Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  26.02.2008   09:12   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wer und was steckt unter der Burka?

Uni plant Professur für Geschlechterforschung und Islam:
http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/zuerich/845386.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  26.02.2008   08:47   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die Rüpel in der ersten Reihe

The European Union on Monday denounced statements by Iranian leaders against Israel as “unacceptable, damaging and uncivilized”. The EU’s Slovenian presidency referred to remarks by Iranian President Mahmoud Ahmadinejad, Foreign Minister Manouchehr Mottaki, parliament Speaker Gholamali Haddadadel and Revolutionary Guard commander Mohammad Ali Jafari. http://www.ynetnews.com/articles/1,7340,L-3511094,00.html
See also: Iranian President speaks at southern city of Bandar Abbas, says Israel is a ‘wild animal unleashed by West to control region’s nations’
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3509095,00.html

Und so sieht es der iranische Präsident:
Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat von den USA und ihren Verbündeten eine Entschuldigung für den Vorwurf gefordert, sein Land strebe den Besitz von Atomwaffen an....

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  26.02.2008   08:44   Leserkommentare (im Wartemodus)

Obama Goes Hollywood

Obama is indeed the closest thing to a real star, the kind produced by Hollywood. He looks great, uses short and catchy sentences, sweeps the crowd with his humor, hugs babies warmly, and speaks to youngsters straight from the heart. There is just one thing missing there: Substance. The last time we saw so many explosions, money, and commotion without an actual message was here in Hollywood, in summer blockbusters. It is no wonder then that dozens of senior Tinseltown figures flock to the candidate who, just like them, sells illusions. The list, which grows longer every day, features names such as Jennifer Aniston, Susan Sarandon, Oprah Winfrey, Halle Barry, Steven Spielberg, David Gefen, Tyra Banks, and many more. http://www.ynetnews.com/articles/1,7340,L-3510875,00.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  26.02.2008   08:26   Leserkommentare (im Wartemodus)

Liza: An der Kette der Hamas

Wenn man hierzulande den Begriff „Menschenkette“ hört, denkt man wohl unweigerlich vor allem an die friedensbewegten Demonstrationen gegen den Nato-Doppelbeschluss und die Nachrüstung zu Beginn der achtziger Jahre. Das mit über 200.000 Teilnehmern größte Händchenhalten in Deutschland reichte dabei am 22. Oktober 1983 von Stuttgart bis Neu-Ulm. Andernorts gab es sogar noch höhere Zahlen, etwa 1989 im Baltikum oder 2004 in Taiwan. „Menschenketten“ gelten im Allgemeinen als Ausdruck, wo nicht als Inbegriff der Friedfertigkeit; schließlich kann nicht schlagen oder gar schießen, wer die Hände anderer in seinen eigenen hält. Zumindest nicht gleichzeitig.
Die Hamas weiß um den hohen Symbolgehalt, den diese Protestform vor allem in den westlichen Ländern und deren Medien hat; sie weiß also, welche Wirkung von einer...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  26.02.2008   00:18   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die Milieus fremdeln

Von Alexander Gutzmer

Ole und die Grünen. Kann das gut gehen? Vielleicht. Eine andere Frage: Gefällt es der Basis, wenn es gut geht? Meinungsforscher Klaus-Peter Schöppner ist skeptisch. (Link. http://www.cicero.de/97.php?ress_id=4&item=2382). Im letzten Cicero beschrieb er, wie sehr sich die Werteprofile von Grün- und Schwarzwählern unterscheiden. Die einen: pflichtliebende Strukturalisten. Die anderen: Genusssüchtige Selbstverwirklicher. Wäre Politik ein Unternehmen, würde man sagen: Schwarz-grün geht an der Kernzielgruppe (beider Parteien) vorbei…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  25.02.2008   23:56   Leserkommentare (im Wartemodus)

Das Ende der Aufklärung ist noch nicht ganz besiegelt

Wie der “Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ)” mitteilt, hat das Landgericht Mainz den Antrag des Vereins endgültig abgelehnt, eine Gegendarstellung zur Sendung “Joachim Bublath” zum Thema Homöopathie zu bringen. Hier lesen.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur  Wissen 

  25.02.2008   22:59   Leserkommentare (im Wartemodus)

City of Angels for Sderot

Los Angeles is proving to indeed be a “city of angels’”. A host of Hollywood stars, including Paula Abdul, Sylvester Stallone and Jon Voight, will be participating Tuesday in a charity and solidarity concert for the rocket-battered town of Sderot in Beverly Hills. http://www.ynetnews.com/articles/1,7340,L-3510356,00.html

See also:
“Time is running out,” said Defense Ministry spokesman Shlomo Dror. “One of these days, a Qassam will hit a bus, and then what do we do? Can the Israeli government stand against the people of Sderot?” http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/02/24/AR2008022401990.html?referrer=emailarticle

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  25.02.2008   22:14   Leserkommentare (im Wartemodus)

In die Mitte: Nutzt die FDP die Chance?

Wo immer man in der Debatte um die neuen deutschen Verhältnisse stehen mag, fast alle Kommentatoren - von rechts bis links – scheinen einer Meinung zu sein, wenn es um die FDP geht: sie gilt als der eigentliche Verlierer der Landtagswahlen in Hessen und Hamburg.  Das Handelsblatt warnt die Liberalen vor dem Weg ins Abseits, während die ZEIT die FDP bereits Im liberalen Abseits angekommen sieht.

Dabei wird den FDP-Parteistrategen vor allem vorgehalten, zu halsstarrig dem politischen Lagerdenken verfallen zu sein, also zu dogmatisch an Bündnissen mit der CDU festzuhalten, und zu wenig pragmatische Flexibilität erkennen zu lassen.

Keine Frage: die FDP wird nach den Wahlen in Hessen und Hamburg umdenken müßen. Dabei sind die politischen Bedingungen für die Liberalen sehr viel besser als allgemein angenommen wird. Durch den...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  25.02.2008   21:44   Leserkommentare (im Wartemodus)

Hitlers willige Vollstrecker im Auswärtigen Amt

Die Diplomaten des Auswärtigen Amtes waren tief in Hitlers Verbrechen verstrickt. Wie eine noch von Ex-Außenminister Joschka Fischer eingesetzte Historiker-Kommission jetzt bestätigt, war das Amt die zentrale Behörde des Nazi-Regimes.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen