13.02.2007
Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 11:05 / 0

“Wir haben abgeschworen!”

Die Kampagne erinnert an den Stern vom Juni 1971. “Wir haben abgetrieben” bekannten damals rund 30 Frauen mit Fotos von sich. “Wir haben abgeschworen” bekennen…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 10:55 / 0

Here I am! - George Comes To Dinner

Ein ziemlich großartiges Video vom Besuch des US-Diktators beim White House Correspiondents’ Association Dinner 2oo6: http://video.google.com/videoplay?docid=-1921276117304287501&%20q=genre:comedy / mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 10:46 / 0

Mocca in Mecca

Kennen Sie den? Fragt ein Mann seinen Freund: “Wie ist so deine Frau im Bett?” - Sagt der Freund: “Die einen sagen so, die anderen…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 10:42 / 0

Es gibt ihn doch…

sagt Martin Riexinger, den islamischen Kitsch. Hier die Beweise http://blog.transatlantic-forum.org/index.php/archives/2007/1388/kein-kitsch-im-islam/ / mehr

Oliver Marc Hartwich / 13.02.2007 / 09:30 / 0

Anpassung der Ergebnisse an die Zusammenfassung

Ist zwar schon ein paar Tage alt, aber hier (glaube ich zumindest) noch nicht berichtet worden: Die Autoren des jüngsten IPCC-Klimaberichts sind angewiesen worden, ihren…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 00:37 / 0

Wenn der Mullah lacht

Hier eine Auswahl frischer antisemitischer/ antizionistischer Karikaturen aus iranischen Zeitungen.  http://honestlyconcerned.info/bin/articles.cgi?ID=IR7607&Category=ir&Subcategory=19 Wir empfehlen dringend einen Vergleich mit den Mohammed-Karikaturen aus “Jyllands-Posten”, http://www.citybeat.de/news/2070231/die-12-mohammed-karikaturen.html Dazu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Gesicht_Mohammeds,…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.02.2007 / 00:25 / 0

«Wir lassen uns einschüchtern»

Hanspeter Born interviewt den Historiker Efraim Karsh über den Jihad und die Reaktionen der Europäer: “Ja, es gibt einen Geist des Appeasement. Aber man kann…/ mehr

12.02.2007
Henryk M. Broder / 12.02.2007 / 23:40 / 0

Bunzls kleiner Unterschied

„Die Forderung an die Palästinenser, sie mögen das Existenzrecht Israels anerkennen, ist insofern problematisch, als von Israel keine gegenseitige Anerkennung der palästinensischen Interessen und Staatlichkeit…/ mehr

David Harnasch (Archiv) / 12.02.2007 / 19:03 / 0

Wissenschaftliche Freiheit in Oregon

Der politisch inkorrekteste Sender der Welt meldet online: Job Insecurity And the Oregon state climatologist may lose his title because he does not accept the…/ mehr

Oliver Marc Hartwich / 12.02.2007 / 17:45 / 0

Schneeglöckchen und Nieswurz: Happy Valentine’s Day!

Umweltschützer in England haben einen neuen Alptraum, den Valentinstag. Dass man nämlich ausgerechnet mitten im Februar seinen Freundinnen, Lebensabschnittsgefährtinnnen und Ehefrauen einen Strauß Blumen, vielleicht…/ mehr

David Harnasch (Archiv) / 12.02.2007 / 16:06 / 0

Mein Jeep ist schuld an Kyrill

Gernot Erler, Staatsminister im AA und Freiburger SPD-Abgeordneter, berichtet in seinem Video-Podcast: An Stürmen sind wir Menschen schuld. Für www.fudder.de, das Internetangebot des Badischen Verlags…/ mehr

Oliver Marc Hartwich / 12.02.2007 / 14:59 / 0

Umverteilender Hochkapitalismus

Großbritannien: eine Oase des Kapitalismus im staatsgläubigen Europa, eine Insel “amerikanischer Verhältnisse” in der EU? Think again, schreibt der Daily Telegraph: One in three households…/ mehr

Michael Miersch (Archiv) / 12.02.2007 / 14:39 / 0

Zwanzig Blicke auf den Islamismus

Die Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKPN) hat ein Sonderheft ihrer Zeitschrift Aufklärung und Kritik zum Thema “Islamismus” herausgebracht. Darin finden Sie zwanzig Aufsätze, die…/ mehr

Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Geliebte SPD

Offenbar haben sich alle an den Niedergang der SPD gewöhnt. Da ist es höchste Zeit für eine Zeitreise in jene Jahre, in denen diese Partei vielen Nachkriegsdeutschen in West und Ost als Hoffnungsträger galt. Der Schriftsteller Ulrich Schacht erzählt von einer Sozialdemokratie, die ihm politische Geliebte war, für die er in DDR-Haft warb und im Westen stritt, bis die SPD ihn verließ.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com