Medien

Die lieben Kollegen von Zeitung, Fernsehen, Radio und Online. Wählen Sie zum Thema Medien aus 891 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Medien
Alex Feuerherdt / 14.04.2016 / 18:05 / 5

Der Terror-Versteher vom Tages-Anzeiger - eine Mikrobe unter den Mathematikern

Gibt es etwas Schlimmeres als von einer Nagelbombe in Stücke gerissen oder für den Rest des Lebens verstümmelt zu leben? Ja, es ist die Lektüre von Artikeln, in denen den Terroropfern vorgerechnet wird, die Gefahr von der Leiter zu fallen sei viel größer als die, bei einem Terroranschlag getötet oder verletzt zu werden. Beim Zürcher Tagesanzeiger nennt man so etwas Recherche./ mehr

Henryk M. Broder / 14.04.2016 / 16:50 / 2

Neue Deutsche Welle

Eine Reporterin der Deutschen Welle hat keine Ahnung, wovon sie redet, aber sie tut es mit Begeisterung. Der Hausherr hat daran nichts auszusetzen. Gebührenfinanzierter Dilettantismus trifft gebührenfinanzierten Übermut./ mehr

Jennifer Nathalie Pyka (Archiv) / 13.04.2016 / 14:31 / 11

Der Islam schmollt, verteidigt seine Ehre und gibt anderen die Schuld

Es kann kein Zufall sein, dass einen Selbstmordattentäter im Paradies nicht etwa eine Villa mit attraktiver Ehefrau und Personal oder gar ein ganzer Porsche-Fuhrpark, sondern sage und schreibe 72 Jungfrauen erwarten. Und abgesehen davon kann es auch gesellschaftlich nicht ganz gesund sein, wenn Familien ihren Lebensmittelpunkt zwischen die Beine ihrer Töchter verlagern./ mehr

Erich Wiedemann / 12.04.2016 / 11:00 / 20

Das ist keine Satire. Das ist Sudelei.

Dass Böhmermann den türkischen Präsidenten beleidigt hat, ist entschuldbar. Nicht entschuldbar dagegen ist, dass er die Kunst beleidigt hat. Böhmermann mit Tucholsky zu vergleichen, das ist, als würde man einen Mann, der sich öffentlich an der Ecke einen runterholt, mit Ovid vergleichen, der die "Ars amandi" geschrieben hat./ mehr

Ralf Schuler / 10.04.2016 / 12:02 / 2

Ich brauche keine Leute, die mich mit Provokationen auf Offenkundiges hinweisen wollen

Jan Böhmenmann spaltet die Republik. Ein Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten löst diplomatische Erschütterungen aus. Die Kanzlerin schaltet sich ein, die Mainzer Staatsanwaltschaft ermittelt. Egal, was Sie von dem Gedicht halten: Freuen Sie sich, dass wir keine anderen Sorgen haben. Du glückliches Deutschland, lach dir einen!/ mehr

Gastautor / 08.04.2016 / 15:00 / 1

Die Freiheit des Schreibens ist unantastbar

Die Spaltung in dezidiert „linke“ und „rechte“ Positionen in aktuellen Debatten lässt eines außer Acht: Schreiben sollte sich nicht vereinnahmen lassen und nicht die Wiederholung von bereits Gesagtem im Sinn haben. Schreiben an sich setzt das Denken in Gang. Konsens, Massenmeinung und Herdentrieb hingegen lähmen. Von Markus Stegmayr. / mehr

Wolfgang Röhl / 05.04.2016 / 13:25 / 8

Keinen Bock auf Beate

„NSU – Mitten in Deutschland“ bot in drei Teilen einen wirren Mix aus Spielfilm, Doku-Soap, Verschwörungstheorien und Thesengeklingel. Ergebnis: Ein historischer Tiefstand des Zuschauerinteresses. Wer das exemplarische Elend von Filmschaffenden besichtigen mochte, die nach dem Applaus der Guten im Lande gieren, war hingegen genau richtig. / mehr

Dirk Maxeiner / 05.04.2016 / 11:48 / 6

Panama-Papers: Eine Sternstunde des Verdachts-Journalismus

Mangels konkreter strafbarer Fälle verlegt man sich auf den Generalverdacht gegen Unternehmer und wohlhabende Bürger: Wer sein Geld oder seine Firma außer Landes bringe, habe offensichtlich etwas zu verbergen. Das ist juristisch die Umkehr der Beweislast und journalistisch das Gegenteil von Recherche-Journalismus./ mehr

Henryk M. Broder / 04.04.2016 / 17:15 / 3

Das ZDF ist eine satirische Anstalt

Skandal beim ZDF! Erst wird ein Erdogan-Spottgedicht gesendet, dann aus der Mediathek gelöscht. Und der überaus coole, mutige und originelle Moderator streut Asche auf sein Haupt. Er meint es aber nicht so, der Komiker./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com