Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8650 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Die Achse des Guten / 11.01.2018 / 06:25 / 9

Dr. Orit legt die Deutschen auf die Couch

Orit Arfa schreibt regelmäßig für die Jerusalem Post, das Jewish Journal of Los Angeles und den Jewish News Service. Und jetzt kommt noch eine echte Herausforderung auf Orit Arfa zu: Als Psychiater "Dr. Orit" wird sie die Deutschen mit Ihren Macken und Merkwürdigkeiten für Achgut auf die Behandlungs-Couch legen. Heute ist Premiere mit der ersten Folge unserer Video-Satire "Dr. Orit"./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 10.01.2018 / 16:25 / 3

Grenzerfahrung in Europa

Selbst wenn Grenzen in Europa seit dem Schengen-Abkommen nicht mehr vorhanden sein sollen: man wird sie immer wahrnehmen. Geschichte verschwindet nie spurlos – und wer das glaubt, vor dem muss man sich in acht nehmen. Gedanken eines Schweizers, der sich auf den Weg von Basel nach Meran in Südtirol macht. / mehr

Dirk Maxeiner / 10.01.2018 / 09:27 / 3

Snowboarden in der Sahara

Ain Sefra liegt in Algerien und gilt als „Tor zur Sahara“, aber nicht unbedingt als besonders interessantes Skigebiet. Am vergangenen Sonntag verwandelte ein Schneesturm die Stadt in eine weiße Oase. Sie wird vom Atlas-Gebirge umgeben und liegt etwa 1.000 Meter über dem Meeresspiegel. In den Dünen der nahen Sahara fiel bis zu 30 Zentimeter Schnee. Ideal für Snowboarder! Ist das nun gut? Oder schlecht? Oder gar die globale Erwärmung?/ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 08.01.2018 / 16:00 / 4

Lewis Hamilton im falschen Overall

Von Eugen Sorg. Nun hat es Lewis Hamilton erwischt. Kurz nachdem der Formel-1-Champion ein kleines Video vom Weihnachtsfest mit seiner Familie auf Instagram gestellt hatte, brach ein Shitstorm über ihn herein. Das Video zeigt ihn mit seinem kleinen Neffen. Der Junge trägt ein blaurosafarbenes Prinzessinnenkleid. Worauf Onkel Lewis mit gespielter Strenge meint: „Buben tragen keine Prinzessinnenkleider.“ Inzwischen bedauert er das zutiefst./ mehr

Manfred Haferburg / 08.01.2018 / 14:28 / 13

Terroristen: Hin mit dem Schlauchboot, zurück mit der Caritas

Von Manfred Haferburg. Die Europäische Union, speziell Deutschland, Belgien und auch Frankreich, vernachlässigen in strafwürdiger Naivität jede Warnung über mit dem Flüchtlingsstrom einsickernde Terroristen. Die Recherche zweier französischer Journalisten belegt nun, dass sich vom Daesh eingeschleuste Attentäter wie Fische im Wasser in Westeuropa tummeln. Einer der Drahtzieher der Attentate von Paris (2015) und Brüssel (2016) kam mit dem Schlauchboot. Und seine Rückreise finanzierte unter anderem die Caritas. Und wo ist er jetzt?/ mehr

Henryk M. Broder / 07.01.2018 / 11:06 / 20

Who, the f…, is Michael Wolff?

Von Henryk M. Broder. In den USA erscheint ein Buch über Donald Trump. Der Autor heißt Michael Wolff. Das ist so gut wie alles, was man über ihn weiß. Die deutschen Medien, allen voran die öffentlich-rechtlichen Sender, sind hin und weg. Steht doch in dem Buch alles drin, was sie schon immer über Trump gewusst haben. / mehr

Volker Seitz / 06.01.2018 / 16:14 / 3

Jenseits von Afrika

Von Volker Seitz. Wie weit soll denn unser Horizont der Verantwortung reichen? Wo endet unsere humanitäre Pflicht? Viele afrikanische Herrscher, die ihre Länder in Grund und Boden regierten, wollen möglichst viele ihrer Bürger loswerden. Da müssen wir unsere Treuherzigkeit aufgeben und robuster werden, indem etwaige Finanzhilfen ausgesetzt werden. Wir brauchen weniger moralischen Hochmut und mehr praktische Problembewältigung. / mehr

Peter Grimm / 04.01.2018 / 12:40 / 6

Ein Mann für sensible Despoten

Von Peter Grimm. Wie reagiert eine Regierung richtig auf die Proteste gegen die islamische Diktatur im Iran und die tödlichen Versuche der Machthaber, dieses Aufbegehren mit Gewalt zu unterdrücken? Die deutsche Außenpolitik tendiert traditionell zu einem eher sanftmütigen Umgang mit Diktatoren. Gerade deutsche Politiker hätten aus den Zeiten des Kalten Krieges lernen können, wo man die Grenze zwischen Realpolitik und Kumpanei ziehen muss. Hat man diese Lektion im Auswärtigen Amt gelernt?/ mehr

Dirk Maxeiner / 03.01.2018 / 06:29 / 24

Iran: Deutschland blamiert, Trump hatte recht

Von Dirk Maxeiner. Im Iran probt das Volk den Aufstand. Und die Machthaber, die der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel „alte Freunde" nannte, lassen auf das eigene Volk schießen. Zum Entsetzen der deutschen Appeasement-Nomenklatura bestätigt dies exakt die Worte, die Donald Trump im Herbst vergangenen Jahres bei seiner ersten Rede vor der UN-Vollversammlung wählte. Auch seine Ansprache zum Atom-Deal mit dem Iran wurde seinerzeit von deutschen Medien und Politikern verspottet oder als Kriegstreiberei abgetan. Aus aktuellem Anlass hier deshalb noch einmal die entsprechenden Ansagen in deutscher Übersetzung. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com