Henryk M. Broder / 15.05.2017 / 10:42 / 1 / Seite ausdrucken

Auf zu neuen Ufern! Die Entdeckung der Vagina

Eva hatte eine, die Jungfrau Maria auch. Ebenso Cleopatra, Maria Theresia und Katharina die Große. Hildegard von Bingen und Mutter Teresa vemutlich auch. Es ist also keine echte Neuheit wie Bauchnabelpiercing oder Liposuction. Dennoch reden jetzt alle von der Vagina, als sei sie soeben erfunden worden. Angefangen hat die Reise zum Mittelpunkt der Erde mit den Vagina-Monolgen von Eve Ensler am Off-Off-Broadway. Inzwischen ist sie, buchstäblich, in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wenn Sie an einem Samstag-Nachmittag kurz nach 16 Uhr auf der A 24 im Stau stehen, das Radio einschalten, DR Kultur erwischen und einen Beitrag über "Vagina-Kettchen" hören, "das beste Stück der Frau", das bisher "nicht nur in Juweliergeschäften eher ein Schattendasein führte", sich inzwischen aber "zum popkulturkompatiblen feministischen Kampfschrei" gemausert hat, dann wird Ihnen klar: Es hat sich was getan in der Gesellschaft.

Sie ist nicht nur bunter, offener und toleranter geworden, sie leidet auch unter einem Mangel an echten Problemen. Und bevor sich die Power-Frauen mit den Leiden der minderjährigen Mädchen beschäftigen, die zwangsverheiratet werden - es ist halt eine ganz andere Kultur, der wir unseren Werte nicht aufzwingen dürfen - hängen sie sie sich ein "Vagina-Kettchen" um den Hals und rufen: "Nimm deine Pussy so an, wie sie ist!"

Exhibitionismus war bis jetzt ein Privileg von Primaten, die breitbeinig in der U-Bahn sitzen, oder Kretins, die sich im Dschungelcamp zoffen. Jetzt haben die Frauen gleichgezogen. Nicht die Frauen an sich, sondern die de-Luxe-Frauen, die zwischen zwei Drinks an der Bar des Soho-House-Hotels eine Resolution für die Frauenquote in Vorständen und Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen zeichnen. Das Fußvolk der Frauenbewegung sitzt derweil daheim und strickt "Muschi-Mützen", um damit "gegen Trump" zu protestieren. 

Auch das eher prüde ZDF - jeder zweite Zuschauer ist 65 und älter - hat sich des Themas angenommen und präsentiert stolz eine Praktikantin von Jan Böhmermann. Sie hat neulich entdeckt, dass sie "eine Scheide" hat und klagt nun über die Folgen. Vielleicht findet sie Rat und Hilfe bei Kim Anami, die "durch die ganze Welt reist, um andere über eine außergewöhnliche Technik zu informieren, die sie für ihre Vagina entwickelt hat". 

PS. Die Leiden der Bella Hadid. Hier.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wilfried Cremer / 15.05.2017

Ich hab mal gehört, dass das Organ auch Geräusche bzw. sogar Töne hervorbringen kann. Jetzt warte ich nur noch auf die erste Dame, die mit ihrer Vagina “Jingle Bells” trötet.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 24.02.2024 / 12:15 / 35

Eilmeldung! Herr Schulz ist aufgewacht!

Im Büro der Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses Marie-Agnes Strack-Zimmermann war nach einem Bericht von Achgut.com die Luft heute morgen offenbar besonders bleihaltig. Richtet man…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.02.2024 / 06:00 / 125

Frau Strack-Zimmermann hat Cojones, ist aber not amused

Es spricht für Marie-Agnes Strack-Zimmermann (MASZ), dass sie mein Schaffen verfolgt. Deshalb hat sie noch eine Rechnung mit der Achse offen. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (MASZ) hat…/ mehr

Henryk M. Broder / 22.02.2024 / 10:00 / 80

No News aus Wolfsburg in der Tagesschau

In Wolfsburg stellt sich der VW-Chef auf die Bühne, um Weltoffenheit zu demonstrieren. Die Belegschaft hat derweil andere Sorgen. Die Tagesschau meldet, auch an diesem Wochenende hätten tausende…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.02.2024 / 11:00 / 57

Eine Humorkanone namens Strack-Zimmermann

Ja, wenn einem deutschen Politiker oder einer deutschen Politikerin nichts einfällt, irgendwas mit Juden fällt ihm/ihr immer ein. Dass immer mehr Frauen in hohe politische…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2024 / 06:00 / 186

Panikmache im Konjunktiv, Gehirnwäsche im Schleudergang

Gesetze zum Schutz der Demokratie sind das Vorspiel zur Abschaffung der Demokratie mit gesetzlichen Mitteln. Dazu müssen nur neue „Tatbestände“ erfunden werden, etwa die „verfassungsschutzrelevante…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.02.2024 / 09:00 / 82

Eine Fürbitte für Nancy

Das Gerichtsurteil gegen das Innenministerium zu meinem Fall freut mich natürlich, obwohl ich mich keinen Moment der Illusion hingebe, die Blamage könnte die Amtszeit der…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.01.2024 / 12:00 / 36

Wenn sogar der grüne Elefant leise kichern muss

...dann ist er auf einer Pressekonferenz von Josef Schuster und Felix Klein zur Antisemitismus-Bilanz. Zum 79. Jahrestag der Befreiung des Lagers Auschwitz gaben der Präsident…/ mehr

Henryk M. Broder / 26.01.2024 / 12:00 / 70

Frau Assmann denkt über 1945 hinaus

Eine „Expertin für Erinnerungskultur“ möchte die Erinnerung an die Shoa mit der an die Nakba verbinden. Den Palästinensern wäre mehr geholfen, wenn Deutschland ihnen ein…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com