Tamara Wernli (Archiv) / 22.09.2021 / 16:00 / 5 / Seite ausdrucken

Achtung, hier kommt Orwell!

Es wird immer peinlicher: Begriffe wie Sexismus, Rassismus oder Transphobie werden mehr und mehr für Bagatellen missbraucht und damit entwertet oder sogar gegenteilig verwendet. Diese Umdeutung und Schwächung des sprachlichen Ausdrucks hätte sich Orwell kaum besser ausdenken können.

Mehr von Tamara Wernli finden Sie auf ihrem YouTube-Kanal.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Heiko Stadler / 22.09.2021

Demokratische Parteien sind Parteien, die Parteien, die den Souverän für zu dumm zum Wählen halten. Demokratie leben bedeutet Kampf gegen Rechts. Bunter Vielfalt bedeutet Ausgrenzung Andersdenkender. Multikulti bedeutet islamische Monokultur. Weltrettung nannte man früher Krieg führen. Weltoffenheit nannte man früher Umvolkung.

Johannes Schuster / 22.09.2021

Die Ohrringe habe mich abgelenkt, wie einen Hecht der Blinker des Anglers. Pardon, ich beginne noch einmal: Kein Gold ist schöner als das Gesicht. So, jetzt wieder weg vom Zucker und hin zur veganen Wurst: Ich bin auch gegen Diskriminierung; Ich werde nie wieder eine grüne Ampel überfahren, denn die hat ein gleiches Recht wie die rote, daß man vor ihr aus Achtung anhält. Und das Gelb sollte auch mal dauerleuchten dürfen, und nicht immer so ein Schattendasein führen. Oder an der Kasse, warum soll immer nur die Kassiererin Geld kriegen, ist ja schon fast Prostitution, wenn ich einer Frau Geld für ein Schwöbli zahle, sie kann auch mal mich für nichts zahlen, denn ich verdiene an der Kasse nicht mein Geld, das ist unfair und führt zu Fehlgeburten auf dem Klo. Und wenn ich der Wurst sage: Du bist braun, dann fühlt die sich als Nazi und das ist auch nicht gut: Traumatisiert ins Klärwerk. Eine Hund ist auch eine Katze und ein Goldfisch auch ein Auto. Warum immer nur so stereotyp: Das offene Fenster ohne Balkon kann gerade Gender sein und sich seinen Balkon einbilden, also bitte liebe Sprachdiktatoren: nur zu ! Raus auf den imaginären Balkon im 30. Stockwerk, Popcorn für den Gang der Erlösung gibts am Hauptempfang der Querdenker, Lengsdenker und solcher, die keine Muscheln sondern Klopapier benutzen (das war eine Anspielung auf Demolition Man für alle die nur GZSZ und “Covid die kleine Schnupfvespe” kennen). Für alle technisch versierten: Ein Smartphone hat ganz viele elektronische Diskriminatoren verbaut: Also weg damit, gell ?!!!!

Horst Kruse / 22.09.2021

Karl Lauterbach , der es als ständiger Talkshowgast verdientermaßen geschafft hat , den Kosenamen ” The talking dead ” zu bekommen , hat sich nicht entblödet , den CDU - Bundestagskandidaten Maaßen als ” Nazi 2 zu titulieren . Zu altrömischen Zeiten wäre hm dafür die Bezeichnung als ” Tullius Perversus ” sicher gewesen . Aber man darf ja jetzt , wie Frau Wernli überzeugend dargestellt hat , nichts mehr aus der Geschichte lernen .

Wilfried Cremer / 22.09.2021

Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel. Friedrich Nietzsche

Markus Kranz / 22.09.2021

Vor allem werden sie nur dann verwendet, wenn der Täter die richtige Ethnie und Hautfarbe hat.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Tamara Wernli / 04.10.2021 / 15:00 / 6

Neues Schimpfwort: „Skeptiker“

Seit anderthalb Jahren ist kritisches Denken out. Skeptiker werden als Gefahr betrachtet. Dabei waren die größten Zweifler oft auch diejenigen, die eine Gesellschaft am meisten…/ mehr

Tamara Wernli / 29.09.2021 / 16:00 / 9

Bundestagswahl: Die Jugend ist nicht grün!

Bei den Erstwählern schnitt die FDP gemeinsam mit den Grünen am besten ab! Das bedeutet: Die Jugend ist nicht nur grün, sondern auch gelb. / mehr

Tamara Wernli / 15.09.2021 / 12:00 / 14

Mein Tag im YouTube-Löschzentrum

Wann und warum löscht YouTube Videos? Ich wollte es genau wissen und habe mir daher das YouTube-Löschzentrum mal genauer angeschaut. Die freundliche Mitarbeiterin Huberta H.…/ mehr

Tamara Wernli / 08.09.2021 / 12:00 / 25

Männer unerwünscht!

Bald wird gewählt. Wäre ich ein Mann, dann würde ich eindeutig vor den Grünen Reißaus nehmen. In keiner anderen Partei ist wohl der Widerspruch zwischen…/ mehr

Tamara Wernli / 31.08.2021 / 15:00 / 31

Sagen Sie das nie zu einer Frau!

Ich freue mich über jedes Kompliment, und lobende Worte wirken auf mich, als würde man mit einer Feder über meinen verspannten Nacken streichen. Ein Bekannter…/ mehr

Tamara Wernli / 24.08.2021 / 14:00 / 18

Und was ist mit den Jungs?

Mädchen und Frauen gelten als besonders förderungsbedürftig. Doch wer kümmert sich heutzutage eigentlich um das männliche Geschlecht? Laut aktueller Studien haben es mittlerweile nämlich Jungs…/ mehr

Tamara Wernli / 15.08.2021 / 14:00 / 112

Die Verhärtung der Fronten

Ich bin geimpft, habe aber absolutes Verständnis für alle, die das nicht tun wollen. Damit bin ich zwischen die Fronten geraten: Für die einen bin…/ mehr

Tamara Wernli / 11.08.2021 / 11:00 / 31

Die Abschaffung der Schauspielerei

In der Schauspielerei geht es vor allem darum, möglichst überzeugend und authentisch das zu verkörpern, was man nicht ist. Amazon hat sich jetzt für seine…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com