27.02.2007
Hannes Stein / 27.02.2007 / 14:47 / 0

Anne Applebaum über Ayaan Hirsi Ali

Anne Applebaum versucht, sich selbst zu erklären, warum so viele Europäer Ayaan Hirsi Ali hassen. Sie versteht es nicht ganz. Schließlich handelt es sich um…/ mehr

Dirk Maxeiner / 27.02.2007 / 14:06 / 0

Preisverdächtige Heuchelei

Al Gores privater Stromverbrauch passt hervorragend zum Titel seines Oscar-Films: An Inconvenient Truth / mehr

Benny Peiser / 27.02.2007 / 13:49 / 0

Europas Kyoto-Krise verschärft sich

Ein gestern in Kopenhagen veröffentlichter Bericht der Europäischen Umweltagentur hat die Krise der europäischen Klima- und Kyoto-Strategie weiter vertieft. Nach Angaben der Agentur ist es…/ mehr

Michael Miersch / 27.02.2007 / 11:01 / 0

Ab heute können alle schöner denken

Jetzt im Handel: Henryk M. Broder, Josef Joffe, Dirk Maxeiner und Michael Miersch SCHÖNER DENKEN - Wie man politisch unkorrekt ist Piper Verlag, München, 192…/ mehr

Michael Miersch / 27.02.2007 / 09:37 / 0

Schlimmer als schlimm. Schlimmschlimm!

Wenn Sie diesen Artikel lesen, bitte benutzen Sie nur eine kleine Leselampe – denken Sie an den CO2-Ausstoß! Lesen Sie außerdem schnell, schließlich naht der…/ mehr

Michael Miersch / 27.02.2007 / 09:19 / 0

Peinlich, peinlich: Bio-Kost verschmutzt die Umwelt

The Independent (nicht gerade ein anti-grünes Kampfblatt)  berichtet von einer wissenschaftlichen Studie über die Auswirkungen verschiedener Formen der Landwirtschaft auf Umwelt und Klima. / mehr

Michael Miersch / 27.02.2007 / 09:11 / 0

Arno der Dialektiker: Die Amis sind die Zonis von heute … oder so ähnlich

“Das Leben der anderen” kriegt den Oscar, weil die Amis im Stasistaat ihr menschenfeindliches Bushitler-Spitzelregime wiedererkennen. Das meint Arno Widmann in der FR. Klasse! / mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 27.02.2007 / 09:11 / 0

Life’s a box of chocolates

Das Leben ist voller Überraschungen, und manchmal braucht es Jahre, bis eigene Vorurteile gründlich revidiert werden müssen. Diese Erfahrung bestätigte sich für mich gestern einmal…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.02.2007 / 00:46 / 0

Emanuele Ottolenghi: Jews unlimited

Zur Debatte über die “Independent Jewish Voices”, falsche Propheten und jüdische Antizionisten schreibt der Soziologe Emanuele Ottolenghi im Guardian http://commentisfree.guardian.co.uk/emanuele_ottolenghi/2007/02/emanuele_ottolenghi.html und im Magazin Commentary: http://www.commentarymagazine.com/contentions/index.php/ottolenghi/168…/ mehr

Walter Schmidt / 27.02.2007 / 00:42 / 0

Nie wieder Akademiker!

Was machen deutsche Ärzte, wenn sie nicht gerade gegen die Gesundheitsreform auf die Straße gehen und ihre Praxen vorübergehend geschlossen halten? Sie engagieren sich vonehmlich…/ mehr

26.02.2007
Tobias Kaufmann / 26.02.2007 / 18:41 / 0

Wer zuerst zuckt, hat verloren

Die wiederkehrenden Meldungen von bevorstehenden israelischen und amerikanischen Militärschlägen auf die Atomfabriken des Iran enthalten zwei Selbstverständlichkeiten. Selbstverständlich trainieren - erstens - beide Armeen einen…/ mehr

Henryk M. Broder / 26.02.2007 / 16:09 / 0

Programmhinweis: “Tod durch Erhängen”, West 3,  Mo. 26 Feb 22:30 Uhr

Tod durch Erhängen, so lautete das Urteil gegen die 16-jährige Atefeh R. Ihr wurde ‘unkeusches Verhalten’ vorgeworfen. Der Richter hatte dem Teenager den Strick eigenhändig…/ mehr

Fred Viebahn / 26.02.2007 / 12:42 / 0

Und der Oscar geht an… Die West Bank Story!

Letztes Jahr sahen meine Frau und ich die Live-Fernsehübertragung von den Academy Awards in einem texanischen Hotel, nachdem wir am Vortag noch einem Freund, Oscar-Preisträger…/ mehr

Die Achgut.com
„Hall of Shame“

Die folgenden Firmen werden hier aufgeführt, weil sie auf eine antisemitisch konnotierte Kampagne von anonymen Denunzianten gegen Achgut.com eingegangen sind, deren Ziel es ist, uns durch einen Anzeigenboykott wirtschaftlich zu ruinieren. Die Kampagne wurde auf Twitter über „diverse antisemitische Accounts“ verbreitet (Zitat „Die Welt“). Die Hintergründe lesen Sie hier und hier. Wer auf solche anonymen Unterstellungen reagiert, schadet der Meinungsfreiheit und liefert sein Unternehmen menschenfeindlichen Gesinnungen aus.
Über die Links finden Sie jeweils die entsprechenden Tweets.

Diese Liste finden sie in ausführlicherer Form und mit zusätzlichen Erläuterungen auch hier. Darunter zusätzlich auch diejenigen Unternehmen, die auf die anonymen Anschuldigungen eingingen und willfährig „Prüfung“ gegen Achgut.com zugesagt haben.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com