Achgut.com / 10.03.2019 / 06:00 / 45 / Seite ausdrucken

Achgut U25: Heute schreibt hier die Jugend

An diesem Wochenende treffen sich eine Reihe Achse-Macher und Autoren mit einer Gruppe junger Leute in einem Tagungszentrum am Wannsee. In Zusammenarbeit mit der Friedrich A. von Hayek Gesellschaft und dem Schülerblog „Apollo-News“ richten wir einen Workshop für junge Blogger aus. Thema: „Wie produziere ich einen politischen Blog“. Es sind 20 Teilnehmer aus ganz Deutschland zwischen 15 und 25 Jahren dabei. Der Juniorenkreis Publizistik ist eine Veranstaltungsreihe, die zur Ausbildung junger Journalisten dient. Und da man am meisten und am schnellsten lernt, wenn man gleich ins kalte Wasser geworfen wird, haben wir die versammelten Jung-Autoren und Blogger gebeten, im Rahmen unseres Workshops die Achgut-Beiträge für den heutigen Sonntag zu verfassen. „Learning by doing“ heißt das Motto. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Weitere Beiträge von der Veranstaltung erscheinen aktuell auf apollo-news.net"

Foto: Fabian Nicolay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Christoph Behrends / 10.03.2019

Einen solchen Workshop dürfen Sie auch einmal für die „reifere Jugend“ anbieten. Gerne würde auch ich mir von den momentan Besten ihres Faches die Magie von Sprache und Journalismus erklären lassen…

Robert Hientz / 10.03.2019

Ein großes Lob an die Achse-Macher, weil sie ihr Know-how der jungen Generation weitergeben, und ein großes Lob an die Nachwuchsautoren und Blogger für euren Mut das zu schreiben was ihr für richtig erachtet, anstatt den vorgekauten Mainstream-Brei zu servieren. Das gibt Hoffnung

Frank Holdergrün / 10.03.2019

Great idea. First Broder Rule,  never forget: KISS. Keep it simple and stupid.

Gabriele Kremmel / 10.03.2019

Bravo! Ich freue mich auf die Sonntagslektüre mit einem erfrischenden Einblick in die Sichtweisen der jungen Nachwuchsjournalisten. Jungs und Mädels, es adelt Sie, dass Sie trotz zunehmendem Gesellschaftsdruck den Mut und den freien Geist besitzen, um ganz bewusst aus dem Mainstreamkurs auszuscheren und sich damit auch öffentlich zu positionieren. Ich wünsche Ihnen allen alles Gute auf Ihrem Weg und bedanke mich bei Achgut-Team, dass Sie sich für den kritisch denkenden journalistischen Nachwuchs engagieren.

Anders Dairie / 10.03.2019

In der Phase des Niedergangs des deutschen, politischen Journalismus, im Rahmen des Verleger-Sterbens, geht gar kein Weg an einer neuen Generation vorbei, die unangepasster ist.  Sie werden, hoffentlich, von ihren Eltern ermutigt und unterstützt werden.  Sie können auch die personellen Lücken schließen, die Ältere in den Provinzzeitungen alterhalber hinterlassen.  Ihre Arbeit wird auf drei Ebenen erfolgen:  Lokales TV,  lokale Presse und überegionales Internet/Chats/Blogs. Nur am Rande:  Man sollte nicht unterschätzen, wie groß das Interesse der Leser an Geburten einheimischer Stationen,  Sterbedaten und Jubiläen und Gerichts-prozessen ist. Natürlich auch die Angebote der Discounter ...bis hin zu wichtigen Nachrichten, die Landespolitik und örtliche, kleine wie große Sauereien in Politik und Wirtschaft.  Die junge Journaille kann erheblich dazu beitragen, dass der beste Politiker gewählt wird und kein Strahle-Gesicht aus “der Partei-Liste”.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com