Akif Pirincci (Archiv) / 01.08.2013 / 18:25 / 7 / Seite ausdrucken

10 Prophezeiungen von MESSIAS für die nächsten 10 Jahre (Nr.4)

Eigentlich heiße ich anders, doch da mich unlängst Gottes heiliger Atem umweht hat und ich zu der höchsten Erleuchtungsstufe aufgestiegen bin, werde ich nur noch Messias genannt. Kraft dieser Daseinsform bin ich in der Lage, Prophezeiungen zu machen, wenn auch nur für die kommenden 10 Jahre. Diese werde ich in loser Folge verkünden, auf daß der Erdensohn und die Erdentochter die nahe Zukunft bereits jetzt gewahr werden. Man kann mich drauf festnageln!

4. Prophezeiung:

Nach dem Vorbild von Facebook-Sperrungen werden schon in ein paar Jahren europäische Internetfirmen verpflichtet sein, politisch oder weltanschaulich unliebsamen Personen, Meinungen und Plattformen unter dem Vorwand von “Hate Speech” den Zugang zum Netz zu sperren. Diese Dekrete werden von einer bis dahin totalitär und unantastbar gewordenen und von den wahren Bedürfnissen und Sorgen der Europäer völlig abgekoppelten Europäischen Union ausgehen. Insbesondere jene Regierungen und Medienleute, welche die autochthone Bevölkerung verachten und jede noch so wahnwitzige Idee von linken, brachialfeministischen, technikfeindlichen und Pirimitivkulturen huldigende Schizos gutheißen wie in Deutschland, werden diese Zensurmaßnahmen umgehend verinnerlichen.

Unter dem Sprechverbot werden fallen: Sämtliche Meinungsäußerungen, welche den Islam und seine perversen Praktiken kritisieren, weil man andernfalls durch seine Anhänger bürgerkriegsähnliche Unruhen auf dem Kontinent zu befürchten hätte. Kreise, die die Verweichlichung, Lächerlichmachung und die Apartheid von Männern ablehnen und mittels wissenschaftlicher bzw. biologischer Beweisführung darauf bestehen, daß es angeborene Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt, ja, daß in der Tat zwei Geschlechter existieren und daß gerade Familienpolitik nicht unbedingt von lesbischem Kack wie Gender Mainstreeming beeinflußt und dominiert werden sollte. Konservative, sogenannte Rechte, Marktwirtschaftler, vor allen Dingen jene, die eine hohe, um nicht zu sagen räuberische Besteuerung ablehnen. Umwelt-Stuß à la Klimawandel “Leugnende” und jene, die bloßstellen, daß mehr als die Hälfte der Abermilliarden, die man den Bürgern für solcherlei frei erfundenen Quatsch abknöpft, zum Errichten von Supervillen, gar für den Erwerb von Schlössern wie im Falle von Frank Asbeck von grünen Trickbetrügern dienen. Unkontrollierte und falsche Migration Argwöhnende, die ihre europäische/westliche Kultur und Identität nicht von rückständigen Gepflogenheiten überrannt und ihr Land nicht in ein Weltsozialamt verwandelt sehen wollen. Quotengegner jeglicher Couleur. Sogenannte Euro- und Europaskeptiker, die sich weigern, ihren Wohlstand, ihre Töchter und Söhne und ihren gesunden Menschenverstand einem Handvoll aus der Anonymität agierenden, nicht frei gewählten und mit Krösusgehältern ihre Taschen füllenden, potthäßlichen Ärschen und Ärschinnen zu opfern.

Man wird sich nicht damit zufrieden geben, all diesen Missetätern eine Internetsperre aufzuerlegen, sondern danach trachten, ihre Existenz zu vernichten, weil man sehr genau weiß, daß das Wort gefährlicher sein kann als ein Revolver. Schließlich wird es nach Amsterdamer Vorbild Lager geben (die selbstredend nicht so heißen werden), worin sie alle verschwinden.

Wir erleben gegenwärtig die letzten Tage des freien Internets …

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Till Denkmal / 03.08.2013

Oh Messias! Wer hat dir die Prophezeiungen eigentlich geflüstert? Etwa auch der Gabriel? (Ich meine natürlich den mit den Flügeln am Rücken und nicht den mit dem Flatter in der Birne.) Wirst du die auch irgendwann gesammelt herausbringen und kommen dann zusätzlich wohl auch noch irgendwelche machtgeilen Fuzzis auf die Idee, in deinem Namen irgendwelche Gesetze zu legitimieren, mit denen man die Gläubigen dann bequemer nach ihrer Pfeife tanzen lassen kann? Wär doch ´ne gute Idee! So nach dem Motto: “Ich hab gehört, der Uronkel von meinem Ziegenhirten hat eine Unterhaltung mitbekommen zwischen dem Messias und der liebsten seiner dreiundsechzig Ehefrauen (die er bekanntlich ja alle jede Nacht aufsucht und befriedigt).” Diese Überlieferung gilt als besonders glaubwürdig, weil Ziegenhirten ja prima Menschen sind: In dieser Unterhaltung soll er gesagt haben, dass es seines Gottes Wille ist, dem gerade herrschenden König (BundeskanzlerinInIN geht auch) abends immer den Popo zu pudern! (Denn dieser Gott ist ja allweise!) Wenn gerade der Puder aus ist oder der König irgendwann keinen Bock mehr hat, kann man ihm auch Geld zukommen lassen, für ihn eine bestimmte Anzahl Ungläubige abstechen oder seine eigene Tochter verleihen (natürlich nur, wenn sie hübsch ist). (Denn dieser Gott ist allverzeihend und bammherzlich - oder so.) Was wollte ich eigentlich sagen? Ach egal…

Michael Vogel / 02.08.2013

Helft mir dochmal auf die Sprünge. Was sind das für Amsterdammer Lager, die da im vorletzten Satz erwähnt werden? Irgendwie habe ich da nichts von mitbekommen.

Gerd Wöbken / 02.08.2013

@Manfred Wetzel: In der Politik habe ich vor den Wölfen im Schafspelz keine Angst. Sorgen machen mir dort die Schafe im Schafspelz.

Axel Wahlder / 02.08.2013

Ich glaube auch, dass dem freien Netz ein GAU bereitet wird, zumal es genug Grund gibt, den BRDieter vor falschem Vorbild zu hüten, wie das neue russische Homopropaganda-Gesetz, wo ein Herr W. kaum sagen würde “.. und das ist auch gut so!”. Ich kann demnach nur meinen lieben Pink Floyd zitieren: “Get your filthy hands off my desert” ihr Meinungsdiktatoren

Martin Wessner / 01.08.2013

Was meint diesbezüglich der Herr Pirincci eigentlich zu den neusten Entwicklungen im Fall Jonny K.? Würde mich wirklich interessieren. (Tagesspiegel online - “Prozess im Fall Jonny K.  / Jugendgerichtshilfe spricht sich für milde Strafen aus”)

Manfred Wetzel / 01.08.2013

Und die Diktatur des Bösen wird kommen gekleidet im Mantel des Guten. Und der Wolf wird erscheinen im Schafspelz. Und die schöne neue Welt, die New World Order, wird von den fortschrittlichen Kräften durchgesetzt werden. Nicht die finsteren Hintermänner, so es sie den gibt, werden auftreten. Nein, es werden jene auftreten, die in ihrer Jugend stramm antiamerikanisch, antikapitalistisch waren. Die, die ihre besten Jahre beim KBW und anderen K-Gruppen verbracht haben, werden die Bürger entmündigen. Jene, die auf dem Weg zum besseren Menschen strandeten, es aber nur bis zum Gutmensch brachten, sind die gefährlichen Despoten der Zukunft.

Lothar Buchmann / 01.08.2013

Eins ist noch vergessen: Man muss auch jeden Zugang zu nicht EU Internetseiten abschalten, sonst könnte man alles Erwähnte z.B von den USA aus betreiben.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com