Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8603 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Ansgar Neuhof / 15.01.2018 / 11:42 / 16

Der GroKo-Betrug mit dem Asylrecht

Europa-Abgeordnete von CDU/CSU und SPD wollen EU-Asylrecht ändern: Deutschland soll noch mehr Zuwanderer aufnehmen. Demnach soll künftig nicht mehr das Land in der EU, das ein Zuwanderer zuerst betritt, für dessen Asylverfahren zuständig sein, sondern das Land, zu dem bereits Verbindungen bestehen. Für Deutschland könnte das weitere Milllionen von Zuwanderern bedeuten. Dieser Vorgang zeigt ein weiteres Mal, dass alle politischen Beteuerungen einer Zuwanderungsbegrenzung nichts als verlogenes Gerede sind./ mehr

Gunter Weißgerber / 15.01.2018 / 08:15 / 6

Wurden wir alle eine Woche lang betrogen?

Der aktuelle Spiegel veröffentlicht einen Beitrag über eine Gesetzesinitiative des Europäischen Parlaments. Demnach wäre künftig unter Umständen jenes Land für die Aufnahme von Asylsuchenden zuständig, in dem bereits Angehörige leben (und nicht das, in welches sie zuerst eingereist sind). Das würde Deutschland besonders treffen. Die von den GroKo-Sondierern beschlossenen Obergrenzen wären also reine Augenwischerei. Haben Merkel, Schulz und Seehofer die Öffentlichkeit eine Woche lang betrogen? Dann müssen sie zurücktreten. / mehr

Markus Vahlefeld / 14.01.2018 / 12:30 / 4

Der furchtbare Richter und seine deutschen Freunde

Von Markus Vahlefeld. Ein braver Diener des iranischen Horrorregimes, der Schwule und vergewaltigte Frauen aufhängen ließ, kommt in die Bundesrepublik, um sich hier medizinisch behandeln zu lassen. Als die Sache bekannt wird, verlässt er die Klinik und fliegt heim. Wer aber hat ihm die Einreise ermöglicht? Könnte es ein Freund des Iran aus der SPD gewesen sein? Sollte sich noch jemand über mangelnde deutsche Empathie für Freiheitsbestrebungen im Iran wundern, hier ist eine Erklärung./ mehr

Alexander Wendt / 13.01.2018 / 18:00 / 12

Polnische Nazis gegen ARD – wirklich?

Die ARD geriert sich als das Hetzopfer finsterer polnischer Mächte. Es geht um die Dokumentation „Polen vor der Zerreißprobe – Eine Frau kämpft um ihr Land“. Wer sich näher mit dem Fall beschäftigt, stellt fest, dass an dem Vorwurf kaum etwas dran ist. Die ARD sollte den anklagendenden Text auf ihrer Seite vielleicht ändern, von „Hetze gegen ARD-Reporterin“ in: „Kritik an Arte-Dokumentation über Polen“. Mehr ist da nämlich nicht./ mehr

Volker Seitz / 13.01.2018 / 12:56 / 3

Wie Kamerun an einer Feudal-Clique zerbricht

Die Dauerherrschaft des Präsidenten Paul Biya – seit 1982 an der Macht – hat zu Gewaltausbrüchen im Land geführt. Biya hat ein informelles System von Personenbeziehungen aufgebaut, das der Machtausübung dient. Sein Machtgerüst besteht aus Bestechung, Erpressung und Wahlmanipulation. Biya hat friedliche Proteste gegen die Bevorteilung der französischsprachigen Mehrheit gewaltsam niederschlagen lassen. Jetzt droht das Land zu zerbrechen. In Kamerun zeigt sich beispielhaft die direkte Verbindung zwischen politischer Macht und Reichtum./ mehr

Stefan Frank / 13.01.2018 / 06:23 / 20

Die Tagesschau lügt mit Zahlen

Von Stefan Frank. Die Tagesschau arbeitet nach dem Prinzip: Wozu in der Nähe bleiben, wenn es in der Ferne so viel gibt, über das berichtet werden muss. Dazu gehört immer wieder das rassistische Verhalten der amerikanischen Polizei, die am liebsten unbewaffnete Schwarze erschießt. Die in Deutschland von muslimischen Migranten verübten Morde sind dagegen Einzelfälle ohne gesellschaftliche Relevanz. / mehr

Rainer Bonhorst / 12.01.2018 / 06:25 / 12

Puritanismus – ohne mich: Deneuve gegen Streep

Was nun das Verhältnis der Geschlechter zueinander angeht, so hat sich der Puritanismus in Angelsachsien nie ganz verabschiedet, auch dann nicht, als sich die sexuelle Revolution scheinbar durchgesetzt hat. Und jeder Schritt zum Laissez-faire - bezeichnenderweise ein französisches Wort - wird dieser Tage wieder schrittweise zurückgenommen. Auch der Geschlechterkampf, wie er sich inzwischen darstellt, nimmt immer mehr einen puritanischen Akzent an. Dass ausgerechnet einige Französinnen versuchen, sich gegen den neopuritanischen Tsunami zu stemmen, ist kein Zufall./ mehr

Die Achse des Guten / 11.01.2018 / 06:25 / 9

Dr. Orit legt die Deutschen auf die Couch

Orit Arfa schreibt regelmäßig für die Jerusalem Post, das Jewish Journal of Los Angeles und den Jewish News Service. Und jetzt kommt noch eine echte Herausforderung auf Orit Arfa zu: Als Psychiater "Dr. Orit" wird sie die Deutschen mit Ihren Macken und Merkwürdigkeiten für Achgut auf die Behandlungs-Couch legen. Heute ist Premiere mit der ersten Folge unserer Video-Satire "Dr. Orit"./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 10.01.2018 / 16:25 / 3

Grenzerfahrung in Europa

Selbst wenn Grenzen in Europa seit dem Schengen-Abkommen nicht mehr vorhanden sein sollen: man wird sie immer wahrnehmen. Geschichte verschwindet nie spurlos – und wer das glaubt, vor dem muss man sich in acht nehmen. Gedanken eines Schweizers, der sich auf den Weg von Basel nach Meran in Südtirol macht. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com