Klima-Debatte

13 Wählen Sie zum Thema Klima-Debatte aus 1493 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Klima-Debatte
Gerald Wolf, Gastautor / 25.03.2018 / 14:30 / 15

Es grünt so grün

Längst geht es nicht mehr nur um unsere Ernährung, nein, zunehmend werden „Energiepflanzen“ kultiviert. Die Damen und Herren von der Grünen Partei mal so gefragt: Sind Sie in den letzten Jahren nie durch Felder gewandert, in denen man über Kilometer hin, ganz anders als vor Jahren noch, keine einzige Feldlerche sieht?/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.03.2018 / 06:25 / 26

Der Sonntagsfahrer: Zum Gottesdienst mit Svenja Schulze

Sehr geehrte Svenja Schulze, als Umweltministerin sind Sie in dieser Republik zugleich ein religiöses Oberhaupt. Verinnerlichen Sie die wichtigsten Gebote: Keine Atomkraft und keine Gentechnik. Warnen Sie eindringlich vor einem steigenden Meeresspiegel. Darauf lässt sich garantiert oben schwimmen, wahlweise können sie aber auch darauf surfen oder Wasserski laufen. / mehr

Manfred Haferburg / 25.03.2018 / 06:14 / 22

Kraftwerke ruiniert, 150 Milliarden weg, Wahnsinns-Weltmeister!

Die Energiewende läuft für Deutschland so etwa wie der Europäische Songcontest. In internationalen Rankings landen wir in Sachen Klima- und Umweltschutz, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit auf den hinteren Plätzen. Besonders alt sieht die deutsche Energiewende-Nation im Vergleich zu den USA aus. Und dies, obwohl der Wahnwitz schon 150 Milliarden Euro verschlungen hat. / mehr

Gastautor / 15.03.2018 / 13:07 / 8

Die große Ölvermehrung in den USA

Von Klaus-Dieter Humpich. Vor einigen Jahren sagten die Anhänger der Mangelwirtschaft das baldige Ende des Ölzeitalters voraus – und irrten gewaltig. In diesem Jahr hat die Ölförderung in den USA erstmalig seit 1970 wieder 10 Millionen Fass pro Tag erreicht. Nach unkonventionellem Gas und Öl kommen jetzt die Ölsande hinzu. / mehr

Vera Lengsfeld / 13.03.2018 / 16:00 / 2

Bundesumweltministerin und Fake-News-Produzentin

Die neue Bundes-Umweltministerin Svenja Schulze erlangte mit dem sogenannten „Atomkugelskandal" eine zweifelhafte Berühmtheit. Im Gefolge der Fukushima-Hysterie glaubte Frau Schulze offenbar, auf der Antiatomkraft-Welle mitsurfen zu müssen, fiel dabei aber vom Brett. Die damalige Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung in NRW wähnte öffentlich strahlendes Material für verschwunden. Was sich als manipulative Fake-News vom Feinsten herausstellte./ mehr

Anna Veronika Wendland, Gastautor / 05.03.2018 / 13:15 / 21

Wecker aus dem Takt, wann klingelt es?

Unpünktliche Radiowecker sind das erste Anzeichen eines schleichenden Aushöhlungsprozesses unserer elektrischen Versorgungssicherheit. Erst erwischt es nur die Radiowecker, demnächst aber schon komplexe Maschinensteuerungen und Prozessleittechnik. Was wir in dieser Woche beobachten, sind die ersten Vorboten eines politisch-ökonomisch getriebenen Umerziehungsprozesses, an dessen Ende wir uns mit Strom-Rationierungen und Industrie-Exodus abzufinden haben./ mehr

Dirk Maxeiner / 03.03.2018 / 06:13 / 19

Deutschland steigt aus (5): Gefühlte Wissenschaft

Ein strategisch äußerst machtvolles Instrument, Deutungshoheit in Öffentlichkeit und Medien zu gewinnen, ist die Politisierung der Wissenschaft, wie beispielsweise in der Klimaforschung. Auch die alten Totalitarismen förderten massiv alle Forschungsansätze, die ihre Ideologien stützten. Basierend auf einer Wissens-Anmaßung werden massive Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Bürger vollzogen. Es sind die guten alten Zwangsbeglückungs-Fantasien mit modernen Mitteln. Die Ergebnisse sind ebenfalls stets ähnlich./ mehr

Dirk Maxeiner / 02.03.2018 / 06:28 / 21

Deutschland steigt aus (4): Sag zum Abschied leise Waldorf

Der grüne Minister Joschka Fischer erlaubte einst die Produktion von besser verträglichem und gentechnisch erzeugten Insulin bei Hoechst in Frankfurt nicht. Das war der Anfang vom Exodus wichtiger Forschungs- und Industriezweige aus Deutschland. Für Wohlstand sorgen sie jetzt anderswo. Das Land wird von einem einförmigen Denken gelähmt, das die Natur idealisiert und die Technik dämonisiert./ mehr

Heinz Horeis, Gastautor / 01.03.2018 / 06:20 / 17

Deutschland steigt aus (3): Weg mit der Kohle!

Alle reden vom Kohleausstieg. Und lassen es dabei. Denn die Kohle ist für den weltweiten Wohlstand viel zu wichtig. In den reichen Ländern haben viele allerdings vergessen, was (Energie-)Armut bedeutet. Und wenn die Kohle dereinst doch einmal ausgemustert wird, dann werden neuartige und sichere Atomkraftwerke einspringen. Die Heilsvorstellungen der deutschen „Energiewende" laufen in der Konsequenz auf eine Absage an die moderne Industriegesellschaft hinaus. Aber vielleicht wollen die Deutschen ja genau das./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com