Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  14.11.2008   19:46   Leserkommentare (im Wartemodus)

Thomas von der Osten-Sacken: Widerstand mit Spassfaktor

http://www.wadinet.de/blog/?p=1241#more-1241
http://www.memritv.org/clip_transcript/en/1903.htm

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Sie fehlen uns noch!

Falls Sie noch keine Patenschaft für die Achse des Guten abgeschlossen haben, dann ist jetzt der richtige Moment. Sichern auch Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Bis Ende Februar haben schon 1750 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Seien auch Sie dabei!.

Im Januar 2015 zählte Die Achse des Guten fast 1,9 Millionen Besuche und 5 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Rekordwert! In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden, damit sie weiterhin unbequem bleiben kann. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bedanken uns recht herzlich!
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  14.11.2008   19:38   Leserkommentare (im Wartemodus)

Eine positive Botschaft aus dem Nahen Osten - bezahlt mit deutschen Steuergeldern

Danke ARD, danke Goethe-Institut für diesen Beitrag zur Völkerverständigung. Peace!
http://jungle-world.com/gesternblog/392/
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video407554.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  14.11.2008   19:11   Leserkommentare (im Wartemodus)

Thomas von der Osten-Sacken: Anti-Antisemiten in Aktion

Haeufig schlimmer noch als die antisemitisch motivierte Tat selbst geraten in Deutschland die nachgereichten Entschuldigungen, wenn man dabei ertappt wurde. Und sie entlarven in der Regel die Tater nur ein zweites Mal. Bibliotheken liessen sich fuellen mit hochnotpeinlichen Erklaerungen, warum man nicht gewollt habe, was geschehen ist, und nun sich drehend und wendend um jede Verurteilung drueckt, weil eigentlich die Tat ja doch nicht so schlecht war. http://www.wadinet.de/blog/?p=1242#more-1242

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Anzeige

  14.11.2008   18:47   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die Einstaaten-Endlösung

Immer mehr Israelkritiker können sich für die “Einstaatenlösung” erwärmen, enthebt diese doch die Palästinenser der Zumutung, mit einem jüdischen Staat an ihrer Grenze leben zu müssen. Gern spricht man in diesem Zusammenhang auch von einem “binationalen Staat”, obwohl es bereits jetzt kaum ein Land geben dürfte, dessen Bevölkerung so heterogen ist wie die israelische.

Die friedliche Endlösung des Nahostkonflikts sieht so aus: Man überschwemme Israel mit Millionen palästinensischer Flüchtlinge und deren Nachkommen, vereinige dieses Gebilde dann mit Westbank und Gaza, ekle Juden und Christen hinaus – und fertig ist ein friedvoller, prosperierender, auf Freiheit und Gerechtigkeit basierender Staat für alle seine Bürger, ein Segen für die nahöstliche Region und die Welt.

Hier sind die zehn überzeugendsten...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  14.11.2008   18:41   Leserkommentare (im Wartemodus)

Prima Klima. Mit Ex-Bildjournalisten auf Ethik-Fischzug

Mit dem Klima-Hype Kohle machen, das wollen nicht nur die Betreiber von Windparks und Solaranlagen. Hersteller von Konsumgütern aller Art kleben ihren Produkten irgendein Etikett auf, das den Verbrauchern vorschwindelt, Mütterlein Erde werde Freudentränen vergießen, wenn man sich ein neues Auto, einen verbrauchsärmeren Kühlschrank oder PC zulegt oder sein Häusle für Unsummen wärmedämmen lässt, bis einem der Schimmel aus den Ohren wächst. Wer sich abends vor der Glotze die Kante gibt, kann dabei ein gutes Gewissen haben; vorausgesetzt, er kauft der Bierbrauerei ihre Geschichte ab, sie tue mit jedem verkauften Kasten Gerstensaft was für die Aufforstung des Regenwaldes…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  14.11.2008   17:29   Leserkommentare (im Wartemodus)

EU-Emissionsbasar: Jetzt wollen alle Ausnahmen

Der Großteil der deutschen Industrie soll nach dem Willen der Bundesregierung nichts für Verschmutzungsrechte im EU-Emissionshandel bezahlen. Anders als die Bundesregierung hält die EU-Kommission an einem strengen Emissionshandel fest. Als Lösung schlägt der französische EU-Vorsitz nun vor, dass die Kommission bis Juni 2009 ermittelt, wer nachweislich im globalen Wettbewerb steht und Ausnahmen von der Auktionierung bekommen soll. Industrievertreter fürchten jedoch den Streit untereinander und fordern, gleich sämtliche Industrien freizustellen.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft  Bunte Welt 

  14.11.2008   17:00   Leserkommentare (im Wartemodus)

The road to hell is paved with good intentions

Wer wissen will, wie eine gut gemeinte Sozialpolitik zu einer katastrophalen Finanz- und Wirtschaftskrise in den USA und weltweit geführt hat, dem sei dieser Video-clip empfohlen.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Wirtschaft 

  14.11.2008   15:24   Leserkommentare (im Wartemodus)

Heute vor hundert Jahren wurde Senator McCarthy geboren

McCarthy gilt als Hexenjäger. Nun, Hexen gab es nicht—dagegen gab es sehr wohl sowjetische Spione im State Department. Schlag nach unter Venona!

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  14.11.2008   14:57   Leserkommentare (im Wartemodus)

SPD-Roulette - Wer fliegt als nächster?

Das Problem der SPD: Wie kann sie ununterbrochen Recht haben, wenn sie noch immer viel zu viele Mitglieder hat? Zwar ist es zuletzt gelungen, die Exklusivität der Partei durch langweilige Parteitage und dilettantische Selbstdarstellung weiter zu erhöhen. Doch die Austritte reichen bei weitem nicht aus. Es ist Zeit für Ausschlüsse – und Gründe dafür gibt es mindestens so viele wie Mitglieder. Hier ein paar Vorschläge.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland