Henryk M. Broder / 06.07.2017 / 11:10 / 4 / Seite ausdrucken

Wir wissen, dass das Klima sich erwärmt und die Welt untergeht

Susan Neiman, Philosophin, Expertin für Fake News, Leiterin des Einstein-Forums in Potsdam, spricht in der kulturzeit auf 3sat über den amerikanischen Präsidenten, dessen Anhänger nix als Fox News und noch schlimmere Websites schauen, erinnert an den Historikerstreit in den 80er Jahren, an Habermas und Augstein, streift den Irak-Krieg, bis auch der Moderator nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht. Ja, das ist Filosofie heute. Glasklar wie ein Bergbach, tiefgründig wie eine Predigt von Margot Käßmann und aufregend wie das Wort zum Sonntag. Kommt ganz ohne Fact Checking aus.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Uwe Dippel / 06.07.2017

Philosophie hin und her, mir erscheint es als habe die gute Frau vor dem Interview sich ausgiebig gekräftigt. Oder sollte ich sagen ‘erfrischt’? Es kann kaum sein, dass so ein unklares Gebrubbel aus einem klaren philosophischen Kopf kommt.

Roland Stolla-Besta / 06.07.2017

Ich weiß, daß ich jetzt ganz etwas Schlimmes hier schreibe, und ich habe auch die größten Hemmungen deshalb. Dennoch muß ich mich gerade deswegen überwinden, und es muß heraus: Philosophinnen - ist das nkich ein Widerspruch in sich? Leider bestätigt Frau Neiman dieses mein Vor(?)urteil. Aber so brillant wie Sie, Herr Broder, das formulieren, das macht Ihnen so leicht keiner nach!

Andreas Rochow / 06.07.2017

Über jede Kritik erhaben, denn in der Selbstbeschreibung der Stiftung heißt es in aller Bescheidenheit: “Als offenes Laboratorium des Geistes möchte das Einstein Forum ... dazu beitragen, Potsdams traditionelle Rolle als Zentrum der Aufklärung im weitesten Sinn zu erneuern.”

B.Klingemann / 06.07.2017

Susan Neimans Buch “Wider die Vernunft” ist einfach großartig, brillant geradezu; u.a. weil man es inhaltlich ungekürzt in einem 6:28min Video-Beitrag erfassen und durchdringen kann. Das gab es noch nie!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 15.06.2024 / 10:00 / 127

Toleranz und Respekt bei Messerattacken

Die badische Landesbischöfin hat als Reaktion auf die "Messerattacke" in Mannheim dazu aufgerufen, Vorurteile abzubauen, sich über andere Religionen zu informieren und uns für eine…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.06.2024 / 10:00 / 90

Christian Wulff und die Mutter aller Probleme

Christian Wulff, von 2010 bis 2012 Interimspräsident der Bundesrepublik, hat eine Vision: Am 4. September 2040, einem Dienstag, wird es ein großes Fest zum 25.…/ mehr

Henryk M. Broder / 10.06.2024 / 06:15 / 93

Mannheim und die “Anti-Islam-Hysterie”

Nach dem Polizistenmord in Mannheim meldeten sich wieder die üblichen Besserwisser zu Wort und warnten vor einer "Anti-Islam-Hysterie", die sich in Deutschland ausbreiten würde. Vorneweg…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.05.2024 / 11:00 / 44

Dr. Blume, der Bärendienst-Beauftragte

Mit einer skurrilen Einlassung zum Gaza-Krieg bestätigt Michael Blume eine Gerichtsentscheidung, wonach man ihn einen „antisemitischen Antisemitismusbeauftragten“ nennen darf, als eine präzise Beschreibung seiner beamteten…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.05.2024 / 14:00 / 28

Martin Schulz ist kein Freund der Hamas, aber…

Martin Schulz soll die Jugend für den EU-Wahlkampf gewinnen. Die erwischte ihn bei einer öffentlichen Veranstaltung aber auf dem falschen Fuß. Ist aber egal: Hauptsache,…/ mehr

Henryk M. Broder / 21.05.2024 / 12:00 / 30

Ab nach Kassel!

Neues aus Kassel. Eine israelische Kunsthistorikerin bekommt eine Gastprofessur und erklärt ihren Gastgebern als erstes den Unterschied zwischen Antisemitismus und Antizionismus. Es gibt tatsächlich einen,…/ mehr

Henryk M. Broder / 03.04.2024 / 12:00 / 120

Kein Freibrief von Haldenwang

Von „Verfassungshütern“ wie Thomas Haldenwang geht die größte Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie in unserem Land aus. Wenn die Bundesrepublik eine intakte Demokratie wäre, dann…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.03.2024 / 14:00 / 62

Christian Wulff: Liechtenstein? Nein, danke!

Unser beliebter Ex-Präsident Christian Wulff hat Angst, Deutschland könnte auf das Niveau von Liechtenstein sinken. Das kleine Fürstentum hat auf vielen Gebieten längst die Nase…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com