Achgut.com sagt Prost Neujahr!

Pieterman hat tief in sein Bild-Archiv mit historischen Postkarten geschaut und für uns gleich eine ganze Reihe Glücksbringer hervorgezaubert. Wir bedanken uns für die immer amüsante und oft tiefgründige optische Unterstützung durch das Archiv im vergangenen Jahr und wünschen allen Lesern ein gesundes 2019!

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Heinrich / 02.01.2019

@ Frau Buhr - noch schnell vor Mitternacht: Ich wünsche mir, dass ich mal den Mut habe, in solchen Situationen entweder BUHHH! zu rufen - und dadurch von Hunderten Augenpaaren aufgespießt zu werden - oder einfach sichtversperrend aufzustehen und für eine Zeitlang die Daumen nach unten zu richten! Ich habe diese linke Indoktrination - die leider auch beim Rudolstädter Festival immer größer wird - unendlich satt und möchte sie nicht einfach mehr so hinnehmen. Was habe ich als ältere Frau, die treu und brav über 4 Jahrzehnte diesem Staat gedient hat und erleben muss, wie er von einer Kommunistin und ihren Vasallen von innerhalb 3 Jahren an die Wand gefahren wurde und nun in den Abgrund gesteuert wird, zu verlieren? Leider - LEIDER - kenne ich in meinem Umfeld kaum jemanden, der die Situation ähnlich sieht. Da werde ich schon eher mal zweifelnd angesehen, oder es wird umgehend das Thema gewechselt. Ich wünsche allen ein erträgliches neues Jahr! Mögen unsere schlimmsten berechtigten Befürchtungen nicht in Erfüllung gehen!

Marc Blenk / 01.01.2019

Ganz lieben Dank. Auch ich wünsche allen Autoren, Leserbriefschreiben, Lesern und wer sich da noch so im Umfeld der Achse tummelt ein glückliches neues Jahr.

Thomas Taterka / 01.01.2019

Trotz Brummschädel leg’ ich heute gerne mal ‘nen Paar alte Platten mit Musik aus dem “Feindesland ” auf. Zum Beispiel :Ray Charles,  Georgia on my mind. So Schmusetanznummern für den durch Kettenrauchen und Bechern gequälten Körper. Ich wünsche auch Alles Gute!

Frances Johnson / 01.01.2019

Danke für die nostalgischen Bilder. Ein gutes neues Jahr allen Autoren und Lesern. Immer noch der beste Blog, informativ und kritisch auf vielen Feldern.

Uta Buhr / 01.01.2019

Auch von mir noch einmal alles Gute an Autoren und Leser/Kommentatoren der Achse. Mein besonderer Dank geht an die Gründer des Blogs, die Herren Broder und Maxeiner, die den Mut haben, mit eleganter und spitzer Feder gegen den Mainstream anzuschreiben Bleiben Sie der Pfahl im Fleische der selbsternannten und unerträglich selbstgerechten Volkserzieher in den Parlamenten und den Medien. Apropos Volkserziehung. Ich war am Silvesterabend im Theater und freute mich auf eine besonders süffige Komödie. Bevor sich der Vorhang hob, trat die Prinzipalin auf die Bühne und produzierte Sprechblasen, die aus dem Textbaukasten unserer über alles geliebten Kanzleröse hätten stammen können. Da war vom wachsenden Rechtsradikalismus die Rede, dem man die Stirn bieten müsse, sowie gleichzeitigem Respekt und unendlicher Toleranz allem Fremden gegenüber. Während in mir Übelkeit aufstieg, klatschten nicht wenige der Zuschauer frenetisch Beifall. Es ist erstaunlich, wie gern sich die Menschen in diesem Lande von falschen Propheten manipulieren und “nudgen” lassen. Lassen wir uns nicht entmutigen und kämpfen wir weiter gegen Bevormundungen und Entmündigungen durch einen entfesselten Staat, Gutta cavat lapidem non vi sed saepe cadendo.

H.Heider / 01.01.2019

Ein gutes gesundes Neues Jahr wünscht Euch Hildburg Heider

Peter Oberem / 01.01.2019

Vielen Dank für die vielen erhellenden Artikel im vergangenen Jahr. Leider konnten aus gegebenen Gründen nur wenige so humorvoll sein wie zuletzt der Kurzroman vom Polarkreis einschließlich des Spinoffs aus der Eifel. Durch die Achse bemerke ich, dass ich nicht der einzige Passagier auf der Titanic bin und der Zusammenstoß mit dem Eisberg nicht nur in meinem eigenen Kopf geschieht. Alles Gute für 2019! Ich freue mich auf neue Hinweise auf Falschdarstellungen, Enthüllungen, kritische Kommentare, sarkastische Aufarbeitungen, ... Noch viel mehr freuen würde ich mich allerdings, wenn das alles nicht nötig wäre.

Karla Kuhn / 01.01.2019

Eine schöne Idee. Für alle, die auf der Achse schreiben, lesen und kommentieren ein gutes Neues Jahr und weiterhin viel Hoffnung. Steter Tropfen höhlt den Stein!

Leopold Golombeck / 01.01.2019

Zum Glück gibt’s die Neujahrsansprache nur einmal im Jahr! Frohes Neues und immer schön auf Achse bleiben!

Gabriele Schulze / 01.01.2019

“.....selbst Entbehrungen, wenn sie meiner harren sollten, sind mir nicht so schrecklich, wie äußere und innere Unfreiheit. Sich angehören, ist der einzige begehrenswerthe Lebens-Luxus.” Schrieb Theodor Fontane. Ein freies und entbehrungsarmes 2019 allen!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 29.03.2020 / 06:15 / 22

indubio – Achgut für Kopf-Hörer

Liebe Fans und Freunde, liebe Leser, Zuschauer und Unterstützer von Achgut – sowie ab sofort: liebe Hörer! Ja, echt, wir machen jetzt auch einen Podcast.…/ mehr

Die Achse des Guten / 12.03.2020 / 08:30 / 0

Veranstaltung in Saarbrücken abgesagt

Die Veranstaltung mit Henryk M. Broder und Dirk Maxeiner heute Abend um 19 Uhr in Saarbrücken in der Villa Lessing wurde aus Vorsorge-Gründen wegen der Corona-Epidemie abgesagt. Wir…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.01.2020 / 06:24 / 59

Machen Sie mit bei der Achgut.com Leser-Befragung!

Achgut.com gibt es nun seit über 15 Jahren. Wir wollen im Jahr 2020 noch besser werden, was für uns heißt, uns noch stärker an den…/ mehr

Die Achse des Guten / 13.01.2020 / 13:56 / 3

Jetzt gilt es: Nur noch wenige Karten fürs Babylon!

Wegen vieler Anfragen hier eine Information: Am morgigen Dienstag um 19:30 findet die Premiere von "Kill me Today, Tomorrow I am sick" im Berliner Babylon-Kino statt…/ mehr

Die Achse des Guten / 31.12.2019 / 16:00 / 9

Die Achse-Hymne 2020: Laid back

Das dänische Duo Laid Back war mit minimalistischen Texten erfolgreich und gab schon im Jahr 1989 die Empehlung aus: "Relax, take it easy, Slow down, relax." Das ist…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.12.2019 / 06:25 / 24

Jugend-Workshop mit Achgut.com: “Auch andere Meinungen anhören”

Achgut.com trifft sichan diesem Wochenende in einer Jugendherberge am ebenso schönen wie verregneten Wannsee. Der Juniorenkreis der Hayek-Gesellschaft hat in Zusammenarbeit mit Achgut.com und dem Jugend- und…/ mehr

Die Achse des Guten / 01.11.2019 / 08:30 / 3

Achgut.com Jungjournalisten-Workshop: Die Uhr läuft, jetzt anmelden!

Achtung, letzter Aufruf: Unser Jungjournalisten-Workshop in Kooperation mit der Hayek-Gesellschaft und Apollo News geht in die 3. Runde. Vom 13-15. Dezember kommen 20 junge Leute…/ mehr

Die Achse des Guten / 17.10.2019 / 10:15 / 5

Zum Dritten: Anmelden zum Achgut.com Jugend-Workshop!

Jetzt ist es wieder soweit. Bereits zweimal fand unser Jugendworkshop statt, jetzt geht es in die dritte Runde: Der Juniorenkreis Publizistik, eine Kooperation aus F.A. von…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com