News-Redaktion / 21.05.2022 / 13:45 / 0 / Seite ausdrucken

Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

Wenn der für das Panzergeschäft zuständige Manager von Rheinmetall unter unklaren Umständen ein paar Tage verschwindet, ausgerechnet zur Zeit der Panzerlieferungen an die Ukraine, sind Spekulationen unvermeidlich.

Dass ein namhafter Rüstungskonzern, dessen Produkte in einem laufenden Krieg äußerst gefragt sind, eine besondere Aufmerksamkeit genießt ist relativ normal, soweit man Zeiten des Krieges als Normalfall akzeptiert. So ist Rheinmetall öfter in den Schlagzeilen als sonst, was zu erwarten war. Doch erwartbar sind eigentlich nur Berichte mit Botschaften wie „Rheinmetall will 1500 neue Jobs in Deutschland schaffen“ oder „UBS erneuert Kaufempfehlung für Rheinmetall-Aktie“.

Gestern aber wartete Bild mit einer Geschichte auf, die in den Zeiten des Ukraine-Krieges, in dem Rheinmetall eine Schlüsselrolle bei deutschen Panzerlieferungen an das ukrainische Militär spielt, klingt als wäre sie einem alten Spionageroman entnommen worden. Bild berichtete, dass ausgerechnet der bei Rheinmetall für das Panzergeschäft zuständige Manager tagelang verschwunden gewesen sein soll und danach unter merkwürdigen Umständen wieder aufgetaucht ist. Es geht um einen Mann, den der Verfassungsschutz verständlicherweise als Geheimnisträger einstuft.

Am Donnerstag der vergangenen Woche habe der Manager plötzlich alle Termine platzen lassen, seine Mitarbeiter hätten ihn telefonisch nicht mehr erreichen können. Das war für Rheinmetall natürlich Grund genug eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufzugeben. Wie gestern bekannt wurde, habe die Polizei den Mann nach eigenen Angaben am vergangenen Sonntag "wohlbehalten" aufgefunden. Dem Zeitungsbericht zufolge sei der Vermisste allerdings alkoholisiert gewesen und habe ärztlich versorgt werden müssen. Aufgefunden habe man ihn in einem Fahrzeug in der Nähe der Kasseler Messehallen. Zwischendurch soll der Manager an einem Bankautomaten Geld abgehoben haben. Überwachungskameras der Bank hätten ihn mit einem Roller aufgenommen. Die Sicherheitsbehörden schlössen dem Bericht zufolge bisher nichts aus, weder dass der Manager abgetaucht sei noch eine Entführung.

Offiziell äußern wollte sich offenbar niemand. Damit kann eifrig spekuliert werden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 06.07.2022 / 14:30 / 0

100 Millionen Chinesen von Corona-Lockdowns betroffen

Mit Xian wurde eine weitere Millionen-Stadt quasi stillgelegt. In China gilt erneut für Millionen Menschen ein Corona-Lockdown, meldet deutschlandfunk.de. Betroffen sei die für ihre Terrakotta-Armee bekannte…/ mehr

News-Redaktion / 06.07.2022 / 13:05 / 0

Polizei schießt auf protestierende Bauern

Die niederländische Polizei hat bei Protesten von Bauern nach eigenen Angaben Warnschüsse abgegeben und auch gezielt geschossen, meldet schweizerbauer.ch. Niemand sei verletzt worden. Der Vorfall…/ mehr

News-Redaktion / 04.07.2022 / 15:15 / 0

Bundesregierung betreibt 415 Accounts in Sozialen Medien

Spitzenreiter ist das Bundesinnenministerium mit 134 Accounts. Die Accounts, die von Vereinen und Unternehmen betrieben werden, die der Kontrolle durch den Bund unterliegen, sind dabei nicht…/ mehr

News-Redaktion / 04.07.2022 / 14:45 / 0

Russischer Eishockey-Star als Wehrdienstverweigerer verhaftet

Der russische Eishockey-Nationalspieler Iwan Fedotow wollte den Armee-Klub ZSKA Moskau verlassen und zu den Philadelphia Flyers wechseln. Jetzt soll er auf Nowaja Semlja Militärdienst leisten. Der wegen angeblicher Wehrdienstverweigerung…/ mehr

News-Redaktion / 04.07.2022 / 14:15 / 0

Tesla-Werk in Brandenburg wird vorübergehend geschlossen

Produktionsabläufe sollen beschleunigt werden. Erweiterung des Firmengeländes stockt wegen der Lokalpolitik. Elon Musk will sein Autowerk in Brandenburg vorübergehend schließen und die Arbeitsabläufe zwei Wochen lang umstellen, weil die Produktion zu…/ mehr

News-Redaktion / 04.07.2022 / 13:45 / 0

Anhaltender Bauernprotest in den Niederlanden

Die Regierung selbst rechnet nach Verschärfung der Umweltauflagen mit dem Ende von 30 Prozent aller Viehzuchtbetriebe. Aus Protest gegen geplante Umweltauflagen haben Bauern in den…/ mehr

News-Redaktion / 03.07.2022 / 12:30 / 0

Landesregierung fürchtet fünffachen Gaspreis

Baden-Württemberg hatte zunächst noch mit einem verdreifachtem Gaspreis gerechnet, doch die Landesregierung soll diese Annahme inzwischen für überholt halten. Die Gaspreise explodieren und werden auch…/ mehr

News-Redaktion / 02.07.2022 / 11:25 / 0

850 Ermittlungsverfahren wegen Betrugs mit Corona-Schnelltests

Spitzenreiter ist Berlin mit 380 Verfahren wegen Abrechnungsbetrugs bei Coronatests. Seit März 2021 hat es in Deutschland mindestens 850 Ermittlungsverfahren wegen Betruges mit Coronatests gegeben,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com