News-Redaktion / 19.05.2019 / 10:00 / Foto: Pixabay / 0 / Seite ausdrucken

Aus Angst vor dem Bienenschutz-Gesetz: Bauern fällen Obstbäume

Anfang April verständigten sich CSU und Freie Wähler darauf, im bayerischen Landtag dem Gesetzentwurf des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ zuzustimmen. Mit der paradoxen Reaktion einiger bayerischer Bauern dürften sie nicht gerechnet haben. In Oberfranken sollen Bauern aus Angst vor dem „Gesetz zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“ vorsorglich tausende Obstbäume gefällt haben. Das berichtet das Reportagemagazin „Geo“ mit Bezug auf Mitteilungen des Bayerischen Landesbunds für Vogelschutz (LBV), einem der Mitinitiatoren des Volksbegehrens.

Der Gesetzesentwurf der Initiative sieht unter anderem vor, dass Streuobstwiesen von mehr als 2.500 Quadratmetern als „gesetzlich geschützte Biotope“ gelten sollen. Mit ihren Rodungsaktionen wollen die Bauern offenbar diesen Wert unterschreiten. Laut „Geo“ befürchten sie, ihre Streuobstwiesen nach Inkrafttreten des Gesetzes nicht mehr auf die übliche Weise nutzen zu können.

Die Initiative „Rettet die Bienen“ habe diese Sichtweise umgehend dementiert. Das Fällen bestimmter Bäume sei weiterhin erlaubt, ebenso wie – unter bestimmten Voraussetzungen – die Anwendung von Pestiziden. Auch der Fraktionsvorsitzende der Grünen im bayerischen Landtag, Ludwig Hartmann, hat laut „Geo“ darauf hingewiesen, dass die Nutzung und Pflege der Streuobstwiesen „ausdrücklich gewünscht“ sei. Der LBV-Präsident Norbert Schäffer habe die Rodung der artenreichen Streuobstwiesen als verwerflichen „Naturfrevel“ bezeichnet.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 23.06.2022 / 11:00 / 0

Urteil gegen Zwangsgeld-Drohung zur Durchsetzung der Impfpflicht

Sanktionsmöglichkeit des Gesundheitsamts bleibt das Betretungs- oder Tätigkeitsverbot. Dass einer Mitarbeiterin eines Altenheimes, die sich trotz der „einrichtungsbezogenen Impfpflicht“ nicht impfen lassen wollte, vom Landkreis mit einem…/ mehr

News-Redaktion / 22.06.2022 / 18:30 / 0

Regierungserklärung: „Marshall-Plan“ für die Ukraine

In einer Regierungserklärung vor dem Bundestag nahm Bundeskanzler Olaf Scholz heute zu den anstehenden Gipfeln der G7 und der Nato Stellung. Im Zentrum stand dabei…/ mehr

News-Redaktion / 22.06.2022 / 11:45 / 9

Steinhöfel legt Mandat nieder

Der Hamburger Jurist und Achgut-Autor Joachim Steinhöfel hat der AfD mitgeteilt, sein Mandat im Rechtsstreit um den Rauswurf des brandenburgischen Rechtsextremisten Andreas Kalbitz niederzulegen. Wie ZEIT…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 16:30 / 0

Wissing gegen Verbot des Verbrennungsmotors

Bundesverkehrsminister stellt sich damit gegen die bisherige deutsche Regierungslinie. Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat sich gegen ein Verkaufsverbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 ausgesprochen, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 13:00 / 0

US-Bundesstaat Louisiana verbietet Transgender-Sport

Wie NBC News berichtet, steht dem neuen Gesetz, das biologischen Jungen und Männern den Zugang zu weiblichen Schulsportmannschaften verwehrt, nichts mehr im Wege, nachdem der demokratische…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 10:45 / 0

Journalist in Weißrussland zu sechs Jahren Haft verurteilt

Ein Gericht in Weißrussland hat einen Mitarbeiter des weißrussischen Dienstes von Radio Free Europe/Radio Liberty zu sechs Jahren Haft verurteilt, meldet derstandard.at. Der Sender und…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 08:16 / 0

Die Morgenlage am Donnerstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. EU-Parlament will Verbrenner ab 2035 verbietenIn 13 Jahren sollen in der EU keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor…/ mehr

News-Redaktion / 08.06.2022 / 18:09 / 0

Bundesregierung will größere Reserve an Kohlekraftwerken

Kohlekraftwerke, die eigentlich abgeschaltet werden sollten, bleiben als Reserve erhalten. Die Bundesregierung baut die Reserve an Kohlekraftwerken aus, meldet handelsblatt.com. Das Kabinett habe am Mittwoch Regierungskreisen zufolge entsprechende…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com