Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8017 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Cora Stephan / 20.06.2018 / 06:15 / 22

Frauen das friedliche, Männer das gewalttätige Geschlecht?

Obwohl Frauen als Mörder und Totschläger statistisch weniger auffällig werden, ist die Sache weitaus komplexer. Männer und Frauen sind nicht gleich, aber sie kooperieren im Guten wie im Schlechten. Das macht die Frauen weniger edel und die Männer weniger schurkisch. Mit dieser banalen Einsicht wären wir einen großen Schritt weiter/ mehr

Volker Seitz / 19.06.2018 / 14:00 / 5

Verkehr in Afrika oder Roulette béninoise

Transport in Afrika geschieht per Auto, Lkw, Mofa, Fahrrad – oder zu Fuß. Frauen balancieren Säcke, Schüsseln oder Bananenstauden auf dem Kopf. Die schlechte Verkehrsinfrastruktur, bürokratische und korrupte Grenzkontrollen und selbstmörderische Fahrzeuge behindern Handel und Wandel und schmälern die Chancen der Menschen. Fortschritte sind selten, aber es gibt sie./ mehr

Gunter Weißgerber / 19.06.2018 / 11:00 / 14

Etwas zerbricht. Wehmut kommt auf

Es ist irgendwie wie 1974: Damals widerte mich die ideologische Beanspruchung der DDR-Nationalmannschaft an, heute entfremdet mich die DfB-Assistenz bei der Umerziehung der länger hier Lebenden. Die Kommunisten vermochten nicht, mich zu erziehen. Dem DfB wird das erst recht nicht gelingen. / mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 18.06.2018 / 11:00 / 11

Abpfiff für Schwarz-Rot-Gold

WM-Stimmung will nicht recht aufkommen, und das liegt nicht nur am schwachen Auftritt der DFB-Kicker. Selten war eine Fußball-Weltmeisterschaft hierzulande im Vorfeld von so großen Kontroversen begleitet wie das vierwöchige Spektakel in Russland./ mehr

Peter Heller, Gastautor / 18.06.2018 / 06:25 / 31

Das fromme Wunschdenken

Staaten mit langer christlicher Tradition sind tendenziell freier, fortschrittlicher, wohlhabender und volkswirtschaftlich stärker als islamisch geformte. Aber in diesem Zustand einen Beleg für die segensreichere Wirkung des Christentums zu sehen, ist ein Irrtum. Auch weltliche Ersatzreligionen bedeuten keine gedeihliche Zukunft, sondern einen Abschied von der Aufklärung./ mehr

Henryk M. Broder / 17.06.2018 / 17:58 / 8

Sag beim Torschuss leise „Bravo“

Claudia Roth will es niemandem verbieten, ein Fähnchen aufzuhängen, ich frage mich nur, was sie machen würde, wenn das Fähnchen kein „Winkelement“, sondern eine richtige Fahne ist, zwei Meter lang und einen Meter breit. Wo hört das Fähnchen auf, und wo fängt die Fahne an? Wird es darüber einen Beschluss auf dem nächsten Parteitag der Grünen geben? / mehr

Gastautor / 17.06.2018 / 15:00 / 2

Die Epidemie der Ehrenmorde

Von Phyllis Chesler. Ehrenmorde sind die extremste Form institutionalisierter Gewalt gegen Frauen. Wie unterscheidet sich ein Ehrenmord, der auf einer Verschwörung der Angehörigen basiert und ein Akt häuslichen Terrors ist, von einem Terrorakt, der mit einem LKW oder einem Sprengstoffgürtel durchgeführt wird? Beide Taten sind in ein Überzeugungssystem eingebettet, das nicht mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vereinbar ist. / mehr

Thomas Rietzschel / 17.06.2018 / 11:30 / 13

Gesehen, gelesen, gehört, verpasst: Die Nibelungen stehlen der Politik die Show

Sommerzeit, Festspielzeit. Mit der Vielzahl der Konzerte, der Opernaufführungen, der Dramen und Lesungen kann es die Politik auch in diesem Sommer nicht aufnehmen. Für wenige Wochen fällt ihr Theater beim Publikum durch, und das, obwohl es dem Staatszirkus keineswegs an Mimen fehlt, die figürlich in eine Burlesque Show passen würden./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 17.06.2018 / 06:20 / 13

Das Anti-Depressivum: Alles, was der Deutsche nicht isst

Ich setzte mich draußen zur Ausnüchterung in den Schatten und sinnierte über die Frage, ob die französischen Fernfahrer nicht so fuhren, wie sie fuhren, weil sie sich etwas eigenwillig ernährten.  / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com