Politik

Wählen Sie zum Thema Politik aus 2965 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Politik
Gastautor / 14.10.2017 / 06:10 / 2

Was ist so schlecht an Klientel-Politik?

Von Jesko Matthes. Morgen darf ich in Niedersachsen wieder vor die Wahlurne treten. Zunächst halte ich das für ein ziemliches Privileg. Vor Kurzem traf ich einen Bürger der 1990 dahingeschiedenen DDR, der diesen Akt, bis auf die erste und letzte Volkskammerwahl, als „Falten gehen“ erinnert, weil es zuvor nur eine Einheitsliste gab, die es abzunicken galt. Insofern komme ich mir blöde und arrogant vor, wenn ich über Wahlen stöhne, die gleich, geheim und frei sind – und damit wirklich demokratisch. dennoch fehlt mir was ganz entscheidendes./ mehr

Henryk M. Broder / 13.10.2017 / 18:00 / 0

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Von Henryk M. Broder. Lamya Kaddor, die 2016 den Schuldienst quittiert hat, um sich ganz ihrer Laufbahn als "Deutschlands bekannteste Vertreterin eines sanften Islam" ("DER SPIEGEL"), widmen zu können, gibt Antwort auf die Frage, die zu stellen noch niemand gewagt hat: Warum wird der Nobelpreis "fast nie" an Muslime verliehen? Mit den Zuständen in der Welt des Islam hat das jedenfalls nichts zu tun. / mehr

Peter Grimm / 13.10.2017 / 17:09 / 15

Es war einmal eine Buchmesse

Von Peter Grimm. Die Frankfurter Buchmesse gilt als Aushängeschild für Deutschland und als Schutzraum für den freien Austausch von Meinungen für Menschen aus der ganzen Welt. Das war einmal. Eine der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen der Bundesrepublik wird zum Opfer eines engstirnigen und intoleranten Kampfes gegen "rechts". Andersdenkende werden bedroht, bestohlen und tyrannisiert. Ein Armutszeugnis ohne gleichen für die beteiligten Veranstalter, Politiker und sogenannten Kulturschaffenden. / mehr

Matthias Heitmann, Gastautor / 13.10.2017 / 16:57 / 1

Der Wochen-Wahnsinn: Kataloniens Selbstentmündigungsbewegung

Von Matthias Heitmann. Ich kann gut verstehen, dass die Menschen keine Lust mehr auf die Regierung in Madrid haben, nachdem sie gesehen haben, was man dort von Andersdenkenden hält. Gleichzeitig wächst aber auch die Angst vor einer Eskalation. Der eigentliche Wahnsinn ist aber, dass die Separatisten ein unabhängiges Katalonien in die Europäische Union führen wollen, also genau in den Laden, der demokratische Selbstbestimmung verhindert. / mehr

Vera Lengsfeld / 13.10.2017 / 15:10 / 2

Jamaika: Mit Spannung erwartete rhetorische Verrenkungen

Von Vera Lengsfeld. Das „Zukunftsprojekt“ Jamaika wird nicht darauf angelegt sein, unsere Zukunft zu sichern, sondern die Merkelsche „Alternativlosigkeit“ bis zum bitteren Ende fortzusetzen. Wenn man nach den Versprechungen im Wahlkampf geht, dann gibt es unüberbrückbare Gegensätze zwischen FDP und Grünen in der Energie- und Umweltpolitik. Objektiv kann es da gar keinen tragfähigen Kompromiss geben, da bleibt nur sprachliche Verkleisterung./ mehr

Markus Vahlefeld / 13.10.2017 / 15:08 / 7

Mal eben kurz die Wahrheit retten

Von Markus Vahlefeld. Am 11. Oktober, vergangenen Mittwoch, warb das heute-journal auf seiner Internetpräsenz heute.de bereits mit dem Beitrag „Trend auf der Buchmesse - Bücher selbst verlegen“. Darin ging es auch um Achse-Autor Markus Vahlefeld und sein Buch „Mal eben kurz die Welt retten“, das im Eigenverlag zum Bestseller wurde. Doch der Beitrag kam im Laufe des Abends offenbar abhanden. Warum, darüber lässt sich nur spekulieren. / mehr

Gastautor / 13.10.2017 / 10:04 / 4

Österreich ist schon ziemlich blau

Von Jürgen Kremb. Am Sonntag ist Nationalratswahl in Österreich. Noch sind die Stimmen nicht ausgezählt, aber zu den Gewinnern wird mit Sicherheit die Freiheitliche Partei (FPÖ) zählen. Mit einem Wahlkampf ohne grobe Schnitzer hat Parteiobmann Heinz-Christian Strache die „Blauen“ für die gesellschaftliche Mitte wählbar gemacht. Der Autor begleitete ihren Spitzenmann für dieses Portrait auf Wahlkampftour./ mehr

Claudio Casula / 13.10.2017 / 06:18 / 53

11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshitcheck

Von Claudio Casula. Die regierungsamtlichen Migrationserzählungen werden durch ständige Wiederholungen nicht wahrer. Sie reichen von „Niemandem wird etwas weggenommen“ bis „Absolute Sicherheit kann es nicht geben“, von „Flüchtlinge sind nicht krimineller als Einheimische“ bis „Das ist unsere humanitäre Pflicht.“ Wer die Behauptungen nachprüft, die unsere erlauchten Regierenden zur Migrationskrise verbreiten, der fängt erst an, sich richtig Sorgen zu machen. Beim Abgleich der Fakten bleibt kein Stein auf dem anderen./ mehr

Volker Seitz / 13.10.2017 / 06:05 / 6

Lest endlich die Bücher afrikanischer Frauen!

Von Volker Seitz. Literatur von afrikanischen Schriftstellerinnen gibt es seit den 70er Jahren des vorherigen Jahrhunderts, jedoch fand sie in Deutschland lange nicht die Resonanz, die den Werken international zuteil wurde. Einzelne Romane wurden zwar übersetzt, aber hinterließen so gut wie keine Spuren. Der Grund war, dass die Förderung afrikanischer Literatur (und besonders von Frauen geschriebene Bücher) den herablassenden Geruch von Entwicklungshilfe hatten. Doch gerade diese weiblichen Stimmen sind geeignet interkulturelles Verständnis und Respekt vor anderen Kulturen zu vermitteln. Hier herausragende Beispiele./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com