Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8554 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Matthias Heitmann, Gastautor / 08.12.2017 / 18:34 / 2

Der WochenWahnsinn: Friedhofsruhe ist nicht friedlich!

Von Matthias Heitmann. Ich bezweifle, dass Donald Trump Lösungen für die Konflikte in der Welt und auch im Nahen Osten liefert. Ich weiß aber, dass er nicht deren Ursache ist. Man kann Trump auch nicht vorwerfen, vom richtigen Pfad der internationalen Friedenspolitik abzuweichen. Es gibt keinen Pfad./ mehr

Gastautor / 08.12.2017 / 14:53 / 7

Die Krim, ein Hindernis für die deutsch-russische Freundschaft

Von Wolfgang Mayr. Die Maidan-Bewegung setzt auf Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, auf Pluralismus und Mehrsprachigkeit – das angestrebte Gegenprojekt, das für Putin zu einer innenpolitischen Gefahr wird. Das und nicht die Nato-Expansion oder die Sorge um Angehörige russischer Minderheiten ist womöglich das eigentliche Motiv hinter Russlands Aktivitäten in der Region./ mehr

Joachim Nikolaus Steinhöfel / 07.12.2017 / 16:52 / 13

Jerusalem. Endlich!

Von Joachim Steinhöfel. Die Debatte um Trumps Jerusalem-Politik zeigt mal wieder: Man darf Politik nicht daran orientieren, dass mit Gewalt gedroht wird. Im Gegenteil: Man muss zeigen, dass selbst die glaubwürdige Drohung mit Gewalt eine demokratisch legitimierte Regierung nicht davon abhält, das zu tun, was sie als richtig und im Interesse des eigenen Landes erachtet. Kritik an der Entscheidung von Trump ist nichts als Appeasement, immer wieder von der Geschichte diskreditiert./ mehr

Gunnar Heinsohn / 07.12.2017 / 15:30 / 12

Fluchtpunkt Danzig

Von Gunnar Heinsohn. Die EU-Kommission reicht gegen Ungarn, Polen und Tschechien wegen der Weigerung, Flüchtlinge aufzunehmen, Klage beim Europäischen Gerichtshof ein. Schulz will die Vereinigten Staaten von Europa. Dazu passt ein weihnachtlicher Besuch in Danzig. Den Westeuropa treffenden Terror gibt es nicht. Der Weihnachtsbaum darf ohne Rammschutz bewundert werden. Die Vielfalt wächst und bleibt doch unbedrohlich. Doch steigt aus Brüssel und dem deutschen Kanzleramt der Druck, sich für die tödlichen Potenziale endlich zu öffnen. Es könnte auch ganz anders kommen./ mehr

Henryk M. Broder / 07.12.2017 / 06:15 / 7

Junckers Trick und sein Broder-Tick

Von Henryk M. Broder. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. - Diesen Satz soll Jean-Claude Juncker gegenüber einem Journalisten 1999 gesagt haben. Zumindest wurde er nie dementiert. Manchmal freilich reagiert der Sprecher des Kommissionspräsidenten schon nach einem Tag, wenn auch an der falschen Adresse./ mehr

Gastautor / 07.12.2017 / 06:13 / 23

Trumps Jerusalem-Rede auf deutsch

Hier die Mitschrift der Rede von Präsident Donald Trump in deutscher Übersetzung, die er gestern Abend im "Diplomatic Reception Room" des Weißen Hauses in Washington hielt: „Wir richten den Blick auf das Mögliche, nicht auf die alten Kämpfe, die so vorhersehbar geworden sind." Das hörte sich nun gar nicht nach Kriegstreiberei an. Trump setzt lediglich ein bereits 1995 vom US-Kongress verabschiedetes Gesetz um. Im übrigen haben nun einmal das israelische Parlament, der Präsident und die israelische Regierung ihren Sitz in Jerusalem. / mehr

Henryk M. Broder / 06.12.2017 / 18:01 / 9

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts - Rainer Maria Woelki

Von Henryk M. Broder. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat ein großes Herz. Er will, dass Europa noch mehr Flüchtlinge aufnimmt, die "fair" verteilt werden sollen. Helfen und Retten sei nicht nur in der christlichen Seefahrt ein wichtiger Auftrag. Ob und wie viele Flüchtlinge er selbst aufgenommen hat, bleibt aber des Kardinals wohl gehütetes Geheimnis./ mehr

Ralf Schuler / 05.12.2017 / 18:08 / 5

Die Fakten passend arrangieren!

Von Ralf Schuler. Der Unterschied zwischen Wissensgesellschaft und Besserwissergesellschaft ist nicht groß. Eine Winzigkeit Realität liegt dazwischen. Man muss das Pferd nur von hinten aufzäumen, dann kommt man zu den Ergebnissen, die man haben will. Zum Beispiel, dass die Wirtschaft in Bayern boomt, obwohl die Politik es verhindern will. Macht doch Sinn, oder?/ mehr

Manfred Haferburg / 05.12.2017 / 17:25 / 4

Pariser Weihnachtsmarkt so sicher wie noch nie

Von Manfred Haferburg. In diesem Jahr hat die schöne und kluge - ja, das darf man in Frankreich noch sagen - Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, eine Lösung gefunden, wie der Weihnachtsmarkt auf den Champs-Elysées ganz ohne Betonklötze und bis an die Zähne bewaffnete Militärstreifen zuverlässig vor Terrorangriffen geschützt werden kann. Und jetzt raten Sie mal, wie man das macht./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com