Wissen

Vom Alltagswissen bis zur Wissenschaft. Wählen Sie zum Thema Wissen aus 4568 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Wissen
Dirk Maxeiner / 20.06.2017 / 06:29 / 13

Grenfell-Tower, Asbest, Fukushima – einige unbequeme Vergleiche

Von Dirk Maxeiner. Angesichts von 79 Toten erstaunt die schulterzuckende Gelassenheit, mit der hochbrennbare Fassadendämmungen von Politik und Medien auch in Deutschland hingenommen werden. Zumal solche Brände auch hierzulande bereits Todesopfer forderten. Bei Risiken wird offenbar mit zweierlei Maß gemessen – je nach politischen Opportunitäten. Derweil macht die Kanzlerin in einem Video Dämmstoff-PR./ mehr

Dirk Maxeiner / 18.06.2017 / 06:15 / 2

Der Sonntagsfahrer: Nach Osten, immer geradeaus (2)

Von Dirk Maxeiner. Die frühe russische Weltraumtechnik hat etwas Jules-Verne-haftes, die Raumanzüge sahen aus wie Taucherausrüstungen. Russische Technik hat den Ruf grob, aber unkaputtbar zu sein. Lada- und GAZ- Freaks wissen das. Perfekt für einen Sibirien-Ausflug. Mit einer Rakete auf dem Dach kommt man vermutlich auch zum Mond./ mehr

Gastautor / 17.06.2017 / 06:25 / 3

Die aktuelle Checkliste zur Kuba-Rede von Donald Trump

Von Klaus Leciejewski. Donald Trump hielt gestern abend in Miami eine mit Spannung erwartete Rede, in der er das Verhältnis der USA zu Kuba neu definiert. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir ein 43 Punkte umfassendes Papier, das Kenntnis und Zuneigung zu der wunderbaren Insel auch in Europa befördern möge. Punkt 24: Was macht ein Kubaner als erstes in Miami? Er schafft sich eine kubanische Stadt./ mehr

Gastautor / 16.06.2017 / 06:10 / 6

Lexikon: Die Wieselworte der Tierrechtler

In der Diskussion um Tierrechte tauchen Begriffe wie „Speziesismus, „Anthropozentrismus“ oder „Mitgeschöpflichkeit“ auf. Langsam, aber sicher dringen sie in unseren Sprachgebrauch ein. Doch hinter ihnen verbirgt sich problematisches Denken. Autor Klaus Alfs gibt in seinem kleinen Lexikon einen Überblick über die Begrifflichkeiten und klärt darüber auf, welche ideologischen Irrlehren und politischen Fallstricke sich hinter den Worten verbergen. / mehr

Henryk M. Broder / 15.06.2017 / 16:30 / 11

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Von Henryk M. Broder: Wurde bis jetzt von Psychologen zwischen einfachen und brutalen Vergewaltigungen unterschieden, so gibt es jetzt eine dritte Kategorie - die Gelegenheitsvergewaltigung, erdacht von einer Kriminalpsychologin, die auch vor Gerichten als Gutachterin auftritt./ mehr

Gastautor / 06.06.2017 / 14:09 / 2

Warum wollte Nasser Israel zerstören? Zur Vorgeschichte des Sechs-Tage Krieges (3)

Von Matthias Küntzel. Der Krieg war nach sechs Tagen vorbei. Aber die historischen Nachbeben halten bis heute an. Wie kam es zu dem Waffengang, was war passiert, bevor in den Morgenstunden des 5. Juni Israel mit einem Präventivschlag die ägyptische Luftwaffe zerstörte? Teil 3 einer dreiteiligen Serie./ mehr

Gastautor / 04.06.2017 / 19:00 / 2

Moskau verliert die Kontrolle – Zur Vorgeschichte des Sechs-Tage-Krieges

Von Matthias Küntzel. Der Krieg war nach sechs Tagen vorbei. Aber die historischen Nachbeben halten bis heute an. Wie kam es zu dem Waffengang, was war passiert, bevor in den Morgenstunden des 5. Juni Israel mit einem Präventivschlag die ägyptische Luftwaffe zerstörte? Teil 2 einer dreiteiligen Serie./ mehr

Dirk Maxeiner / 04.06.2017 / 06:25 / 6

Der Sonntagsfahrer: Heute mit 100-Grad-Ziel

Von Dirk Maxeiner. Als sogenannter Klimaleugner habe ich gute Chancen, demnächst nach Sibirien verbannt zu werden. Dort bin ich vor der Klimaerwärmung ziemlich sicher, besonders in Oimjakon dem Kältepol der Welt. Mit dem Hitzepol im amerikanischen Tal des Todes hat er gemeinsam, dass die dort lebenden Menschen ganz gut mit den extremen Temperaturen leben. Ein kleiner Ausflug zu zwei Orten, zwischen denen es einen Temperaturunterschied von 100 Grad geben kann. / mehr

Gastautor / 03.06.2017 / 06:29 / 13

Das Luder vom Lerchenberg oder: Wie weit reicht das Recht zum Gegenschlag?

Von Christian Gomille. Es ist nicht beleidigend, einen Kunstprofessor als „bornierten Oberlehrer, Provinzdemagogen und dialektischer Gartenzwerg“ zu bezeichnen. Auch einen bayerischen Innenminister darf man ein „wundersames Inzucht-Produkt“ nennen. Das „Luder vom Lerchenberg“ stellt dagegen eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts dar. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com