Vera Lengsfeld / 18.08.2007 / 16:43 / 0 / Seite ausdrucken

Angie cool- Unsere Zeitgeist-Kanzlerin im ewigen Eis

Zwei Tage ihrer kostbaren Regierungszeit verbrachte Angela Merkel mit ihrem Umweltminister und einem Tross Journalisten bei den Gletschern hinter dem Nordpolarkreis, um von hier aus ihre neue Klimaoffensive zu starten. Die Weltklimageschichte, die Angela Merkel mit Deutschland in der führenden Rolle zu machen eisern entschlossen ist, soll selbstverständlich jeden mitnehmen. Alle sollten hierher kommen, sprach die Kanzlerin nach ihrer Landung in Ilulissat, einem 5000-Seelen-Ort in der Nähe der derzeit berühmtesten Gletscher der Erde, in die Mikrophone. Gute Idee. Erst tragen die tapferen Deutschen durch eifrigen Polartourismus zum Anstieg des Co² und damit nach Ansicht der Klimakatastrophisten zum Abschmelzen der Gletscher bei, anschließend wird mit deutschen Windrädern, deutschen Solarzellen und deutschem Mist, Verzeihung, deutscher Biomasse, der Klimawandel kompromisslos bekämpft. Natürlich mit deutschen Politikern an der Spitze, wie dem ehemaligen Pop-Beauftragten der Regierung Schröder Siegmar Gabriel, der sich nun in der Rolle des Welterlösers sieht. Am Tag zwei ihres Polaraufenthaltes stellten die beiden obersten Klimaschützer auf einem Hubschrauberrundflug fest,  wie recht sie haben. Beim Überfliegen des Ilulissat- Gletschers entdeckte Merkel deutliche Anzeichen einer fortschreitenden Erderwärmung. Sie konnte sich darauf verlassen, dass niemand von ihren Beratern oder den begleitenden Journalisten sie damit konfrontierte, dass die Antarktis und die ganze südliche Halbkugel eben den strengsten Winter seit Menschengedenken durchgemacht haben, wie Kanada im letzten Jahr und vor drei Jahren Sibirien. Niemand wandte ein, dass Grönland so heißt, weil es nicht immer so von Schnee und Eis bedeckt war, wie das heute der Fall ist, dass es immer Eisbewegungen gab, dass Wetter ein chaotisches Geschehen ist und sich jeder Beeinflussung durch politische Beschlüsse entzieht. Es ist unglaublich, aber wahr, dass ausgerechnet eine Naturwissenschaftlerin in unserem aufgeklärten Zeitalter die Legende der politischen Beeinflussbarkeit des Klimas zementiert und zum Glaubensdogma zu erheben droht. Schon gibt es Forderungen aus der Umgebung ihres Klimaberaters so genannte „Klimaleugner“ strafrechtlich zu belangen. Aus Erfahrung wissen wir, dass was gedacht wird, auch zur Anwendung kommen kann. Wird demnächst eine Klimaschutz-Staffel über die Einhaltung der reinen Klimalehre wachen? Erst in Deutschland, dann in Europa, dann in der ganzen Welt ?
Im Unterschied zu anderen Menschheitsbeglückungslehren hat die „Klimapolitik“ einen unangreifbaren Vorteil: sie entzieht sich jeder Verifizierung. Erwärmt sich das Klima temporär trotz aller „Schutzmaßnahmen“ weiter, ist es für ein effektives Gegensteuern eben zu spät gewesen. Kühlt es sich ab, kann man das als Politik-Erfolg verkaufen. Das Beste aber ist, dass in fünfzig oder hundert Jahren, wenn die prognostizierten Veränderungen nicht eingetreten sind, niemand mehr da ist, der die Entscheidungsträger von heute haftbar machen kann, für verschleudertes Steuergeld, forcierte Fehlentwicklungen, unterdrückte Innovation.
Kein Missgeschick kann Klimapolitiker treffen. Sie laufen immer außerhalb jeglicher Wertung. Kein Wunder, dass die Kanzlerin nach missglückter Gesundheitsreform, fehlgeschlagener Rentenreform, nicht angepackter Steuerreform und einem Anti-Diskriminierungs-Gesetz, dessen einjähriges Bestehen mit der Nachricht gefeiert wurde, dass es nicht die befürchtete Klagewelle ausgelöst hätte, sich in dieses Gefilde begeben will. Sie wird tun, was sie am besten kann, ihre Macht sichern. Und alle sollen ihr folgen. .     

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Vera Lengsfeld / 06.10.2019 / 16:00 / 24

Leonora: Der Weg einer 15-Jährigen zur IS-Braut

Täglich wird von Politik und Medien die Gefahr von Rechts und der Kampf dagegen beschworen. Es werden an die 130 Millionen an Subventionen bereitgestellt, um…/ mehr

Vera Lengsfeld / 20.09.2019 / 16:00 / 37

Deutschland rechts außen?

Der martialische Untertitel des Buches von Matthias Quent lautet: „Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können“. Auf dem Buchcover…/ mehr

Vera Lengsfeld / 28.08.2019 / 13:00 / 39

CDU wählen, die Linke bekommen

CDU, SPD, Grüne und Linke jetzt mit Einheitswahlplakat Im Nuthetal in Brandenburg ruft eine bunte Einheitsfront von CDU bis Linke die Wähler sogar auf gemeinsamen…/ mehr

Vera Lengsfeld / 26.08.2019 / 17:30 / 36

Kretschmers selbstzerstörerische Saltos

Angeblich soll die Sachsen-CDU laut der letzten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen um 4 Prozent zugelegt haben. Wenn dasstimmt, hat der Stimmengewinn in Sachsen einen Namen: Hans-Georg…/ mehr

Vera Lengsfeld / 23.08.2019 / 07:53 / 125

„Die Dummheit weiß von keiner Sorge”

In Weimar ist Kunstfest, und offiziell dabei ist der Chef des sogenannten Zentrums für Politische Schönheit Philipp Ruch, der sich mit dem Satz, gegen Nazis…/ mehr

Vera Lengsfeld / 19.08.2019 / 14:00 / 28

“Durch das Retten verursachen wir Tote”

"Durch das Retten verursachen wir Tote". Diese Erkenntnis stammt nicht von einem rechten Flüchtlingsfeind, sondern von einem, der es genau wissen muss: Gerald Knaus, der als…/ mehr

Vera Lengsfeld / 13.08.2019 / 11:00 / 76

Der linke Führergruß

Im vergangenen August ging das Bild eines verwahrlosten Mannes in blauem  Kapuzenpulli um die Welt, der bereitwillig für jede Kamera mit Hitlergruß posierte. Der vermeintliche…/ mehr

Vera Lengsfeld / 07.08.2019 / 07:37 / 84

Die deutschen Jakobiner

Die Zeiten haben sich geändert, die Methoden verfeinert. Aber die Art, wie eine Revolution ihre Kinder frisst, kann man schon in der Spätphase der Französischen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com