Satire

Wer zuletzt lacht, macht das Licht aus. Wählen Sie zum Thema Satire aus 462 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Satire
Thilo Schneider / 05.05.2018 / 16:00 / 10

„Bürgerservicebüro“ Nummer 32-1

Und so kam es, dass ich mir einen neuen Personalausweis und eine Vermieterbestätigung ausstellen ließ. Denn unter lauter Ausländern in einem Lager – das wollte ich dann lieber doch nicht. Da hätte ich auch in der Badstraße wohnen bleiben können. Bürokratie hin und Rechthaberei her./ mehr

Jan Tomaschoff / 05.05.2018 / 12:00 / 1

Dating mit Tom: Unterwegs im Land der Fürsorge

Der Begriff „Fürsorge“ bezeichnet laut Wikipedia die Sorge für andere Personen. Daraus abgeleitet bezeichnet Fürsorge die Sorge, auf die Menschen unter bestimmten Umständen ein Recht haben, und bezeichnet ebenfalls das System der Fürsorge, Obsorge, Sozialhilfe oder Sozialen Sicherheit. Unser Zeichner Jan Tomaschoff hat sich im Lande nach aktuellen Beispielen umgesehen./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 29.04.2018 / 06:25 / 9

Das Antidepressivum: Der Schrecken des Lächerlichen

Mit der Forcierung des Absurden kann man gerade heute wieder etwas anfangen. Eine jegliche Konventionen sprengende Respektlosigkeit, die Erhabenes der Lächerlichkeit preisgibt, ist eine Möglichkeit, das Zeitgeschehen zu verarbeiten. Ein Kulturführer durch den schwarzen Humor./ mehr

Thilo Schneider / 28.04.2018 / 06:25 / 50

Essen für den Weltfrieden  

Warum also nicht einmal im gesunden Bio-Laden essen? Weil Bio-Läden Feindesland sind. Wie die Unterwäscheabteilung von Hunkemöller. Oder der Bike-Shop. Oder ein Orion-Laden. Ich scheue aus innerer Überzeugung vor allem zurück, was auch nur im Entferntesten etwas mit Pornographie oder „Nachhaltigkeit“ zu tun hat. / mehr

Thilo Schneider / 26.04.2018 / 17:00 / 16

Sorry, aber ich muss Sie das fragen

„Die neue Autoverkaufsrichtlinie verpflichtet mich, Sie über einige Dinge zu informieren und unser Gespräch zu protokollieren. Ich hoffe, das geht in Ordnung.“ Das ging in Ordnung, denn ich wollte ja den Vertrag unterschreiben und die Mühle möglichst schnell mitnehmen. Und dann nahm das Schicksal seinen Lauf./ mehr

Orit Arfa, Gastautorin / 25.04.2018 / 06:29 / 15

Ausatmen und dreimal sagen: „Ich bin kein Nazi“

Egal ob Sie nun ein Nazi sind, sich als solcher fühlen, als solcher bezeichnet werden oder gar glauben, Sie seien kein Nazi: Dr. Orit hat die ultimative Therapie für Sie. Atmen Sie sich mit den sieben Chakras hundertprozent nazirein: Speer-Chakra, Heydrich-Chakra, Göring-Chakra, Himmler-Chakra, Goebbels-Chakra, Bormann-Chakra und Adolf-Chakra./ mehr

Thilo Schneider / 06.04.2018 / 06:20 / 13

Jetzt bin ich ein bisschen stolz auf mich

Ich bin Deutscher. Neben meiner Haar- und Augenfarbe ist es das einzige, wofür ich nichts kann. Außerdem bin ich brav, befolge die Gesetze und warte an der Fußgängerampel, bis grün ist. Heute nacht aber reichte es mir. Ich leistete Widerstand gegen das System. Niemand kann mich zwingen eine Ampel bei grün zu überqueren. Ich blieb einfach stehen. Und jetzt bin ich ein bisschen stolz auf mich./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 25.03.2018 / 06:15 / 14

Das Antidepressivum: Tabu In Heerlen

Während die Damen noch ein Kopje Koffie zu sich nahmen, eilte ich mit einer Hand voller winziger 10-Cent-Münzen zu einer musikboxartigen Kiste nahe dem Eingang des Restaurants. / mehr

Thilo Schneider / 24.03.2018 / 06:23 / 35

Die Petze ist ein Meister aus Deutschland

Ich habe sie schon in der Schule gehasst, diesen Honk oder diese Uschi in der ersten Reihe. Die erste Reihe war immer auch die deutscheste Reihe in der Klasse. Sich an die Autorität ranschmeißen und den Rest dafür bluten lassen. Und ich glaube, dass Medien und Politik heute voll von Leuten aus der ersten Reihe sind./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com