Achgut.tv / 06.07.2024 / 06:15 / 33 / Seite ausdrucken

Achgut-Faktencheck: Blutkohle aus Kolumbien für die deutsche Energiewende

Seit 2018 wird in Deutschland keine Steinkohle mehr abgebaut. Dafür verdreifachte sich der Import von Steinkohle aus Kolumbien 2022 & 2023 im Vergleich zu 2021 auf über 5 Mio. Tonnen pro Jahr – auf Kosten der indigenen Bevölkerung dort. Dieses Video zeigt, wie Wald- und Umweltzerstörung, das Sterben vieler tausend um die Minen lebender Kinder an Wassermangel und Unterernährung, drastische Menschenrechtsverletzungen billigend und dazu noch völlig unnötig in Kauf genommen werden.

Das Video erschien ursprünglich auf dem Youtube-Kanal CumTempore von Prof. Andreas Schulte. Es ist im Rahmen der wissenschaftlichen Tätigkeit von Prof. Dr. Andreas Schulte an der Universität Münster entstanden.

 

Prof. Dr. Andreas Schulte, geb. 1958, ist ein deutscher Waldökologe und Forstwissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für Waldökologie, Forst- und Holzwirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

J Moennig / 06.07.2024

Was interessiert die rot/grünen der Umwelt -und Naturschutz. Überhaupt nicht! Es geht um Allmacht und Unterdrückung. Im Namen des WEF das wirklich Ihre Heimat ist. Alte wertvolle Wälder die im Namen der sogenannten Energiewende ohne Rücksicht auf die Natur abgeholzt werden. Agrarflächen die mit Solaranlagen zugepflastert werden. Während Habeck bei seinem Besuch in Südamerika davon schwafelt, daß in Deutschland die Wälder abgeholzt wurden, hat er ganz vergessen zu erwähnen,daß die grünen Umweltschützer das jetzt selber in die Hand nehmen. Es geht nur um Macht und Kontrolle. Punkt! Wer glaubt,daß die wirklich eine bessere Welt wollen in der Alle friedlich miteinander leben, ist nicht zu retten

Thomin Weller / 06.07.2024

Hubert Saupert im Begleittext zu seiner Doku Darwins Nightmare “Es ist zum Beispiel unglaublich aber wahr, dass, wo immer in einer relativ armen Gegend ein wertvoller Rohstoff entdeckt wird, die Menschen im Umfeld des neuen Reichtums elendig zugrunde gehen. Ihre Söhne werden zu Wächtern und Soldaten, ihre Töchter zu Dienerinnen und Huren. Es macht mich krank, diese sich wiederholende Geschichte immer wieder zu hören und zu sehen.” Energie wurde dank der heiigen Pest zum Luxusgut mit Gewinnerzielung. Alleine die gesamte AI/KI verbraucht gigantische elektrische Energie. Hinzu kommt die Totalüberwachung aller >300 Millionen EU Bürger. Und nun wollen diese tumben Politiker auch noch bargeldlose Geschäfte. Jede Überweisung kostet elektrische Energie. Das wurde niemals bedacht oder berechnet. Manch Länder ruderten zurück und haben per Verfassung Geld als Zahlungsmittel festgehalten.

Stephen Grundli / 06.07.2024

Hinweis an die Ach.Gut Redaktion: Wenn sie einmal ein anschaulisches beispiel benötigen und über die ungeprüfte Abhängigkeit von deutschen und französischen Medienlandschaft von dpa / afp für die Medien nachweisen wollen, dann solllten Sie sich die heutigen Tagesberichte zum Ausgang des Spiel Portugal-Frankreich verdeutlichen. Irgendeine Figur muss das Elfmeterschießen, dass tatsächlich mit 4:5 zugunsten Frankreichs ausging mit 3:5 darstellen: Vgl. WELT, Figaro, FOCUS, etc. Tatsächlich ist das Eregbnis 5:4 auf der portugiesisch Zeitung “Correio da Manhã” richtig dargestellt. Also wieder einmal völlig ungeprüfte Übernahme von fake-news von dpa und Co. durch dumme, dümmste Journaille von Doofland ... Übrigens auch von NIUS ...

Ralf.Michael / 06.07.2024

Man sollte zusätzlich zu der Bezeichung auch die Roten Socken generell verbieten, für mich sind alle ” Vicious People “.

Irene Luh / 06.07.2024

@L. Luhmann, womit erwiesen wäre, die atheistische “Wissenschaft” ist tot, erledigt, dem Irrsinn anheimgefallen. ++ Wieso hören so viele Menschen auf dieses Goldene Kalb? Wenn sie um Rat suchen und Orientierung? ++ Wer von diesen Menschen weiß nicht mehr, daß das alles nur ein gedankliches Konstrukt ist, nur im Kopf des Menschen existiert? Kann man mit der Pseudo-Wissenschaft im Café ein Rendezvous haben, einen Latte Macchiato trinken? ++ Wer weiß, daß es gar keine Wissenschaft geben kann? Was ist Wissenschaft? Was ist der Kern jeder Wissenschaft? Wo fing das sog. “canceln” an? Wo fing man frühzeitig an, andere korrekte Ansichten zu diskriminieren, zu “verdammen”? Warum wohl tat man das? Welche Gruppierung fing also an, die Lüge in das Haus der Wissenschaften einzuführen? ++ Julian Huxley, der Bruder von Aldous (Schöne Neue Welt), war auch erster Chef, “Direktor”, der UNESCO. ++ Wann hat man vergessen, wie hartnäckiges, intelligentes, richtiges Fragen gehen muß? Wieso fragen sich Menschen nicht mehr bis zum Original durch, bis zur ersten Quelle?

Hans-Dieter Rübenach / 06.07.2024

Dann wundert sich die Politik, das viele Bürger die Nase voll haben, Noch scheinheiliger als die Grünen, kann man nicht agieren. Wer noch bei Verstand ist, sollte der Bundesregierung jegliches Vertrauen entziehen. Auch in der EU sollte man das Klimaprojekt überdenken.

L. Luhmann / 06.07.2024

Einige der Gründungsmitglieder des WWF:  Julian Huxley,  Peter Markham Scott, Yolanda Farr, Bernhard zur Lippe-Biesterfeld, Philip Mountbatten (Duke of Edinburgh), Edward Max Nicholson, Guy Mountfort, Godfrey A. Rockefeller, Luc Hoffmann. Prinz Bernhard war Mitglied der NSDAP. Julian Huxley war ein Eugeniker und Globalist, der eine Weltregierung angestrebt hat. Diese und viele andere Typen aus diesem Umfeld sind Eugeniker, Transhumanisten (WEF) und Globalisten, für die wir nur lästige Parasiten sind. Wer das nicht glaubt, sollte sich mal mit jeder Person beschäftigen, die ich hier aufgelistet habe.—- “Blutkohle” und “Monstermine” ... mir wird schlecht von dieser Propaganda, die uns nun seit über 50 Jahren das Leben zu vermiesen droht. Die Kolumbianer sollen in Kolumbien machen, was sie wollen! Und selbstverständlich ist auch die Klimawandellüge Teil in diesem bunten Strauß an Moralia.—- Dieser Professor ist auch einer der an die Klimalüge glaubt:”“In deutschen Mittelgebirgen gab es großflächig kahle Waldflächen. Damals entstand ein gigantischer Druck der Bürger auf die politischen Entscheidungsträger, etwas gegen die Luftverschmutzung zu unternehmen”, erklärt Prof. Andreas Schulte vom Wald-Zentrum an der WWU. Durch Maßnahmen wie die Einführung der obligatorischen Rauchgas-Entschwefelung in Kraftwerken und des bleifreien Benzins wurde der Schwefel- und Schwermetalleintrag über die Luft deutlich gesenkt. Ein Wald ist ein komplexes Ökosystem mit einer Vielzahl an Pflanzen, Tieren und Pilzen. Er liefert Holz, ist Trinkwasserfilter und dient dem Klimaschutz, da er das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre aufnehmen kann. Nicht zuletzt hat er eine Erholungsfunktion für die Menschen. “So gesehen, übernimmt der Wald die Rolle eines Doktors. Gleichzeitig ist er aber auch immer noch Patient”, erklärt Andreas Schulte. “Zwar sind die deutschen Wälder in einem akzeptablen Zustand. Aber es gibt nach wie vor Probleme. Dazu gehört der Stickstoff-Eintrag ...”

Dr. Joachim Lucas / 06.07.2024

Grüne sind Neokolonialisten. Fachkräfte (obwohl nur Sozialschmarotzer kommen) will man aus allen möglichen Entwicklungsländer hierher holen, wohlwissend, dass man sie diesen Ländern entzieht. Alles, weil hier aus ideologischen Gründen keine Kinder mehr geboren oder sogar abgetrieben werden. Seltene Erden werden unter unwürdigen Bedingungen in Drittweltländern abgebaut, um hier die spinnerte E-Mobilität voranzutreiben. Die heimische Landwirtschaft wird kaputt gemacht um in der Folge Nahrungsmittel zu importieren. Das erhöht die Weltmarkpreise und macht sie für ärmere Länder unerschwinglich. Jetzt noch billige Blutkohle aus Kolumbien und anderswoher, um die Lebenslüge der grünen Ideologie aufrechtzuerhalten. Die grüne Ideologie ist das verlogenste und das menschenverachtendste was es gibt auf dieser Welt.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com