Stil

Muss nicht teuer sein. Wählen Sie zum Thema Stil aus 73 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Stil
Henryk M. Broder / 23.08.2017 / 15:12 / 10

Muss man Mitleid haben mit Tina Mendelsohn?

Von Henryk M. Broder. Falls Sie die "kulturzeit" auf 3sat verfolgt haben, kennen Sie auch Tina Mendelsohn, bis Ende 2016 eine der ModeratorInnen des Magazins. Danach verliert sich ihre Spur. Was nicht weiter schlimm wäre, wenn sie nicht der Düsseldorfer Justizkasse ein paar Euro schulden würde, welche die Justizkasse nun bei mir eintreiben will, weil sie - die Justizkasse - Frau M. nicht finden kann. / mehr

Gastautor / 13.08.2017 / 13:21 / 1

Rutsch’ mal in die Mitte

Von Jesko Matthes. Christine küsste mich, bis mein Kumpel Wuffi kam, der bereits eine eigene Bude hatte, und vor allem: ein Auto. Sei ein guter Verlierer, sagte Papi, das Mathe-Skat-Genie, wenn er bereits ohne Auszählen drei Stiche vor Ende des Spiels erkannt hatte, dass mein windiges Blatt nur für 60 Punkte reichen würde. Später kam dann mein Mercedes-Ponti und veränderte mein Leben. Man konnte auf der durchgängigen, rot belederten Vorderbank in die Mitte rutschen. / mehr

Henryk M. Broder / 13.08.2017 / 10:06 / 9

Erdogan hat jetzt einen Mode-Botschafter

Von Henryk M. Broder. Das Ende einer Karriere als Politiker kann auch der Anfang zu etwas Besserem und vor allem besser Bezahlten sein. Nach einem Ex-Kanzler und einem Ex-Kanzleramtschef geht auch ein ehemaliger Bundespräsident in die Wirtschaft. Ausgerechnet in die türkische./ mehr

Henryk M. Broder / 05.08.2017 / 14:00 / 10

Gegen die Benachteiligung von Frauen beim Trommeln und Blasen

Von Henryk M. Broder. An der Berliner Hans-Eisler-Hochschule für Musik wird die Stelle der Frauenbeauftragten neu ausgeschrieben. Wieso muss eine Frauenbeauftragte eine Frau sein? Und warum sind Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund erwünscht? Das ist so sinnvoll, als würden am Zentrum für Antisemitismusforschung vorzugsweise zugewanderte Antisemiten beschäftigt./ mehr

Henryk M. Broder / 03.08.2017 / 09:35 / 4

Volker Kauder erklärt das Wesen von “Gewissensentscheidungen”

Von Henryk M. Broder: Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, so steht es in Art. 38 GG, sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. Wie kommt es dann, dass Fraktionen geschlossen abstimmen? Wo bleibt da die Gewissensfreiheit? Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag erklärt einem Wähler, was "Fraktionsdisziplin" bedeutet./ mehr

Gastautor / 02.08.2017 / 12:04 / 19

Dessous für Suleika - Der ultimative Toleranztest

Von Hans-Herrmann Tiedje. Toleranz und gegenseitiger Respekt sind das Wichtigste im Zusammenleben der Kulturen und Religionen. Aber sie dürfen keine Einbahnstraße sein. Gegenseitigkeit ist das Gebot der Stunde. In Quebec ebenso wie in Quedlinburg./ mehr

Henryk M. Broder / 01.08.2017 / 17:55 / 15

Wie finde ich eine Frau?

Von Henryk M. Broder. Sigmund Freud, Wilhelm Reich, William Masters und Virginia Johnson, Alfred Kinsey, Magnus Hirschfeld, Theodoor Hendrik van de Velde waren die Pioniere der Aufklärung. Dann kam Dr. Sommer. Und jetzt ist es Ahmad Abul Baara./ mehr

Henryk M. Broder / 25.07.2017 / 20:25 / 16

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge distanziert sich, vollumfänglich

Von Henryk M. Broder. Ein freiberuflicher Übersetzer, der deutschen Sprache kaum mächtig, hilft dem BAMF, Antragsteller zu befragen. Auf Facebook verbreitet er Aufrufe, Juden zu vergasen. Als er damit auffällig wird, macht er aus den Juden "Zionisten". Das BAMF bekommt von alledem nichts mit. Kein Wunder, ist es doch eine Behörde, die auch einen deutschen Soldaten als syrischen Flüchtling anerkannt hat./ mehr

Gastautor / 28.06.2017 / 06:08 / 41

Der Placebo-Wahlkampf: Die Ehe ist für alle da!

Von Annette Heinisch. Alle Parteien machen sich für die Ehe stark. Gestern noch ein Refugium für Spießer, heute schon Ausdruck geschlechtsübergreifender Progressivität. Aber treibt das wirklich die Menschen um? Das ist das eigentliche Problem dieses Wahljahres: Es gibt keine ernst zu nehmende politische Konkurrenz. Anders als Trump, Macron oder Kurz, die zeigen zumindest Alternativen auf und schaffen damit den nötigen Konkurrenzdruck. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com