Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  10.08.2008   23:07   Leserkommentare (im Wartemodus)

Thomas von der Osten-Sacken: Die Friedensbewegung macht Ferien

Seit Tagen herrscht Krieg im Kaukasus und zwar einer, gegen den zu sein, nicht schwerfallen dürfte. Ein Grund also für die Friedensbewegung einmal mehr die Straße zu mobilisieren. http://www.wadinet.de/blog/?p=1061
(Seltsam auch, dass diesmal niemand von Völkermord, ethnischer Säuberung und unverhältnismäßiger Reaktion der Russen spricht. Und seit drei Tagen haben wir nichts mehr von der “menschlichen Katastrophe” in Gaza gehört, wo die Hamas ganz demokratisch eine Säuberung durchgeführt hat.)

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  10.08.2008   22:12   Leserkommentare (im Wartemodus)

Demnächst in diesem Theater

Aus dem letzten Eintrag auf Alan Poseners Blog Apocalypso
…Mit diesem Eintrag stelle ich auch dieses Blog ein. Vor genau drei Jahren habe ich damit begonnen. „Apocalypso“ hat Spaß gemacht, es war oft das meistgelesene und fast immer das meistkommentierte Blog auf „Welt online“ …Das Ende von „Apocalypso“ bedeutet aber nicht das Ende meines Internet-Engagements. Dem Netz gehört die Zukunft, und wer sich diesem Medium verweigert oder es vernachlässigt,  den bestraft das Leben. Zunächst einmal habe ich dankbar und stolz die Einladung angenommen, Mitglied im publizistischen Netwerk „Achse des Guten“ zu werden, mit Freunden und Vorbildern wie Henryk Broder, Maxeiner und Miersch oder Hannes Stein (in alphabetischer Reihenfolge). Dort werde ich also ab Anfang September sicherlich öfter zu lesen sein, als es manchen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Hausnachrichten 

Liebe Achse-Leser,

wenn die Achse des Guten weiter existieren soll, muss etwas geschehen!

Unser Autorenblog feiert sein zehnjähriges Bestehen. Als wir 2004 mit unserem „Internet-Tagebuch” (das Wort Blog kannten wir damals nicht) anfingen, haben wir es zwei Dutzend Freunden per E-Mail bekannt gemacht. Heute verzeichnet unser Server eine Million Besuche (unique visits) pro Monat. In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Unsere Besucher schrieben alleine in den letzten zwölf Monaten rund 20.000 Leser-Kommentare. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Mitte November haben bereits 1.255 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Wir bedanken uns bei unseren Lesern.

Doch wir sind noch nicht am Ziel. Wir brauchen weitere 3.745 Patenschaften, um die Achse dauerhaft weiterführen und verbessern zu können. Mobilisieren Sie Freunde und Bekannte!

Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus?

[Weiterlesen…]

  10.08.2008   22:09   Leserkommentare (im Wartemodus)

Geniale Geschäftsidee

Für 1000 Dollar kauften acht Kunden eine Anwendung namens “Ich bin reich” für ihr iPhone - aus Apples offiziellem Online-Shop. Die Anwendung, die ein Deutscher entwickelt hat, tut nur eins - sie setzt ein rotes Icon aufs Handy-Display. Mehr

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

  10.08.2008   22:06   Leserkommentare (im Wartemodus)

Alternativmedizin für Affen

Was würde passieren, wenn Affen Alternativmedizin benutzen würden? In den Augen der Wissenschaft würde das Ansehen der Affen weiter steigen, aber auch das schlechte Gewissen, weil sie zu Tierversuchen eingesetzt wurden. Es kommt allerdings darauf an, welche Alternativmedizin die Affen benutzten. Würden sie Wässerchen und Kügelchen schlucken, in denen gar nichts drin ist, wäre das erstaunlich. Es würde bedeuten, dass Affen an das Irrationale glauben. Nun, mit dem Irrationalen werden uns die Affen wohl nie überraschen…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

Das kleine Öko-Quiz von Maxeiner & Miersch. Folge 7: Wasser sparen

Alles grün und gut? Eine Bilanz des ökologischen Denkens. Hier bestellen

  10.08.2008   17:32   Leserkommentare (im Wartemodus)

Russland und die andorranische Verschwörung

Weil es bei Kriegen immer wieder so aussieht,  als würden sie um Nebensachen geführt, vermutet man dahinter ebenso oft die große Verschwörung. So verhält es sich auch mit dem neuesten Krieg im Kaukasus. Der Kaukasus liegt zwar in Vorderasien, ist aber, zumindest in der georgischen Selbstwahrnehmung, der Balkon Europas.

Schöner kann man einen Irrtum wohl kaum zum Ausdruck bringen. Alles andere aber hängt von der Blickrichtung ab, und diese wiederum von der Balkonseite. Befindet sich der Balkon auf der Ostseite, blickt man auf Mittelasien herab, befindet er sich auf der Westseite, schaut man, über das Schwarze Meer, tief in den Balkan hinein. Als suchte man den Horizont nach Argonauten ab, und es sind weit und breit nur Freischärler zu sehen, Tschetniks.

Vom Norden aber spricht man besser nicht, und vom Süden schon gar nicht....

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Kultur 

  10.08.2008   17:26   Leserkommentare (im Wartemodus)

Jürgen Krönig: Zur Sinnkrise der europäischen Sozialdemokratie

Die SPD und die britische Labour Party stürzen ab. Hauptsächlich dafür verantwortlich ist ihre radikale grüne Klimapolitik. In der ZEIT analysiert Jürgen Krönig die Clement-Affäre und den Niedergang der grünen Sozialdemokraten.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Wissen 

  10.08.2008   16:29   Leserkommentare (im Wartemodus)

Bin Laden tanzt mit Naomi Watts

„Angst vor Terrorismus ist schlimmer als Terrorismus“. Dieser Satz steht am Schluss eines Interviews, das der Psychologe Philip Zimbardo der „Frankfurter Rundschau“ gewährte. http://www.fr-online.de/top_news/1415794_Wir-alle-sind-verfuehrbar.html

Zimbardo war der Leiter des Stanford Prison Experiments, bei dem 24 Studenten eine Gefängnissituation simulierten. Die Hälfte von ihnen hatte die Rolle von Häftlingen, die andere Hälfte die der Wärter zu übernehmen. Im Verlauf des Experiments eskalierten die Machtspiele und Gewalthandlungen, so dass das Experiment abgebrochen werden musste.

Zimbardos Fazit daraus: „Wir alle sind verführbar“. Das aber ist eine neue Form des Relativismus, es ist ein moralischer Relativismus, und, in den Zeiten des politisch Korrekten, wohl kaum überraschend. Dabei war Toleranz mal ein...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  10.08.2008   14:35   Leserkommentare (im Wartemodus)

China und Russland gegen den Westen

Vielleicht warten auf uns sogar schlimmere Gefahren als der islamische Fundamentalismus, schreibt Anne Applebaum anlässlich des Krieges zwischen Russland und Georgien.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  10.08.2008   12:41   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Zeh des Anstosses

„Siad Abu Sameks Beine sind beide von den Zehen bis zur Leiste in dicke Verbände gewickelt. Er war einer der wenigen Fatah-Funktionäre, die noch in Gaza lebten. Die Hamas hat ihn unmittelbar nach der Explosion verhaftet. Vier Mal wurde ihm in die Beine geschossen, anschließend habe man Betonblöcke auf die Beine geworfen, um die Knochen zu zertrümmern.“ (Bericht aus der NZZ) Nun wird er in einem israelischen Krankenhaus versorgt. http://planethop.blogspot.com/2008/08/zwei-palstinensische-zehen-es-waren.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland