Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8424 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Gastautor / 06.10.2017 / 06:14 / 12

Sezession ins Nirgendwo

Von Johannes Richardt und Kolja Zydatiss. Die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien ist rückwärtsgewandt, das Referendum war illegitim. Am beunruhigsten ist aber die undemokratische Reaktion der spanischen Eliten. Einmal mehr zeigte sich in Katalonien, wie nervös die politischen Eliten des Kontinents inzwischen auf jegliche Artikulation des Volkswillens reagieren, die nicht dem eigenen Plot entspricht. Nun haben wir das denkbar schlechteste Ergebnis. Der spanische Staat hat an Legitimität eingebüßt, der katalanische Nationalismus wurde gestärkt und das Land steht kurz vor der Spaltung./ mehr

Roger Letsch / 05.10.2017 / 09:55 / 8

Spanien im Chaos, EU ohne Plan

Von Roger Letsch. Ob die Unabhängigkeitsbestrebungen der Katalanen, der Norditaliener, Schotten, Flamen und anderer berechtigt, klug und sinnvoll sind, sei einmal dahingestellt. Offensichtlich ist aber die die unklare und oftmals widersprüchliche Rolle der EU bei diesen Entwicklungen. Als Illusion erweist sich auch die Hoffnung, dass eine verbindende europäische Identität, die die Zugehörigkeit zu einer Volksgruppe, Sprache, Nationalität oder Religion ersetzen, positiv überlagern und europaweit glattstreichen könnte. Sie ist schlichtweg nirgendwo in Sicht./ mehr

Gastautor / 05.10.2017 / 06:15 / 0

Portrait-Serie Österreich vor der Wahl: Der Spalt-Pilz

Von Jürgen Kremb. Der österreichische Wahlkampf ist in seiner heißen Phase. Heute in der Portrait-Serie der Kandidaten: Peter Pilz. Er gilt als Chef-Aufdecker der Nation, war grünes Urgestein und balgte sich besonders gern mit Diensten oder was er dafür hielt. Weil er bei Österreichs Grünen keinen sicheren Listenplatz für die Nationalratswahl am 15. Oktober mehr bekam, tritt Peter Pilz jetzt mit seiner Ego-Liste „Pilz“ an. Bisweilen gehen seine Auftritte an die Grenze des Skurrilen, meistens aber darüber hinaus./ mehr

Chaim Noll, Gastautor / 04.10.2017 / 13:55 / 4

Die Angst vor dem Mann an der Tür

Von Chaim Noll. „Jesh lecha neshek? Hast du eine Waffe bei dir?“ Diese Frage ist in Israel Alltag. Das Mandalay Bay Hotel in Las Vegas hätte sich einen Sicherheitsmann an der Tür ohne Frage leisten können. Sicherheitsleute an den Eingängen scheint es jedoch nicht zu geben. Sonst hätte nicht Stephen Paddock, ein Glücksspieler und Waffen-Fetischist, zehn Koffer voller Sturmgewehre und Munition in das Hotel schaffen können, um aus seiner Suite in der 32. Etage Dutzende Menschen zu erschießen. Ein einziger Sicherheitsmann an der Tür hätte es verhindern können./ mehr

Thomas Rietzschel / 04.10.2017 / 13:31 / 12

Rajoy macht den Putin

Von Thomas Rietzschel. In Spanien geht die Zentralregierung gegen die abtrünnigen Katalanen vor. Und was macht die Europäische Union? Nichts. Das müssen die Spanier untereinander ausmachen. Und sollten die Katalanen es dennoch wagen, einen eigenen Staat auszurufen, würden sie sich „außerhalb der Europäischen Union wiederfinden“, sagt der Präsident der EU-Kommission. Jedoch: Wer nicht aus dem Sattel gestoßen werden will, tut gut daran, rechtzeitig vom hohen Roß abzusteigen, wieder mit den Leuten zu reden./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 04.10.2017 / 11:49 / 7

Zum Tode von Tom Petty: A Rebel with Clue

Von Archi W.Bechlenberg. Ich habe Tom Petty verehrt. Ich liebte seine schlacksige Gestalt, seine fisseligen Haare und seine näselnde Stimme. Er war für mich einer der Ehrlichen im Musikgeschäft: einer, der spielte, weil er es liebte zu spielen und mit seinem Publikum zu interagieren. Sein Stück „I won't back down“, das, bereits Jahre lang immer wieder gespielt und gecovered, wurde nach dem islamischen Angriff vom 9. September 2001 zur amerikanischen Widerstandshymne. Petty interpretierte es live mit den Heartbreakers beim Gedenkkonzert an die Opfer am 21. September 2001./ mehr

Gastautor / 02.10.2017 / 16:05 / 8

Ein Besuch in der “Islamischen Republik Tower Hamlets”

Von Hansjörg Müller. Im Londoner Bezirk Tower Hamlets wird die Kommunalpolitik von Islamisten mitbestimmt. Verständigung zwischen ihnen und dem Rest der Gesellschaft findet kaum statt. "Islamische Republik Tower Hamlets" nannte der Fernsehsender Channel 4 den Bezirk 2014. Der Autor besuchte das Viertel, in dessen aufgeheizter Atmosphäre selbst Parkplätze zu einer Frage der Ehre werden können. / mehr

Markus Somm, Gastautor / 02.10.2017 / 06:25 / 22

Jamaika? Merkels Elend in einem Wort

Von Markus Somm. Eigentlich ist Angela Merkel abgewählt worden. Alle spüren das. Nur Angela Merkel nicht. Niemand trägt mehr Verantwortung für die Pulverisierung der CDU, einer der einst mächtigsten und solidesten bürgerlichen Parteien Europas, als Angela Merkel. "Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten" – vielleicht sollte Merkel, die Tochter des Pastors, wieder einmal in der Bibel lesen. Und dann abtreten. / mehr

Gastautor / 29.09.2017 / 06:21 / 13

Schatten auf Sebastians Dreifaltigkeit

Von Jürgen Kremb. Unter Österreichs Demoskopen gilt es als ausgemachte Sache, dass der gerade mal 31 Jahre alte ÖVP-Politiker Sebastian Kurz nach den Wahlen vom 15. Oktober der nächste Kanzler sein wird. Er verspricht umfangreiche Wirtschaftsreformen, den Neuanfang mit der EU und einen sauberen Wahlkampf. Jetzt aufgetauchte Pläne legen aber den Verdacht nahe, dass der Alpen-Macron ein noch größerer Blender als seine politischen Widersacher ist./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com