem Krankenhaus in Tschechien. Hongkongs Regierungschefin lehnt eine…/ mehr

News-Redaktion / 10.12.2019 / 12:00 / 0

Große Corbyn-Fanseite wurde von der Hamas betrieben

Die Facebook-Seite „We Support Jeremy Corbyn“ (Wir unterstützen Jeremy Corbyn), eine der größten Fan- und Supportseiten für den Chef der britischen Labour-Partei mit rund 72.000…/ mehr

News-Redaktion / 10.12.2019 / 06:30 / 0

Die Morgenlage: Gefangene und Gesichtserkennung

In Afghanistan wurden wieder Menschen durch islamistische Anschläge getötet, im Irak droht eine weitere Gewalt-Eskalation, Russland und die Ukraine einigten sich in Paris auf einen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com