Medien

Die lieben Kollegen von Zeitung, Fernsehen, Radio und Online. Wählen Sie zum Thema Medien aus 1338 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Medien
Peter Grimm / 20.03.2017 / 10:23 / 7

Im Anschlags-Alltag

Von Peter Grimm. Der radikalislamische Terror wird immer alltäglicher. Die Meldung über einen Anschlagsversuch auf den Pariser Flughafen Orly nimmt man nur noch beiläufig zur Kenntnis. Vor einem Vierteljahr sorgte ein Anschlag in Berlin noch für Aufregung, heute ist er fast vergessen. Immerhin gedenkt dort der Regierende Bürgermeister noch der Opfer des islamistischen Terrors – gemeinsam mit Islamisten./ mehr

Thilo Sarrazin / 19.03.2017 / 14:09 / 18

Was will die AfD? Und wie gefährlich ist sie?

Von Thilo Sarrazin. Woher kommt der Erfolg der AfD? Was steht im Grundsatzprogramm der Petry-Partei? Und wie sähe eine von der AfD geführte Bundesregierung aus? Justus Bender begleitet die Alternative seit ihrer Gründung mit kritischen Berichten. Jetzt hat er seine Ansichten und Einsichten in einem Buch zusammengefasst. Fazit: Mehr direkte Demokratie, wie sie die AfD fordert, ist Gift für die Demokratie./ mehr

Thilo Thielke / 19.03.2017 / 12:38 / 2

Relativ seriöser Journalismus für die urbane Zielgruppe

Von Thilo Thielke. Früher hatten große Magazine ihre Kinderbeilagen. Beim stern war es das sternchen. Kinder haben sternchen gern, sternchen ist das Kind vom stern! Was ist aus dieser Tradition geworden? bento ist das Kind vom Spiegel, es ist doof und nimmt gern übel. Vor allem, wenn es um den Klimawandel geht. / mehr

Matthias Heitmann, Gastautor / 18.03.2017 / 13:30 / 2

Der WochenWahnsinn: De Nederlandse middelvinger!

Von Matthias Heitmann. Mir hat auf jeden Fall gefallen, dass die niederländischen Wähler ihre aktuelle Regierung abgestraft haben, ohne dabei die Pseudo-Alternative von Geert Wilders besonders aufgewertet zu haben. Gewonnen haben die Bürger der Niederlande. / mehr

Wolfgang Röhl / 18.03.2017 / 06:16 / 15

Richter Endlos: Der Kinski mit der roten Robe

Von Wolfgang Röhl. Der Karlsruher Bundesrichter Thomas Fischer besitzt einen Intimfeind. Spätestens, seit er mit diesem in einer Talkshow zum Thema: „Polizisten – Prügelknaben der Nation?“ aneinanderrasselte. Der Kontrahent heißt Rainer Wendt und ist Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. Fischer kritisiert Wendts Nebentätigkeiten. Und zwar in Form seiner eigenen Nebentätigkeit: Als ZEIT-Kolumnist. Das wirft Fragen über Fragen auf./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 17.03.2017 / 14:00 / 3

Eine Herde in der Blase

Von Eugen Sorg. 92 Prozent der amerikanischen Journalisten haben einen Uniabschluss. Das führt aber offensichtlich nicht zu schärferem Urteilsvermögen, sondern eher zur Fähigkeit, die eigene Dummheit wortgewandt zu formulieren, oder gar zu Ignoranz und Verachtung gegenüber den nicht-akademischen Mitbürgern. Experten und Journalisten sind relativ homogene Gruppen, die primär auf andere Experten und Journalisten aus der eigenen "Blase" hören. / mehr

Peter Grimm / 17.03.2017 / 06:25 / 7

Startschuss zum Zensur-Wettbewerb

Von Peter Grimm. Heiko Maas möchte missliebige Inhalte gelöscht sehen. Dafür ist dem Justizminister aber der klassische Rechtsweg zu schwer, wenn erst Richter prüfen, ob eine Äußerung wirklich rechtswidrig ist. Lieber will er Unternehmen per Gesetz zum Löschen nach Gutdünken zwingen. Könnte es schlimmer kommen? Es kann. Renate Künast findet Heikos Lösch-Zwang noch zu lasch./ mehr

Henryk M. Broder / 16.03.2017 / 06:10 / 20

Die FR beliefert eine Schwarze Liste

Von Henryk M. Broder. Bei der Frankfurter Rundschau, einem defizitären Ableger der Frankfurter Allgemeinen, gibt es keine Schwarzen Listen. Was es aber gibt, ist ein Chefredakteur, der einer Schwarzen Liste zuarbeitet. Die beinhaltet "dubiose und niederträchtige" Websites. Und jetzt raten Sie mal, wer darauf steht./ mehr

Thilo Thielke / 15.03.2017 / 15:08 / 8

Ein Horrortrip durch das Land der Fremdenfeinde

Von Thilo Thielke. Eine Expertentruppe der UN reist durch Deutschland und sammelt Beweise für die Fremdenfeindlichkeit, besonders gegenüber Afrikanern. Diese bekommen Jobs, die sonst niemand will. Zum Beispiel putzen sie Toiletten statt „in den öffentlichen Dienst übernommen“ zu werden, wo sie offenbar eigentlich hingehören./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com