17.12.2006
Dorothee Müller (Gastautor) / 17.12.2006 / 19:07 / 0

The same procedure as every year (2)

In der ZEIT betont Todd, die USA würden weltweit “eher zum Antimodell. Sie waren der Traum der Völker und entwickeln sich zum Albtraum”. Das von…/ mehr

Michael Miersch (Archiv) / 17.12.2006 / 18:09 / 0

The same procedure as every year (1)

Dennis kann es nicht lassen und findet immer wieder ein williges Mikrofon. Diesmal bei stern.de. / mehr

Michael Miersch (Archiv) / 17.12.2006 / 13:08 / 0

Frieden durch Friedman

Kolumne von Maxeiner & Miersch, erschienen am 15.12.2006 in DIE WELT: 5644 Tonnen Opium haben afghanische Bauern in der Saison 2006 geerntet. Die Anbaufläche hat…/ mehr

Henryk M. Broder / 17.12.2006 / 12:31 / 0

Inside The Beltway - 8

Schnell noch bei CVS und Safeway das Nötigste einkauft und hinterher im City Diner Nr. 6D bestellt: “Jerry Resnick’s Special (Jewish Eggs)”, Bagel mit Lox…/ mehr

16.12.2006
Henryk M. Broder / 16.12.2006 / 15:15 / 0

Frankreich, die Araber und die Juden - Geschichte eines Verrats

by David Frum In October 1980, PLO terrorists set off a car bomb near a synagogue in Paris’s rue Copernic. France’s prime minister of the…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.12.2006 / 14:48 / 0

Der Rabbiner-Darsteller

Schaut man sich die Biografien prominenter Antisemiten (und mittlerweile Antizionisten) an, so haben sie durchweg eines gemeinsam. Es sind Bruchpiloten, die nicht das geworden sind,…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.12.2006 / 06:07 / 0

Inside The Beltway - 7

In einer “Special Issue” der Wochenzeitung “The New Republic” machen sich 16 kluge Koepfe Gedanken, was die USA anstellen sollten, um die Situation im Irak…/ mehr

15.12.2006
Henryk M. Broder / 15.12.2006 / 17:00 / 0

“Der neue Terrorismus hat massenmörderische Dimensionen angenommen”

Die RAF und El Kaida: http://www.3sat.de/3sat.php?/kulturzeit/lesezeit/101998/index.html Dazu ein Interview mit Wolfgang Kraushaar: Der alte und der neue Terrorismus http://www.3sat.de/dynamic/webtv/webtv_frame.php?url=kuz_061214_kraushaar_16zu9.rm / mehr

Henryk M. Broder / 15.12.2006 / 16:33 / 0

The Rape of Europe And Some Related Items

The Rape of Europe http://www.brusselsjournal.com/node/1609 Raped in Oslo http://www.brusselsjournal.com/node/1754 “Wir waren vollkommen unschuldig” http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,454194,00.html Unfroehliche Weihnachten http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/573351/ The Intolerance of Tolerance http://www.townhall.com/columnists/GregKoukl/2006/12/14/the_intolerance_of_tolerance / mehr

Hannes Stein (Archiv) / 15.12.2006 / 16:07 / 0

Chanukkah sameach le kulam

Im Unterschied zu Weihnachten ist Chanukkah kein Fest des Friedens. Es ist ein Fest der Freiheit und des Kampfes, der für diese Freiheit geführt werden…/ mehr

Hannes Stein (Archiv) / 15.12.2006 / 15:25 / 0

Freunde Palästinas

Angesichts der aktuellen Nachrichtenlage habe ich an alle Freunde Palästinas in der westlichen Welt eine einfache Frage: Angenommen, Sie wären ein ganz normaler Palästinenser—kein Hamasnik,…/ mehr

Henryk M. Broder / 15.12.2006 / 04:35 / 0

The missing link

„Die einzig verbliebene Supermacht duldet neben sich keine andere Nation. Die Heuschrecken des Kapitalismus fressen alles kahl und verwüsten auch blühende Volkswirtschaften. Wie vor hundert…/ mehr

Henryk M. Broder / 15.12.2006 / 03:57 / 0

Ein falscher Fehler

Instead of worrying about negotiating with Iran, we need to be primarily preparing for the awful day when Iran can arm its missiles with nuclear…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com