Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  27.02.2008   15:10   Leserkommentare (im Wartemodus)

Mark Steyn: Hymen Replacement And Polygamists On Welfare

These stories come along every couple of days, and usually involve some hitherto unforeseen intersection of Islamization and state entitlements. The other week it was the revelation that Muslim girls were getting free, ah, “hymen replacements” on the National Health Service. Apparently, some female members of the Islamic community have been, er, over-assimilating in the Britney-on-a-Saturday-night-bender sense and, while it’s heartening to find Muslim gals who are indistinguishable from any homegrown Brit slattern, it can cause them some problems later on. As one expert explained, “Fundamentalism is spreading and these girls are getting sent back to their countries of origin to marry. And they will be rejected if it is found out that they are not virgins.” Hence, “hymen replacement”....

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  27.02.2008   14:53   Leserkommentare (im Wartemodus)

The British Are Not Amused

Britain is ignoring religious extremism for fear of causing offence to minorities, David Cameron claimed yesterday.In an impassioned attack on the “disastrous” doctrine of multiculturalism, the Tory leader said it meant forced marriage and other unacceptable practices were not being addressed. Instead, he said, ministers, teachers, social services and the police responded with a “hapless shrug of the shoulders” and the phrase: “It’s their culture, isn’t it?”
http://www.dailymail.co.uk/pages/live/articles/news/news.html?in_article_id=519090&in_page_id=1770

See also: The Naked Medics
Health officials are having crisis talks with Muslim medical staff who have objected to hospital hygiene rules because of religious beliefs. Medics in hospitals in at least three major English cities have refused to follow the regulations aimed at helping...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  27.02.2008   14:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Bret Stephens: No Palestinian Terrorism - No Israeli Siege

It is no stretch to say that life in Sderot has become unendurable. Palestinians and their chorus of supporters—including the 118 countries of the so-called Non-Aligned Movement, much of Europe, and the panoply of international aid organizations from the World Bank to the United Nations—typically reply that life in the Gaza Strip is also unendurable, and that Palestinian casualties greatly exceed Israeli ones. But this argument is fatuous: Conditions in Gaza, in so far as they are shaped by Israel, are a function of conditions in Sderot. No Palestinian Kassams (or other forms of terrorism), no Israeli “siege.”
http://online.wsj.com/article/SB120398961080492299.html?mod=opinion_main_commentaries

See also: Sdeort residents are barricading themselves at home
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3495939,00.html

Greetings from Gaza...[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  27.02.2008   13:26   Leserkommentare (im Wartemodus)

Kein Platz für Grüne im Neuen Deutschland?

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Schluß, daß die Grünen womöglich gänzlich zwischen den politischen Lagern aufgerieben werden könnten. Sollte der bundesweite Zulauf zu der Linkspartei anhalten, hat die grüne Partei vermutlich keine allzu große Chance, auf Dauer zu überleben. Machen sie auf Jamaika, werden sie zwangsläufig ihre linken Stammwähler an die Linken verlieren. Gehen sie mit der Linkspartei ins Bett, verlieren sie ihre liberalen Stammwähler an die Liberalen. Viele andere Stammwähler werden der Partei der Nichtwähler beitreten. Angesichts eines Neuen Deutschlands, scheint mir eine Wiederwahl der Grünen in den nächsten Bundestag nicht mehr garantiert: 

Der Politikwissenschaftler Prof. Michael Greven von der Universität Hamburg sieht die Grünen in einer schwierigen Lage: „Eine...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  27.02.2008   12:55   Leserkommentare (im Wartemodus)

Deutschland, Frankreich warnen: EU-Klimapolitik zerstört Arbeitsplätze

Brussels risks sacrificing European jobs with its plans to cut industrial greenhouse gas emissions, the euro zone’s big two economies France and Germany said on Monday. Europe should lead by example but must not “change the competitiveness of our economy and our companies” by adopting tougher pollution measures than in other parts of the world,” said Herve Novelli, France’s junior minister for industry.

 

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

  27.02.2008   12:52   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die ganz legalen Steuerschlupflöcher

Während täglich neue Meldungen produziert werden über frisch entdeckte oder reuige Steuersünder, gibt es daneben ganz legale Steuerspartipps. So wirbt die Berliner BZ diese Woche mit jeder Menge Hinweisen, wie man seine Steuerschuld verringern kann.
Die Politik, die in den letzten Wochen eine regelrechte Hexenjagd inszeniert hat, muss sich den Hinweis gefallen lassen, dass sie die eigentliche Verursacherin des Steuerdilemmas ist.
Die Leistungsträger unseres Landes werden so hoch belastet, dass die Grenze des Erträglichen längst überschritten ist. Statt der dringend notwendigen Steuerreform gab es zu Beginn dieser Legislaturperiode die größte Steuererhöhung aller Zeiten. Damit es noch so etwas wie gesellschaftliche Akzeptanz für diese verfahrene Situation gibt, hat die Politik selbst jede
Menge Steuerschlupflöcher...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

  27.02.2008   12:39   Leserkommentare (im Wartemodus)

Daniel Finkelstein: Murderous dictators: cool, huh?

Dringender Lesebefehl: Daniel Finkelstein (The Times) über Fidel Castro:

Murderous dictators: cool, huh?

Top ten reasons why Castro isn’t a hero of the left

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  27.02.2008   11:41   Leserkommentare (im Wartemodus)

Auch Ludwig Watzal ist wieder da…

... und veröffentlicht in CounterPunch, einer obskuren US-Website für Antiimperialismus, Antizionismus und Verschwörungstheorien. Schauen Sie mal hier: http://www.counterpunch.org/watzal11052007.html Der Mitherausgeber von CounterPunch, Alexander Cockburn, hat einiges mit Watzal gemein, u.a. sein Interesse für “The Politics of Antisemitism” - wie die Juden den Antisemitismus für ihre Zwecke mißbrauchen. http://www.easycartsecure.com/CounterPunch/images/002_lg.gif
Hier wurde Watzals Text nachgderuckt http://www.lebanonwire.com/0711MLN/07110605CP.asp, mit einer Fußnote ganz am Ende: “Ludwig Watzal is an official of Germany’s Federal Bureau for Political Education who also contributes articles to the militant Leftist website antiimperialista.org. He is also one of the four co-editors of Aus Politik und Zeitgeschichte.” - Herzlichen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  27.02.2008   11:31   Leserkommentare (im Wartemodus)

Michael Glos: Klimahysterie ist bedrohlich

Die Diskussion über Energieversorgung und Klimaschutz besorgt Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU). Anlässlich der Vorstellung seines neuen, für Energie zuständigen Staatssekretärs Jochen Homann sagte der Minister am Mittwoch in Berlin, er wolle „die Diskussion auf breitere Füße stellen“, da die Debatte einen „bedrohlichen Verlauf nehme“. Wenn die AKWs abgeschaltet würden, gleichzeitig die Widerstände gegen Kohlekraftwerke und Windenergieanlagen zunähmen und dennoch CO2 vermieden werden solle, dann „klaffen Wunsch und Wirklichkeit weit auseinander“.

Bei den Plänen für die Autoindustrie missachte die EU die Produktions- und Investitionszyklen der Branche, im übrigen seien die vorgesehen Strafen, wenn ein Autohersteller gegen die CO2-Obergrenze verstößt, „vollkommen überproportional“. Gegen die Pläne der...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft