Wirtschaft

Wohlstand, Wirtschaftspolitik, Unternehmen. Wählen Sie zum Thema Wirtschaft aus 4077 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Wirtschaft
Dirk Maxeiner / 01.02.2018 / 06:20 / 44

Zweierlei Menschen-versuche

Beim neusten Skandal um Abgas-Studien der Autoindustrie geht der Begriff vom „Menschenversuch" um, Medien und Politiker bis hin zu Angela Merkel verlieren jeden Maßstab. Das Land steht kopf wegen 25 Studenten, die freiwillig an einer ungefährlichen Routinestudie teilgenommen haben. Gleichzeitig veranstalten diejenigen, die sich am lautesten aufregen, mit der unkontrolllierten Zuwanderung das größte Sozialexperiment, das die Bundesrepublik jemals erlebt hat. Ein Tipp für die Protagonisten: Seien Sie mit dem Begriff „Menschenversuch“ und „Skandal“ ein wenig vorsichtiger. Das schlägt zurück./ mehr

Volker Seitz / 31.01.2018 / 11:17 / 23

Militanter Egoismus in der Entwicklungshilfe

Entwicklungshilfe Lobby-Organisatoren fordern aktuell mal wieder mehr Geld. Dabei ist das nicht das Problem. Entwicklungshilfe hat seit Jahrzehnten unter Beweis gestellt, dass sie in der Regel das Gegenteil dessen bewirkt, was sie eigentlich erreichen will.Die Geldforderungen sind daher mehr als durchsichtig: Würde es Afrika nicht schlecht gehen, wäre die Betreuungsindustrie überflüssig./ mehr

Thomas Rietzschel / 28.01.2018 / 18:47 / 3

Deutsche Bank: Boni oder ich kündige mir

Dass die Deutsche Bank rote Zahlen schreibt und die Aktionäre leer ausgehen, hindert den Vorstand nicht daran, sich selbst satte Boni auszuzahlen. Begründung: Es soll verhindert werden, dass die besten Leute von Bord gehen, sollten sie die geforderten Zahlungen nicht erhalten. / mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 28.01.2018 / 18:00 / 4

„Negativzinsen” für die schwäbische Hausfrau

Das Sparen ist ein Wesenszug des Menschen. Eichhörnchen und Hamster sparen zwar auch, aber sie können nicht anders. Sparen ist ein Akt der Lebensklugheit, weil niemand weiß, was kommt, und jeder die Not fürchtet. Bloß in Reutlingen, der Heimat der „schwäbischen Hausfrau", gilt das nicht unbedingt./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 28.01.2018 / 06:29 / 15

Ein Abendessen in Davos

World Economic Forum. Der amerikanische Präsident verkauft sein Land. Es war ein aufschlussreiches Erlebnis, zu beobachten, wie geschmeidig oder – je nach Standpunkt – opportunistisch diese europäischen Manager sich dem neuen Herrn der Weltwirtschaft anzupassen verstanden. Aber: Gehört es nicht geradezu zur Pflicht eines Managers, die Interessen seiner Firma zu vertreten?/ mehr

Klaus Leciejewski, Gastautor / 21.01.2018 / 16:30 / 0

Ein zündender Gedanke und ein glückliches Land

Vier Monate sind seit der Wahl vergangen und keine neue Regierung. Die deutschen Parteien ringen intensiv um die Lösung der großen Probleme unseres Landes. Die zahllosen kleinen müssen warten. Nehmen wir uns deshalb ein Beispiel an Kuba. Die großen Probleme sind alle gelöst, jetzt kann sich die Regierung um die kleinen kümmern. Beispielsweise um kubanische Streichhölzer./ mehr

Rainer Bonhorst / 20.01.2018 / 10:30 / 12

Trump senkt Steuern, Deutschland die Standards

Donald Trump ist ein Jahr Präsident. Und dann das: Der Apple Konzern holt die meisten seiner im Ausland gebunkerten 250 Milliarden Dollar heim ins Trump-Reich! Steht den Amerikanern womöglich auch die Rückkehr anderer zahlungskräftiger und investitionsfreudiger Giganten bevor? Wo bleibt denn da unsere deutsche Präzisionsanalyse, die Trump als eine von allen guten Geistern verlassene Politflasche entlarvt hat?/ mehr

Wolfgang Röhl / 19.01.2018 / 06:25 / 17

Wie Paypal mich zu einem besseren Menschen machte

Früher begann der Tag auf dem Land mit einer Schusswunde, und ein Mitgeschöpf lag tot in seinem Bau. Fast wäre auch ich der unseligen Jagdleidenschaft verfallen. Dann intervenierte PayPal. Ich erkannte mein Unrecht. Damit nicht genug: Ich weiß jetzt, wie man Haters umerziehen kann. Lesen Sie die ganze Geschichte!/ mehr

Cora Stephan / 18.01.2018 / 06:20 / 18

Mann, Frau – wie weiter?

Klar, ich mag sie irgendwie auch, die total fluiden Männer mit den Wollmützen auf dem Kopf und dem Baby vor dem Bauch. Ich fürchte nur, dass dieses Rollenmodell dem Angriff des Archaischen nicht lange standhalten wird. Brüder, Männer, Väter, die Frauen nicht beschützen (können), gelten als Weicheier. Jede Attacke auf eine Frau zielt auch auf die Demütigung des (deutschen, westeuropäischen, metropolen) Mannes. Ob der das schon gemerkt hat? Die fluide Metropolenfrau lernt heutzutage besser das israelische Selbstverteidigungssystem Krav Maga. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com