Gastautor / 05.01.2022 / 13:00 / Foto: U.S. D.D. / 25 / Seite ausdrucken

22 Gründe gegen die Corona-Impfpflicht – Nachtrag

Auf vielfachen Wunsch habe ich für die meisten der 22 Gründe gegen die Impfpflicht die Verweise auf die zugrundeliegenden Dokumente zusammengetragen.

Von Andreas Zimmermann.

Bevor es zur Linksammlung geht, möchte ich gerne noch auf zwei interessante Entwicklungen hinweisen:

1. Der Vorstandsvorsitzende des Versicherungskonzerns OneAmerica, Scott Davison, hat in einem Video erklärt, dass seine Branche in den USA bei den 18–64-Jährigen aktuell um 40% erhöhte Sterberaten beobachtet. Wären diese Zahlen zutreffend, wäre dies äußerst ungewöhnlich. Ein Artikel zu diesem Thema mit verlinktem Video findet sich auf der Webseite tkp.

2. Während die australische Regierung nach wie vor auf die Impfkampagne setzt, hat sie gleichzeitig ein Covid-19 vaccine claims scheme eingerichtet, um Opfer von Impfschäden finanziell zu entschädigen – Widerspruchsfreiheit wird offensichtlich überschätzt.

Hier geht es weiter zu den Verweisen:

 

1. Der fehlende Übertragungsschutz 

RKI: https://web.archive.org/web/20211220030528/https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Transmission.html

PEI: https://web.archive.org/web/20211224142919/https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Biontech (Seite 97): https://www.ema.europa.eu/en/documents/assessment-report/comirnaty-epar-public-assessment-report_en.pdf

 

2. Die Gefahren durch das durch die Impfung erzeugte Spike-Protein.

https://doi.org/10.3390/v13102021

DOI: 10.1161/CIRCRESAHA.121.318902

https://jhoonline.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13045-020-00954-7

 

3. Die mögliche Beeinträchtigung der DNA-Reparatur im Zellkern durch das Spike-Protein.

https://doi.org/10.3390/v13102056

 

4. Die Gefahren durch die verwendeten Lipid-Nanopartikel.

https://doi.org/10.1016/j.isci.2021.103479

 

5. Das insgesamt katastrophale Sicherheitsprofil der Impfungen.

Hierzu finden sich Daten in VAERS, open VAERS und anderen Datenbanken (EMA, WHO) sowie zahlreiche Analysen, die leicht per Suchfunktion zu finden sind. Eine aktuelle Zusammenfassung findet sich auf der Seite tkp.

Eine Analyse, bei der auf die Anzahl Impfdosen korrigiert wurde, wurde bei reitschuster.de veröffentlicht

 

6. Die Anzahl der Injektionen.

doi:10.1371/journal. pone.0008382

 

7. Die erhöhte Morbidität und Mortalität in der Impfgruppe in den Zulassungsstudien.

https://www.scivisionpub.com/abstract-display.php?id=1811

Besprechung auf Achgut.com am 30.09.2021.

 

8. Die Fälschung eines Teils der Studiendaten.

http://dx.doi.org/10.1136/bmj.n2635

 

Zu den Punkten 9 bis 11 verweise ich auf die Seite https://corona-reframed.de/

Hier möchte ich noch anfügen, dass die Infektionssterblichkeit NICHT das Gleiche ist wie die Fallsterblichkeit, da viele Infektionen nicht als Fälle erfasst werden, d.h. die Infektionssterblichkeit ist immer niedriger als die Fallsterblichkeit. 

 

12. Omikron. Analysen zum Omikron-Verlauf in Südafrika bzw. Originalaussagen der dort tätigen Mediziner sind zahlreich im Internet zu finden. Zu Dänemark empfehle ich Our world in data zum Anteil von Omikron an den Fällen sowie der Entwicklung der Fallsterblichkeit (!), die in Dänemark für den 3. Januar 2022 mit 0,09% angegeben wird. Hier und hier

 

13. Die aktuell erhöhte Infektionswahrscheinlichkeit der Geimpften.

Zu Dänemark: hier

Sowie eine aktuelle Studie, die eine Übertragungsrate im Haushalt (secondary attack rate) von 25% für Geboosterte, 29% für Ungeimpfte und 32% für doppelt Geimpfte ermittelt hat.

Nebenbei: Dies bedeutet, dass die meisten Menschen (zwischen 68% und 75%) sich auch dann NICHT mit Corona infizieren, wenn sie mit einem offiziell Infizierten im gleichen Haushalt leben. 

Die Daten des RKI-Berichts wurden natürlich (wie vermutet) korrigiert (ohne Erklärung), aber auch dann haben Ungeimpfte eine geringere Infektionswahrscheinlichkeit. Analyse der deutschen und englischen Daten bei tkp.

Sowie für die RKI-Daten beim Twitter-Account Der subjektive Student. 

Der Originalbericht des RKI über Wayback machine (Omikron-Zahlen auf Seite 14): 

Der aktualisierte Bericht findet sich hier.

 

14. Die Immunitätsrate in der Bevölkerung (Seropositivität).

RKI-Zwischenbericht hier.

 

Zu den Punkten 15 und 16 verweise ich auf das Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte sowie auf die Besprechung von deren Stellungnahme am 23.12.2021 auf Achgut.com.

Alle Artikel des Grundgesetzes finden sich hier.

 

Zu den Punkten 17 bis 21 bitte ich die geneigten Leser, diese entweder selbst zu recherchieren (Intensivbettenauslastung z.B. bei DIVI) oder sich anhand der Meldungen der letzten 2 Jahre selbst eine Meinung zu bilden (z.B. zum Komplettversagen der Politik).

 

22. Die Entwicklung der Sterblichkeitszahlen.

Offizielle Sterbezahlen findet man auf Destatis, z.B. nach Bundesländern von 1990 bis 2020 als Tabelle abrufbar. 

Eine Analyse der Sterblichkeit in Deutschland für 2021 anhand der Destatis-Daten findet sich bei tkp

 

Ich hoffe, damit sind alle Wünsche auf Verweise ausreichend befriedigt. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

G. Böhm / 05.01.2022

Was ich noch anfügen möchte: (1) Ich sehe überhaupt keine Veranlassung für ein besonderes Dankeswort für den Nachtrag! Wer als Wissenschaftler vorträgt, der ist de facto in der Belegpflicht (ohne besondere Aufforderung). (2) Der Akademiker schreibt: “Hier möchte ich noch anfügen, dass die Infektionssterblichkeit NICHT das Gleiche ist wie die Fallsterblichkeit, da viele Infektionen nicht als Fälle erfasst werden, d.h. die Infektionssterblichkeit ist immer niedriger als die Fallsterblichkeit. ” - Die Sache sehe ich ganz anders: a) Nicht jeder Fall ist eine Infektion, d. h., es werden viel mehr “Fälle” deklariert, als tatsächliche Infektionen vorliegen. Ganz abgesehen davon, daß weder ‘Fall, Infektion, noch die Sterblichkeit beider’ einer exakten wissenschaftlichen Zuschreibung zugänglich sind. Viele Buchstaben, aber nur geringe Schärfe und Exaktheit.

Michael Hellmann / 05.01.2022

Die Impfpflicht muss wahrscheinlich kommen, um die ungeimpfte Kontrollgruppe zu beseitigen. Die benötigt man ja später, um Impfschäden in Studien nachweisen zu können. Ohne Kontrollgruppe wird es gewiss schwieriger, Impfschäden zu beweisen.

lutzgerke / 05.01.2022

1 Grund gegen FFP2. URTEIL: ” Regel-Tragezeit 75 Minuten (30 Minuten ohne Maske) / “Arbeitgeber muss Tragezeiten und Pausen für FFP2-Masken festlegen / In bestimmten Fällen müssen Beschäftigte am Arbeitsplatz eine FFP2-Maske tragen. Dann müssen Arbeitgeber aber prüfen, wie lange Beschäftigte die Maske jeweils am Stück tragen können. / Gibt es am Arbeitsplatz eine Tragepflicht für FFP2-Masken, muss es auch festgelegte Trage- und Erholungszeiten geben. Das erklärt Stefan Mayer von der Präventionsabteilung der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW).” / Ich sage ja, die FFP2 hat viel Luft nach oben. Man suche “alle” Urteile, die im Falle einer FFP” ausgesprochen worden sind. Man brauchte vor allem einen bissigen Anwalt, der der Sache gewachsen ist. Dann könnte der dafür sorgen, daß der Laden dicht gemacht wird. Die meisten Anwälte verbocken selbst die günstigsten Bedingungen. Besser, man überläßt ihm nur die Formalitäten und sagt hm, was er tun soll. Oder man sucht was Bissiges, daß der Sache gewachsen ist und sich einen Ruf schaffen will, alle Klagen zum Sieg zu führen. Anwälte mit Geld, dickem Auto und protziger Villa sind zu bevorzugen. Oder eine junge Kanzelei, die nach oben will.

Bernhard Krug-Fischer / 05.01.2022

Ich wollte gestern noch einen Leserbrief zu dem Artikrl schreiben, aber ab 21:45 Uhr war es nicht mehr möglich. Lieber Herr Zimmermann, Sie können 100 Gründe gegen eine “Impfung” anführen, aber es gibt EINEN Grund, weshalb die “Impfung” forciert und mit Impfpflicht durchgeführt wird: Umsetzung des Great Reset mit der gleichzeitigen Reduzierung der Weltbevölkerung. Wenn man dies vor Augen hat, wird einem alles klar.

Ludwig Luhmann / 05.01.2022

@D. Schmidt / 05.01.2022 - “Lieber Herr Zimmermann: Sparen Sie sich die Mühen der Erklärung. Im aktuell „besten Deutschland aller Zeiten“ interessiert, dass die Mehrheit sowieso nicht, was sie da aufzählen. Oder, haben sie jemals Lemminge gesehen die aus der Reihe ausscheren?”—- Hier gibt’s keine Lemminge!

Jochen Schmidt / 05.01.2022

Sehr schön - prima und besten Dank!

Franz Klar / 05.01.2022

12. : “Wenn man also schon glaubt, dass Herdenimmunität gegen ein Schnupfenvirus erstrebenswert ist, dann ist eine Immunisierung durch Omikron immer noch die beste Option.”  2. “Es gibt aber eine ganze Reihe von Studien, die zeigen, dass es das Spike-Protein selbst ist, das im menschlichen Körper in den verschiedensten Geweben und Organen zum Teil erhebliche Schäden anrichtet.” Ein harmloses Schnupfenvirus also , dessen Spikeproteine aber hochtoxisch sind , so der Originalaufsatz des promovierten Zimmermanns . Heute die Quelle dazu :  “Overall, this study shows that SARS-CoV-2 itself has toxic effects on the brain ECs including defective molecular delivery and metabolic function, suggesting a potential pathological mechanism to induce neurological signs in the brain.” Wie nennt man es , wenn selbst vorgebrachte Belege die eigene These widerlegen ? Autosarkasmus oder Daum - Haar - Paradoxon ?

j. heini / 05.01.2022

Ich mache gerne Reklame für Achgut oder TE. Und das funktioniert einfach besser, wenn angebliche Aluhut-Fake-Informationen auf Nicht-Aluhut-Fake-Informationsseiten verlinkt sind. Dann kann niemand behaupten, dass sei alles nur Rächts und Querdenkertum. Daher vielen tausend Dank dafür. Und auch für den zusammenfassenden Artikel. Das lässt sich einfach gut verwenden.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 10.12.2023 / 20:00 / 0

Wer hat’s gesagt? (Auflösung)

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 10.12.2023 / 14:00 / 24

Grüne MdBs: Arbeit schändet, nicht?

Von Arno Bublitz. Oft wird moniert, dass viele unserer Parlamentarier nie richtig gearbeitet haben. Wer hat wie viel Berufserfahrung außerhalb des Politikbetriebs beziehungsweise Staates gesammelt?…/ mehr

Gastautor / 10.12.2023 / 09:00 / 22

Wer hat’s gesagt? „Ich fühle mich unglaublich sexy.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 06.12.2023 / 06:15 / 138

Kein Fleisch mehr in Schulen und Kitas?

Von Beate Steinmetz. Immer mehr Kitas sowie Schulen verzichten zum Leidwesen vieler Kinder auf fleischhaltiges Essen. Begründet wird dieser Trend mit der Schonung des Klimas…/ mehr

Gastautor / 04.12.2023 / 06:15 / 79

Kitas und Schulen allein zuhaus

Von Beate Steinmetz. Immer mehr Schulen und Kitas wissen aufgrund von Personalmangel weder ein noch aus. Immer öfter müssen die Kinder zu Hause bleiben und…/ mehr

Gastautor / 03.12.2023 / 20:00 / 0

Wer hat’s gesagt? (Auflösung)

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 03.12.2023 / 09:00 / 23

Wer hat’s gesagt? „15 Polizisten um sechs Uhr morgens.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 29.11.2023 / 06:15 / 42

Klimafestspiele in Dubai – was Sie wissen müssen

Von Roger Pielke Jr. Am Donnerstag beginnt in Dubai die nächste Klimakonferenz – und damit zugleich ein Festival für Katastrophen-Medien und Weltuntergangs-Propheten. Der Autor präsentiert…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com