Politik

Wählen Sie zum Thema Politik aus 3798 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Politik
Vera Lengsfeld / 10.04.2018 / 12:00 / 26

Gibt es die Demokratie jetzt auch ohne Rechtsstaat?

Die ARD nutzt das Gebührengeld für immer neue journalistische Spitzenleistungen, ohne dass die von den Gebührenzahlern gebührend gewürdigt werden. Nicht nur, dass ihre Mitarbeiter wortreich erklären können, wie sich die Demokratie endlich vom Rechtsstaat lösen lässt. Sie wissen sogar genau, wie viele von den 100.000 Unterzeichnern der „Erklärung 2018" „rechten Bewegungen oder dem rechten Umfeld zuzuordnen sind"./ mehr

Alexander Wendt / 10.04.2018 / 06:17 / 41

„Erklärung 2018“: Kleine Soziologie der öffentlichen Debatte

Wer unterstützt die „Erklärung 2018“? Insgesamt stellen die mehr als 110.000 Unterzeichner eine Mischung dar, auf die jede Volkspartei stolz wäre. Das wird die einschlägigen Bessermeiner nicht davon abhalten, weiter mit Begriffsstanzen wie „Abgehängte“ vor sich hin zu spinnen. Aber wer hört diesen Volkserziehern eigentlich noch zu, denen das Leser-, Wähler- und sonstige Volk wegläuft?/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 10.04.2018 / 06:17 / 22

Leitfaden für Notoperationen

Ich habe meine Vorbehalte gegen Politik und Politiker, die mir ihre Handlungen a priori oder a posteriori als absolut notwendig verkaufen wollen, ohne mich überhaupt gefragt zu haben. Als Arzt habe ich gelernt mir der Grenzen und der möglichen Konsequenzen des eigenen Wissens und Handelns bewusst zu sein, am besten schon, bevor ich handele./ mehr

Gunter Weißgerber / 09.04.2018 / 18:00 / 4

Warum versagt der Staat?

Viele Deutsche wollen wissen, was 2015 wie ablief und sie wollen, dass die öffentliche Aufarbeitung des Institutionenversagens zu Konsequenzen führt, die ein weiteres Versagen dieser Art für die Zukunft ausschließen. Einen Untersuchungsausschuss wurde viel diskutiert, aber es gibt ihn bis heute nicht. Hilft nun vielleicht eine von außen initiierte Enquete-Kommission?/ mehr

Henryk M. Broder / 09.04.2018 / 17:06 / 30

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts. Heute: Friedman & Friends

Michel Friedman, Publizist, Julia Ebner, Extremismusforscherin, Harald Welzer, Sozialpsychologe und Juli Zeh, Schriftstellerin, erklären, was es mit der "Gemeinsamen Erklärung 2018" auf sich hat. Man könnte auch sagen: Zwei Männer und zwei Frauen begehen Harakiri, indem sie sich in ihre Nagelfeilen stürzen. Alice Schwarzer hat sich dem Massaker entzogen. Oder sie wurde beizeiten gerettet. Wir wissen es nicht./ mehr

Gastautor / 09.04.2018 / 16:00 / 3

Die Sicherheitssimulanten

Von Christoph Lemmer. Die Grenzen zwischen den staatlichen Gewalten werden verwischt und die Simulation von Sicherheit zum Fetisch erhoben. Gewaltenteilung und gegenseitige Kontrolle haben da wenig Chancen. Alle schreiten in dieselbe Richtung. Da muss der Weg doch richtig sein./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 09.04.2018 / 14:00 / 8

Vorne Männer, hinten Frauen

Die belgische Islampartei kandiert in 14 der 19 Stadtparlamente Brüssels, in 2 ist sie bereits vertreten, zudem in sechs wallonischen Kommunen. Denen werden allen Prognosen nach im Oktober eine Reihe von weiteren Gemeinden folgen, darunter bedeutende Städte wie Namur, Mons und Charleroi./ mehr

Gastautor / 09.04.2018 / 12:15 / 17

18 Jahre Energiewende – eine Bilanz

Von Volker Voegele. Die Zeit vergeht und der Wahnsinn dauert jetzt schon 18 Jahre. Am 1. April feierte das sogenannte Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) sein 18.jähriges Jubiläum. Es war aber damals kein Aprilscherz und es ist heute kein Grund zu feiern. Sondern einer zum nachrechnen. Eine Bilanz./ mehr

Bernhard Lassahn / 09.04.2018 / 10:00 / 6

Kippschalter für das Mitgefühl

Münster. Auto rast in Menschenmenge. Im Tagesspiegel wird von einem Studenten berichtet, der sich das Fußballspiel FC Schalke gegen den Hamburger SV ansehen wollte. „Als…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com