Stil

Muss nicht teuer sein. Wählen Sie zum Thema Stil aus 102 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Stil
Thomas Rietzschel / 21.04.2018 / 14:56 / 6

Gesehen, gelesen, gehört, verpasst: Deutsche Leitkultur kompakt

Jeden Tag gibt es neue Beiträge zum Thema „deutsche Leitkultur“. Die eigentliche Frage aber lautet: Gibt es überhaupt eine deutsche Kultur. Schaut man sich Focus Online an, kommt man über diese Fragestellung ins Grübeln./ mehr

Thomas Rietzschel / 19.04.2018 / 17:10 / 8

Frau von der Leyen löst das Personalproblem der Bundeswehr

Seit wenigen Wochen läuft ein „Pilotprojekt“ zur Ausbildung von Weekend-SoldatInnen. 19 Frauen und Männer im Alter von 25 bis 55 nehmen daran teil. Allesamt ohne einschlägige Vorkenntnisse, „üben“ die „Ungedienten“ ein gutes Jahr lang erstens das Marschieren, zweitens das militärisch korrekte Grüßen und drittens den Dienst an der Waffe mit dem Sturmgewehr G36./ mehr

Thomas Rietzschel / 17.04.2018 / 11:26 / 16

Gesehen, gelesen, gehört, verpasst: Schläger-Typen

Gegen die Natur, die uns kenntlich macht, sind wir allemal machtlos. Wer sich über diese Feststellung als eine „rassistische“ empört, bestreitet doch nur die Individualität, auf die wir sonst so großen Wert legen. Er verschließt die Augen vor der erkennbaren Tatsache, dass unterschiedliche Charaktere oft unterschiedliche Züge tragen./ mehr

Gerd Buurmann, Gastautor / 13.04.2018 / 10:00 / 19

Sie haben die Wahl: Davidstern oder Hakenkreuz?

Die Aufführung von Mein Kampf beginnt schon mit dem Kartenkauf. Sie können sich entscheiden: Mit dem regulären Erwerb einer Eintrittskarte in der Kategorie ihrer Wahl erklären Sie sich bereit, im Theatersaal einen Davidstern zu tragen. Sie haben auch die Möglichkeit kostenlos ins Theater zu gehen: Für eine Freikarte erklären Sie sich bereit, im Theatersaal ein Hakenkreuz zu tragen. Und das an Führers Geburtstag. Sieg Heil!/ mehr

Archi W. Bechlenberg / 08.04.2018 / 06:25 / 13

Das Antidepressivum: Schreckschrauben

Der Werkstattmann ließ am Telefon deutlich erkennen, dass meine Anfrage nach einem Termin am nächsten Tag auf keinerlei Verständnis traf. Es sei Karfreitag, da habe er natürlich zu. Da ich den Mann als wenig fromm einschätze, vermute ich, dass das Reparieren von Autos an diesem Tag gesetzlich verboten ist. Also machte ich es selbst./ mehr

Henryk M. Broder / 07.04.2018 / 16:08 / 9

Umstandsmoden für die Gefreiten

Mit der Bundeswehr leistet die Bundesregierung einen wichtigen Beitrag zur deutschen Friedensbewegung. Als Armee ist die BW nicht mal bedingt einsatzbereit, aber als Arbeitgeber vorbildlich. Jetzt werden Umstandsmoden für Soldatinnen getestet, um ihnen sowohl die Schwangerschaft wie den Dienst so angenehm wie möglich zu machen. Das ist auch praktizierte Abrüstung./ mehr

Katharina Szabo / 06.04.2018 / 14:00 / 10

Vermahnt ihn, meidet ihn im Ehebett und schlagt ihn!

Was kann man tun, um es diesen Männern zu erleichtern, sich in eine Niqabträgerin hinein zu fühlen, um eine realistische Vorstellung eines Lebens unter einer Stoffglocke zu erhalten? Es hilft wohl nur ein Paradigmenwechsel. Hier ist er./ mehr

Anabel Schunke, Gastautor / 02.04.2018 / 06:25 / 50

Erklärung 2018: Je suis ein alter weißer Mann

Das linksintellektuelle Spektrum hat fertig. Die Fassade mag vor allem dank der öffentlich-rechtlichen Anstalten noch stehen, aber im Alltag der Menschen spielen die Theorien der progressiven Vordenkerinnen und Vordenker keine Rolle mehr. Die flüchten sich in pseudopsychologische Studien über den „alten weißen Mann“ als die Wurzel aller Übel. Typisch für das Milieu: Silke Burmester und Juli Zeh./ mehr

Gunter Frank, Gastautor / 16.03.2018 / 06:15 / 15

Der Genuss und seine Feinde

Von Gunter Frank. Sigmund Freud meinte, es sei möglich, eine große Zahl an Menschen in Liebe zu vereinen, wenn nur genügend übrig bleiben, auf die sich die gemeinsame Aggression bündeln lasse. Dieser psychologische Mechanismus lässt sich auch auf die Art und Weise anwenden, wie Menschen sich ernähren. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com