Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  16.12.2008   20:59   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wie ein kaltes Jahr zum “Vorboten des Klimawandels” wird

Spiegel online/AP melden gerade 2008 sei eines der wärmsten Jahre gewesen und ein weiterer “Vorbote des Klimawandels”. Im Text erfährt man dann, es sei eines der wärmsten Jahre in DEUTSCHLAND gewesen. Für die durchschnittliche Globaltemperatur ist das ungefähr so interessant wie ein Sack Reis, der in China umfällt. Gloabal gesehen, und auf diese Messgröße bezieht sich die gesamte Klimadebatte, gibt es seit nunmehr fast zehn Jahren keine Erwärmung mehr, sondern Stagnation. Und 2008 geht es sogar bergab, das Jahr wird dem Stand der Dinge nach das KÄLTESTE seit langem sein. Die Durchschnittstemperatur wird voraussichtlich bei 14,3 Grad liegen, das ist 0,14 Grad weniger als der Durchschnitt von 2001 bis 2007. Siehe hier . Es ist einfach nur noch peinlich, welche Verrenkungen inzwischen gemacht werden, um das über Jahre...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

Sie fehlen uns noch!

Falls Sie noch keine Patenschaft für die Achse des Guten abgeschlossen haben, dann ist jetzt der richtige Moment. Sichern auch Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Bis Ende Februar haben schon 1750 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Seien auch Sie dabei!.

Im Januar 2015 zählte Die Achse des Guten fast 1,9 Millionen Besuche und 5 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Rekordwert! In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden, damit sie weiterhin unbequem bleiben kann. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bedanken uns recht herzlich!
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  16.12.2008   20:40   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wie man Helden alt aussehen lässt

Also ich habe mir hier gerade die “Schuh-Attacke” auf Spiegel online angesehen. Was mich wirklich beeindruckt, ist die aus der Hüfte gedrehte Deckunsgbewegung von George Bush. Wo hat der Mann das gelernt? Wirft Laura Bush etwa ab und zu mit dem Geschirr? Oder einer Blumenvase? Oder ist es seine Football-Leidenschaft? Und das Allerbeste: Er verkündete danach sogar die Schuhgröße des Wurfgeschosses. So was nennt man Deeskalationstrategie.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  16.12.2008   19:45   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wie man in Arabien ein Held wird

http://www.spiegel.de/video/video-43272.html

„Auch manch ein Palästinenser würde gerne mal seine Schuhe nach Bush werfen oder nach Tony Blair oder Angela Merkel – alles Politiker, die das eine sagen, aber das andere tun, die von Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung reden, aber die jahrelange Abriegelung von anderthalb Millionen Menschen im Gaza-Streifen für normal halten.“ http://www.lizaswelt.net/2008/12/es-denkt.html

Schuhfetischisten und Ehrentäter:
http://www.youtube.com/watch?v=t4vD1Ets2OA
http://www.sueddeutsche.de/politik/949/451660/text/

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Anzeige

  16.12.2008   19:15   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Prophet (2)

Neulich verkündete uns FAZ-Herausgeber Frank “der Prophet” Schirrmacher das Ende des Kapitalismus. Nun hat er sich den Darwinismus vorgeknöpft und verkündet, man müsse fortan den Revolutionär der Biologie neu lesen. Bullshit.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  16.12.2008   16:28   Leserkommentare (im Wartemodus)

Besser spät als nie

Es ist ein großer Schritt: Rund 200 türkische Intellektuelle haben
sich in einer Erklärung für das Massaker an Armeniern zu Zeiten des
Ersten Weltkriegs entschuldigt - in der Türkei nach wie vor ein Tabu.
Ein Unterzeichner ist der türkisch-stämmige Grünen-Chef Özdemir.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,596652,00.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  16.12.2008   15:34   Leserkommentare (im Wartemodus)

Juden bedrohen Freiheit der Wissenschaft

Gegen eine Veranstaltung an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, mit der katholische Theologen die Staatsideologen des Iran salonfähig zu machen hofften, hatte es von verschiedener Seite Proteste gegeben (nicht zuletzt - Hut ab! - von Seiten der Studenten),  so dass sie schließlich “aus terminlichen Gründen” abgesagt wurde. Nun treten die katholischen Iranversteher nach. In der katholischen “Tagespost” von heute (16. Dezember) wird ein Interview mit dem Dogmatiker (das ist bei Katholiken eine Berufsbezeichnung, keine Beleidigung) Bertram Stubenrauch veröffentlicht, der mit federführend bei dem Versuch war, die Teheraner Theologen nach München zu holen. Dabei ergeben die Suggestivfragen der Zeitung eine deutliche Aussage. Juden bedrohen die Freiheit der Wissenschaft.
“Fühlen Sie und Ihre Kollegen sich vom Zentralrat...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  16.12.2008   14:27   Leserkommentare (im Wartemodus)

Nochmal Fresse halten

Die GwUP veröffentlichte heute ihre Prognosenrückschau 2008. Nicht mal auf die Astrologen ist Verlass in ungewissen Zeiten:

Ansonsten sahen die selbst ernannten Zukunftsexperten - wie üblich -
vorwiegend schwarz und prophezeiten Naturkatastrophen aller Art,
Terroranschläge, Flugzeugabstürze und Kriege. “Katastrophenprognosen sind
der absolute Klassiker”, so der Mathematiker Michael Kunkel, der Prognosen
dieser Art seit vielen Jahren sammelt und auswertet. “Jedes Jahr sorgt der
Monsun für Hochwasser in Indien und Bangladesh, Japan liegt bekanntlich in
einer Region, in der die Erde sehr häufig bebt, und in Kalifornien gibt es alljährlich
Waldbrände. Solches für das kommende Jahr vorherzusagen, ist so sinnvoll wie
die Prophezeiung einer drohenden Dunkelheit in den Abendstunden.”

Schön, dass RTL sich nicht irritieren...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Bunte Welt 

  16.12.2008   13:21   Leserkommentare (im Wartemodus)

Cooling-Off

Mein Kommentar zum EU-Klimapaket und dessen politische Implikationen im heutigen Wall Street Journal.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Wirtschaft  Bunte Welt 

  16.12.2008   12:37   Leserkommentare (im Wartemodus)

Einfach mal Fresse halten. Ein Vorschlag für Propheten

Geben Sie mal bei Google „Der Ölpreis kennt nur eine Richtung“ ein. Sie erhalten 44600 Treffer. Die meisten beziehen sich auf gleich lautende Prognosen von Wirtschaftjournalisten und Ökonomen aus dem Frühjahr und dem Sommer 2008, und immer hieß deren Prophezeiung: nach oben. Wenn die Autoren schlau waren, haben sie noch „derzeit“ als Hintertürchen in den Satz geschmuggelt. Aber so clever waren viele nicht, felsenfest überzeugt von der Nachhaltigkeit ihrer düsteren Szenarien. Nun ist der Ölpreis auf ein Drittel seines Wertes vom Sommer geschrumpft, und keiner dieser tollen Spökenkieker will mehr an sein Geschwätz von gestern erinnert werden…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft