Dirk Maxeiner / 15.09.2011 / 15:09 / 0 / Seite ausdrucken

And the red dot goes to ... Neugier.de

Im Briefkasten unserer einmal im Jahr erscheinenden Zeitung Neugier.de fand sich erfreuliche Post: „Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie zu den Siegern des diesjährigen red dot award: communication design’ gehören und sich somit in einem der weltweit renommiertesten Design-Wettbewerbe gegen eine äußerst anspruchsvolle Konkurrenz durchsetzen konnten.” Unter mehr als 6500 Bewerbungen aus 40 Ländern werteten die Juroren aus Europa, Asien und Nordamerika Neugier.de als eine „herausragende Leistung” und versahen unsere Zeitung mit dem Prädikat „best of the best“.

Red dot-Jurorin, Kelley Cheng, Kunst- und Architektur-Expertin aus Singapur wurde dort zu den „50 inspirierendsten Frauen“ gewählt und sagt:  „Wir suchen nach etwas anderem, etwas, das noch nie zuvor dagewesen ist. Eine Arbeit, die mutig genug ist die Norm abzulehnen und die einen staunen lässt“. Ihr Juror-Kollege Oliver Kartak, Professor für Grafikdesign an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, meint: „Ich versuche, jede Arbeit auch in ihrem Zusammenhang zu verstehen. Was ist das für eine Arbeit? Wo soll sie wirken? Ist sie mutig? Kann sie überraschen und begeistern? Ist sie ein Erlebnis? Oder langweilig und ohne irgendeine Aussage? Rein ästhetisches Geplänkel finde ich vollkommen uninteressant.“

Deshalb ein Tip für alle Achgut-Leser, die sich Neugier.de geleistet haben: Unbedingt gut aufheben, Sie besitzen ab sofort ein Design-Sammelstück. Dringender Kult-Verdacht. Und wer noch kein Neugier.de hat, sollte das hier schnell nachholen, bevor die letzten Exemplare vergriffen sind.

Außerdem dürfen Sie sich auf die nächste Ausgabe freuen, die Anfang Oktober erscheint: Neugier.de „Made in Iceland“. Einen ganz kleinen Appetitmacher können Sie schon mal hier ansehen. Mehr bald auf Achgut.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Dirk Maxeiner / 06.03.2022 / 06:20 / 60

Der Sonntagsfahrer: Bären entputinfizieren!

Arktische Bären mit russischem und amerikanischem Pass lassen sich schlecht unterscheiden. Deutschland sollte hier vorangehen und am Nordpol Lautsprecher installieren, auf denen das Lied „Sag mir,…/ mehr

Dirk Maxeiner / 27.01.2022 / 11:00 / 18

In memoriam Carl Christian Jancke

Am vergangenen Wochenende verstarb völlig überraschend unser Autor Carl Christian Jancke. Das letzte Mal, als ich mit Carl Christian sprach, war auf dem Treffen der…/ mehr

Dirk Maxeiner / 22.08.2021 / 06:00 / 61

Der Sonntagsfahrer: SOS, Marathon!

20.000 Nervensägen umrunden Berlin auf gesperrten Straßen zum Zwecke der Körperertüchtigung. Der Rest der Berliner wird solange eingesperrt. Soviel zum Gesundheitszustand dieser Metropole. An diesem…/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.07.2021 / 06:15 / 75

Der Sonntagsfahrer: Im Anflug auf Tirana

Wie ich die deutsche Gründlichkeit kenne, werden die deutschen am Schluss noch bessere Albaner sein, als die Albaner selbst. Meine persönliche Integration in albanische Sitten…/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.05.2021 / 06:15 / 157

Sigwarts Fingerzeig

Es handelt sich um ein Lieblingsbild von mir, zugegeben, ich bemühe es aber trotzdem noch einmal: Der Vorgang, von dem hier die Rede sein wird, erinnert ein wenig…/ mehr

Dirk Maxeiner / 16.05.2021 / 06:25 / 24

Der Sonntagsfahrer: Das Jahr der Schlange

Ich habe eine Warteschlangen-Phobie. Freiwillig stelle ich mich nirgends an. Und unfreiwillig auch nicht. Ich erinnere mich an einen Besuch auf dem Münchner Oktoberfest – in…/ mehr

Dirk Maxeiner / 28.03.2021 / 06:00 / 17

Der Sonntagsfahrer: „Er hatte keinen Helm auf”

Das Kompromat ist ein ursprünglich aus dem Jargon des sowjetischen Geheimdienstes KGB stammender Begriff für kompromittierendes Material, meist über einen Politiker oder eine andere Person…/ mehr

Dirk Maxeiner / 07.03.2021 / 06:00 / 59

Der Sonntagsfahrer: Texas ruft

Für mich war es das Antidepressivum der Woche: „Texas hebt alle Corona-Maßnahmen auf“. Zum einen hat der Gedanke, dass es einen Flecken auf der Erde…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com