29.10.2008
Benny Peiser / 29.10.2008 / 15:42 / 0

Britain’s Bonkers Hippies

As you will have guessed by now, this time the bonkers hippies really have taken over the asylum. Despite the fact we’re facing the worst…/ mehr

Benny Peiser / 29.10.2008 / 13:48 / 0

Kyoto-Folgeabkommen vor dem Aus: China verlangt vom Westen 300 Milliarden im Jahr

Wunschdenken bei der Süddeutschen: Der Asien-Europa-Gipfel in Peking ist beendet. Zum Abschluss gab es ein Bekenntnis zu einem gemeinsamen Vorgehen gegen die globale Finanzkrise und…/ mehr

Gastautor / 29.10.2008 / 12:58 / 0

Martin Kloke: Antisemitismus nicht trotz, sondern wegen Auschwitz

Einem ungewöhnlich breiten Spektrum internationaler Politik- und Sozialwissenschaftler gelingt es, das zeitlos anmutende Phänomen des Antisemitismus im europäischen Kontext zu vergleichen und länderbezogen zu analysieren.…/ mehr

David Harnasch / 29.10.2008 / 12:57 / 0

Freiburg macht sich zum Clown

Da kommt keine Geisterbahn auf der “Herbschtmess” mit: Ein echter Mullah, “Dr.” Khatami, ehemaliger Präsident des Iran, besuchte meine Heimatstadt, deren Vertreter sich bereitwillig entwürdigten.…/ mehr

Michael Miersch / 29.10.2008 / 12:55 / 0

Der Hermann ist ein toller Hecht

Hermann Scheer über Hermann Scheer (toll, was der zukünftige Wirtschaftsminister von Hessen so drauf hat): „Ich habe in dieser Frage einen internationalen Ruf mit vielen…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.10.2008 / 12:31 / 0

Liza: Endlich! Deutsche als Antisemitismus-Opfer anerkannt

70 Jahre nach den Schrecken der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 hat jüdisches Leben in Deutschland neue Wurzeln geschlagen. Unsere früheren Feinde sind enge Freunde…/ mehr

Tobias Kaufmann / 29.10.2008 / 09:35 / 0

Qualität mit und ohne Gebühr

“Es gibt in den Printmedien und Portalen ein hohes Maß an Qualität, die das Publikum zu Recht erwartet. Qualität ist kein Privileg der Öffentlich-Rechtlichen, auch…/ mehr

Richard Wagner / 29.10.2008 / 03:56 / 0

Die schönsten Wahlkampfslogans der alten Bundesrepublik

Und wieder CSU. Denn: Es soll noch besser werden (1949) Mehr Wohnungen statt Kasernen. Darum SPD (1957) Denkt an Ungarn: Seid wachsam! (CDU/1957) Ein gesundes…/ mehr

Richard Wagner / 29.10.2008 / 03:51 / 0

Ein Mauerfall für Joschka Fischer

Tritt ein Achtundsechziger ans Pult, weiß man, was kommt: Die allerneueste Grabrede auf den Kapitalismus. Es ist, als könnten diese Leute es kaum erwarten, dass…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.10.2008 / 00:52 / 0

Bayern integriert sich…

... und bekommt deswegen als erstes einen Integrationsbeauftragten, einen Fachmann von Gottes Ungnaden, den RTL 2 nicht einmal als Grüßaugust einstellen würde. Wenn Sie wissen…/ mehr

28.10.2008
Henryk M. Broder / 28.10.2008 / 17:33 / 0

Städtepartnerschaft gesucht!

In Somalia wurde am heutigen Montag Aisho Ibrahim D. bis zum Hals eingegraben, um dann von 50 Männern durch Steinwürfe gegen den Kopf getötet zu…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.10.2008 / 17:14 / 0

Freiburg fühlt sich geehrt

Die Badische Zeitung in Freiburg, die sich öfter durch allerlei Analysen der Weltlage “aus südbadischen Augen” hervorgetan hat (http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/aus_suedbadischen_augen/), kann sich vor Freude über den…/ mehr

Gastautor / 28.10.2008 / 16:32 / 0

Religionsfreiheit? Unbedingt. Aber nur auf Gegenseitigkeit!

“Wir fordern für jede der vielen hundert in Deutschland eröffneten DITIP Moscheen die Zulassung einer christlichen Kirche in der Türkei.” Dank der Politik Kemal Atatürks…/ mehr

Dossier

Die Achgut.com
„Hall of Shame“

Die folgenden Firmen werden hier aufgeführt, weil sie auf eine antisemitisch konnotierte Kampagne von anonymen Denunzianten gegen Achgut.com eingegangen sind, deren Ziel es ist, uns durch einen Anzeigenboykott wirtschaftlich zu ruinieren. Die Kampagne wurde auf Twitter über „diverse antisemitische Accounts“ verbreitet (Zitat „Die Welt“). Die Hintergründe lesen Sie hier und hier. Wer auf solche anonymen Unterstellungen reagiert, schadet der Meinungsfreiheit und liefert sein Unternehmen menschenfeindlichen Gesinnungen aus.
Über die Links finden Sie jeweils die entsprechenden Tweets.

Diese Liste finden sie in ausführlicherer Form und mit zusätzlichen Erläuterungen auch hier. Darunter zusätzlich auch diejenigen Unternehmen, die auf die anonymen Anschuldigungen eingingen und willfährig „Prüfung“ gegen Achgut.com zugesagt haben.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com