Medien

Die lieben Kollegen von Zeitung, Fernsehen, Radio und Online. Wählen Sie zum Thema Medien aus 991 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Medien
Thilo Schneider / 27.01.2018 / 12:32 / 7

Mir bleiben nur noch zwei Minuten!

Ich habe einen echten Scheißtag hinter mir. In der früh stieg ich doch recht gut gelaunt aus meinem Bett, aber kurze Zeit später bei der Lektüre von Spiegel-online war Schluss: Die Doomsday-Clock, (also die Uhr, die das Risiko eines Atomkriegs anzeigt), wurde von amerikanischen Atomwissenschaftlern um eine ganze halbe Minute vorgestellt, jetzt auf zwei Minuten vor zwölf. Au weia, nur noch zwei Minuten./ mehr

Die Achse des Guten / 26.01.2018 / 16:26 / 20

Donald Trumps Davos-Rede auf deutsch

Die Achse des Guten veröffentlicht hier die deutsche Übersetzung der Rede von Donald Trump, die er am heutigen Nachmittag in Davos gehalten hat. Die Interpretation dieser Rede sollte man nicht den Medien überlassen, sondern sie selbst lesen. Das dauert nicht lange und hilft auch bei der Verortung der Zustände in unserem eigenen Lande. Hier wird ein Gegenentwurf zur Politik Angela Merkels sichtbar, der deutlicher nicht sein könnte. / mehr

Vera Lengsfeld / 26.01.2018 / 11:49 / 30

Merkel rettet die Welt, Trump macht Politik

Angela Merkel hielt in Davos eine Rede aus der Phrasendreschmaschine und gab mal wieder die Weltretterin. Dennoch muss man ihre Worte ernst nehmen. Es wird weiter so gehen mit der Spaltung des Landes und der Aushöhlung seines Wohlstandes. Der amerikanische Präsident macht derweil Politik – und deutsche Manager liegen ihm zu Füßen. / mehr

Manfred Haferburg / 25.01.2018 / 18:00 / 9

Erbarmen! Bitte keine GroKo-Gesänge mehr

Jetzt hat sich’s aussondiert. Ab jetzt kommt das Elend der Berichterstattung über die echten Verhandlungen auf uns zu. Es ist wieder ein bisschen wie einst in der DDR: Egal, ob man TV einschaltet oder am Zeitungskiosk vorbeigeht, immer dieselben Gesichter der selbstgefälligen Politgerontologie. / mehr

Felix Perrefort, Gastautor / 25.01.2018 / 06:15 / 39

Der Sieg über den Islam wird weiblich sein

Die Facebookgruppe „Before sharia spoiled everything“ zeigt Fotos eines säkulären und modernen Lebens in muslimischen Ländern zwischen 1920 und 1980 mit selbstbewussten und eleganten Frauen. Den Bildern wohnt eine ungeheure Melancholie inne. In dem Kontrast zwischen der Fragilität unbeschwerten Lebens und der bleiernen Zeit von heute kommt zum Ausdruck, was die multikulturelle Linke nicht verstehen möchte: dass Freiheit ein zerbrechliches Gut ist. Und dass der Kampf gegen den Islam nur als feministischer zu gewinnen ist./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 23.01.2018 / 11:00 / 10

Jagdgeruch in der Luft

Nach den Vorwürfen früherer sexueller Belästigungen liegt jetzt der Regisseur Dieter Wedel (75) mit Herzproblemen in der Klinik. Außerdem trat er als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurück. Aktuell läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht einer nicht verjährten Sexualstraftat gegen Wedel. Auch wenn dem Vorwurf nachgegangen werden muss: Der Jagdgeruch, der wieder mal in der Luft liegt, stinkt zum Himmel/ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 21.01.2018 / 15:00 / 13

Das Scheitern der muslimischen Integration

Längst haben sich in europäischen Großstädten, in Brüssel, London, Paris, Berlin, ethnoreligiöse Gettos gebildet, archaische Enklaven mit schattenhaften, verhüllten Frauen und Männern in arabischer Tracht, ganze Stadtteile, kontrolliert von Drogenhändlern und radikalen muslimischen Predigern. Sie sind der augenfällige Beweis für das Scheitern der europäischen Migrationspolitik. / mehr

Roger Letsch / 20.01.2018 / 12:29 / 8

Ein Jahr schrille Oberwelle der Verachtung

Ein Jahr ist es nun her, dass Trump vereidigt wurde und das deutsche Feuilleton Tag für Tag eine Breitseite nach der anderen in Richtung Amerika feuert, ohne dass es zu Wirkungstreffern gekommen wäre. Die Journalos wetteifern um die zügelloseste und verletzendste Beleidigung. Doch es gibt eine Art Respekt, den die Höflichkeit erzwingt. Vergisst man diesen und sondert haltlose Beschimpfungen ab, wird es schnell widerlich./ mehr

Vera Lengsfeld / 20.01.2018 / 12:27 / 1

Frische Luft für den Geist

Ob Zinnowitz das schönste Seebad auf der Insel Usedom ist, darüber kann man trefflich mit den Anhängern von Ahlbeck und Heringsdorf streiten. Der Zeitgeist hat dem Ort üble Streiche gespielt. Im Arbeiter- und Bauernstaat erklärte der „Freie Deutsche Gewerkschaftsbund“ Zinnowitz zum „ersten und größten Seebad der Werktätigen“. Jetzt wurde dort über Meinungsfreiheit und unabhängiges Denken diskutiert. Beliebt macht man sich damit immer noch nicht./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com