News-Redaktion / 22.02.2019 / 13:30 / 25 / Seite ausdrucken

ARD-Propaganda-Anleitung vom Briefkasten-Institut?

120.000 Euro Gebührengelder war der ARD das Strategiepapier der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling zum richtigen Framing wert. Immerhin – so steht es ja auch groß auf dem Papier, das die ARD der Öffentlichkeit eigentlich vorenthalten wollte – kommen sie und ihr Werk ja vom "Berkeley International Framing Institute". Berkeley – das ist schon ein Name mit Gewicht, nur hat das „Framing Institute“ offenbar gar nicht mit der US-Universität Berkeley zu tun. „Wurde die ARD von der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling in die Irre geführt?“, fragt nun der Tagesspiegel.

Sollten die öffentlich-rechtlichen Auftraggeber gedacht haben, hier ein Papier bei der US-Eliteuniversität geordert zu haben, dann sind sie einem Trugschluss erlegen. 

Wehling habe zwar nach ihrer Promotion in Berkeley weiterhin als Postdoc an der Universität gearbeitet, doch Wehlings „Institut“ habe keine Verbindungen mit der Universität Berkeley, wird eine Hochschulsprecherin im Tagesspiegel zitiert. Auf die Nachfrage, ob der Institutsname diesbezüglich irreführend sei, hätte die Sprecherin nur gesagt: „Das möchten wir derzeit nicht kommentieren“. Wehling selbst habe eine konkrete Anfrage der Zeitung zu ihrem Institut unbeantwortet gelassen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Jean Vernier / 22.02.2019

Netzwerker unter sich ... , Leitsatz 1 : Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat ... Leitsatz 2:  Lass Dich nicht erwischen ... Leitsatz 3:  In der post-rechtsstaatlichen Ära ermöglicht behauptete Legitimität die Missachtung der Legalität konsquenzenlos ... .    

Rolf Lindner / 22.02.2019

Für die Indoktrination ihrer Kunden ist der ARD kein Geld ihrer Kunden zu teuer, auch wenn der Schwachsinn nicht größer sein kann. Die Autorin des Machwerks hat gleich mal vorgeführt, wie man mit dem Gebrauch eines emotional besetzten Namens dumme Menschen in die Irre führen kann. Ein uralter Hochstaplertrick.

Clemens Gernot / 22.02.2019

Es ist spannend mit anzusehen, wie seit dem 20ten einige Nachrichtenmagazine darauf aufmerksam geworden sind; selbst Bild. Seit dem tobt auch auf Wikipedia die Diskussion und man hat angefangen einige der fragwürdigen [Selbst-(?)]Aussagen aus Wehlings “Lexikon”-eintrag auch zu korrigieren. Der MDR A(ftraggeber des Framing-Manuals?) tut während dessen so, als könne ihn das nicht erschüttern (Haltungsjournalisten kann halt kein Wässerchen Trüben!): man habe gewusst, dass Wehling’s Berkeley nicht in Californien läge (sondern—wo denn nun? - Hamburg? - Berlin? - Wien???), und ihr Institut kein Institut sei (womöglich nichtmal ein real existierendes Unternehmen/keine juristische Person?). Unter anderem verweist man (wiki) übrigens auf “SalonKollumnisten”? - hm! ... die haben auch erst am 20ten davon Wind bekommen. Ich erinnere mich aber an einen Blog der, scheinbar(?), schon am 13ten verfasst wurde (kenn den Typen aber nicht; kann das nur von außen her beurteilen). Und am 18ten wies ich hier auf der Achse darauf hin… komisch, wie das manchmal läuft… // aber was solls… die ARD-Tagesschau wird bald schon wieder auf-sparflamme-recherchierte neue “News” von vorvorgestern, Sensationen, Skandale, zu unser aller Unterhaltung vorzuweisen haben (weil… Skandalistisch und Haltung! - reimt sich doch fast! - wie auch “Qualitätsmedien”!)—und sei es von Youtube (neue Medien? - lohnt sich ja doppelt, auf den Sack zu schlagen!) oder Twitter (was treibt denn Dumpfbacke Trump[f] so?)—, und all das hier wird Schnee von Gestern sein… sie tut es jetzt schon. Business as usual… Und der Skandal - wird einfach ausgesessen! Der alltägliche Merkelismus—in irgend etwas muss die Dame ja herausragenden Vorbildcharakter haben! // Ich sollte mal wieder “Wag The Dog” schauen, fällt mir da ein… gute Nacht!

Sabine Schönfelder / 22.02.2019

Jetzt wissen wir schon mal genau, was die ‘Expertin’ Wehling unter ‘framing’ versteht, sprachliche Umdeutungen, bis hin zur Lüge. Genau die ‘Richtige’ für die Öffis. 120.000 Euro? Geschenkt.

Dieter Weingardt / 22.02.2019

Da passt es, laut Alexander Wendt, dass “framing” im Englischen auch die Bedutung hat jemanden hinters Licht zu führen. Geframt wurde die ARD trotzdem nicht, denn wo eine Wille ist, ist auch eine Wehling.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 20.04.2019 / 16:00 / 0

Abstimmungsverhalten: „Populisten“ klimafreundlicher als EVP

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber, bezeichnet den Klimawandel als größte Herausforderung seiner politischen Generation. Erst diese Woche war er „sehr beeindruckt“ von…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2019 / 11:00 / 0

Klage gegen tschechischen Premier gefordert

Ermittler der tschechischen Polizei haben eine Anklage gegen Premierminister Andrej Babiš und Teile seiner Familie wegen angeblichen Subventionsbetrugs empfohlen. Nach Angaben des Magazins „Politico“ hat…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2019 / 08:36 / 0

Die Morgenlage: Verfassung und Verfall

Im Kongo wurde beim Angriff auf ein Ebola-Zentrum ein Arzt der WHO getötet und ein Gericht hob ein Urteil gegen einen prominenten Oppositionellen auf. In…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2019 / 15:30 / 0

So will Macron die Gelbwesten besänftigen

Seit November letzten Jahres wird in Frankreich jeden Samstag gegen die Regierung von Präsident Emmanuel Macron demonstriert. Die Bewegung der „Gelbwesten“, die als Protest gegen…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2019 / 08:57 / 0

Die Morgenlage: Ausschreitungen und Absage

Etliche Tote gab es bei einem mutmaßlich islamistischen Angriff in Pakistan und eine Frau starb bei Ausschreitungen in Nordirland. Im Sudan gehen die Proteste weiter,…/ mehr

News-Redaktion / 18.04.2019 / 16:30 / 0

Steigende Energiearmut

„Energiearmut ist nach Ansicht der Fragesteller ein zunehmendes Problem in Deutschland“, beginnt eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag. Mit „Energiearmut“ meinen die Fragesteller allerdings…/ mehr

News-Redaktion / 18.04.2019 / 14:30 / 0

ARD-Intendanten fordern erneute Gebührenerhöhung

Die ARD-Intendanten haben bei einem Treffen in Hamburg eine weitere Erhöhung des Rundfunkbeitrags gefordert, berichtet der Onlinebranchendienst Meedia. „Wir haben seit 2009 bei den verwendbaren…/ mehr

News-Redaktion / 18.04.2019 / 12:00 / 0

Libyens Premier warnt vor 800.000 neuen Flüchtlingen

In Libyen werden die Kämpfe zwischen der „Libyschen Nationalarmee“ (LNA) des im Osten des Landes herrschenden Generals Chalifa Haftar und den Truppen der libyschen Einheitsregierung…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com