News-Redaktion / 18.04.2019 / 14:30 / Foto: Pixabay.de / 0 / Seite ausdrucken

ARD-Intendanten fordern erneute Gebührenerhöhung

Die ARD-Intendanten haben bei einem Treffen in Hamburg eine weitere Erhöhung des Rundfunkbeitrags gefordert, berichtet der Onlinebranchendienst Meedia. „Wir haben seit 2009 bei den verwendbaren Mitteln, also bei den Beitragsgeldern, die wir echt verwenden dürfen, nicht die Teuerung ausgeglichen bekommen, nicht den Verbraucherpreisindex und erst recht nicht die rundfunkspezifische Teuerung“, zitiert Meedia den ARD-Chef Ulrich Wilhelm. „Ein Teuerungsausgleich ist notwendig, wenn die Qualität der Angebote nicht massiv leiden soll.“

Die Höhe des Rundfunkbeitrags ist bis 2020 auf monatlich 17,50 Euro pro Haushalt festgelegt. Die öffentlich-rechtlichen Sender müssen bis Ende April ihren Bedarf für die kommenden Jahre bei der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Fundfunkanstalten (KEF) anmelden. Konkrete Angaben zur aus ihrer Sicht angemessenen Höhe des künftigen Rundfunkbeitrags machten die Intendanten laut Meedia nicht.

Foto: Pixabay.de

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 23.07.2019 / 18:00 / 0

Russischer Geheimdienst gehackt

Cyberkriminelle haben sich laut Medienberichten Einblick in verschiedene Projekte verschafft, die mit dem russischen Inlandsgeheimdienst FSB in Verbindung gebracht werden. Möglich wurde das durch ein…/ mehr

News-Redaktion / 23.07.2019 / 12:30 / 0

EU versuchte Verlegung von Botschaften nach Jerusalem zu verhindern

Hohe Beamte der Europäischen Union (EU) haben versucht, die Ausarbeitung eines offiziellen Dokuments in die Wege zu leiten, das alle EU-Mitgliedsstaaten verpflichten sollte, „bis zu…/ mehr

News-Redaktion / 23.07.2019 / 09:00 / 0

30 Moscheen und Kulturzentren mit Verbindungen zur Hisbollah

In Deutschland gibt es derzeit 30 Moscheen und islamische Kulturzentren, die der radikalen schiitischen Organisation Hisbollah nahestehen. Das berichtet die „Jerusalem Post“ mit Bezug auf…/ mehr

News-Redaktion / 23.07.2019 / 07:00 / 0

Die Morgenlage: Angriff und Abriss

In Mogadischu gab es 17 Tote nach einem islamistischen Anschlag, Großbritannien will eine europäische Marinemission, um Tanker im Persischen Golf vor iranischen Übergriffen zu schützen,…/ mehr

News-Redaktion / 22.07.2019 / 16:58 / 0

Schützenpanzer Puma kostet doppelt so viel wie geplant

Bis zur „vollständigen Einsatzreife“ der 350 Schützenpanzer Puma hat das Bundesverteidigungsministerium derzeit rund 5,99 Miliarden Euro eingeplant. Das berichtet das Onlinemagazin „Telepolis“ mit Bezug auf…/ mehr

News-Redaktion / 22.07.2019 / 08:19 / 0

Die Morgenlage: Mehrheit und Magenmittel

Aus Pakistan wird ein Taliban-Anschlag mit acht Toten gemeldet, in Israel wurde ein Anschlag auf ein Hotel vereitelt, in Hongkong gab es wieder eine Massendemonstration…/ mehr

News-Redaktion / 21.07.2019 / 07:56 / 0

Die Morgenlage: Bomben und Batterien

Aus dem Jemen werden schwere Luftangriffe gemeldet, British Airways und Lufthansa stoppen ihre Flüge nach Kairo, in der Ost-Ukraine gab es wieder Tote bei Schusswechseln,…/ mehr

News-Redaktion / 20.07.2019 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Flügel und Frauenquote

Die USA schicken wegen der Krise am Golf Soldaten nach Saudi-Arabien, während der Iran einen britischen Tanker festsetzt. Migranten stürmten den Grenzzaun der spanischen Enklave…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com