Auslese






  05.11.2008   08:32   Leserkommentare (im Wartemodus)

Präsident Obama und die Jubelperser

Dass der Gewinner der Präsidenten-Wahl in den Vereinigten Staaten, Barack Obama, weltweit, und nicht zuletzt in Deutschland, viele Sieger und noch mehr Siegesgewisse auf den Plan ruft, sollte uns nicht weiter wundern. Auf die Missverständnisse, auf denen dieser Vorgang beruht, kann man aber nicht oft genug hinweisen. Zumal es tatsächlich um ein historisches Ereignis geht, das jedoch ganz und gar nicht im Sinne unserer Amerikagegner und Amerikakritiker zu verstehen ist.

Gewonnen hat vielmehr das Projekt Amerika, das was man volkstümlich als den amerikanischen Traum bezeichnet. So geht es letzten Endes nicht um die Sensation, dass ein Schwarzer ins Weiße Haus einzieht, sondern darum, dass dieser schwarze Mann sich voll und ganz mit dem amerikanischen Traum zu identifizieren weiß.

Die Tatsache, dass dieses möglich ist, sollte auch...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Ausland  Kultur 

  05.11.2008   08:12   Leserkommentare (im Wartemodus)

Erlöser der Finanzkrise

Muslime werden häufig mit Terror, Frauenunterdrückung und Rückständigkeit in Verbindung gebracht. Das Wort von der “Bereicherung” durch Multikulturalität wird eher belächelt oder als Gutmenschelei abgetan. Dabei hätten Muslime zur derzeitigen Wirtschaftskrise sehr konstruktiv einiges zu vermelden.
Folgende sechs Prinzipien der islamischen Wirtschaftsethik stehen im Vordergrund:
http://www.islaminitiative.at/index.php?option=com_content&task=view&id=228&Itemid=25

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

  05.11.2008   02:13   Leserkommentare (im Wartemodus)

Walter Russell Mead: God and Gold

Kurz und einfach gesagt: Jeder Gast der “Achse des Guten” muss dieses Buch hier lesen, beziehungsweise verschlingen.
Hier ein kurzer Hinweis auf den Inhalt, geschrieben in Wasilla, Alaska.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  22.01.2015   13:09 (sticky)   Leserkommentare

Michael Miersch bleibt der Achse erhalten

Liebe Leser,

unser Kollege Michael Miersch hat in dieser Woche seinen Abschied als Autor, Redakteur und Herausgeber der Achse des Guten erklärt. Wir bedauern seinen Schritt sehr.

Michael Miersch verlässt die Achse allerdings nur zum Teil. Er hat die Achse-Gesellschafter darüber in Kenntnis gesetzt, dass er auch weiterhin Gesellschafter und Miteigentümer der Achse bleiben wird, um an der Zukunft des Blogs teilzuhaben.

Unseren treuen Lesern möchten wir versichern, dass wir die Achse des Guten auch in Zukunft so weitermachen werden, wie wir es seit ihrer Gründung halten:

Die Achse des Guten bietet Raum für unabhängiges Denken. Ihre Autorinnen und Autoren lieben die Freiheit und schätzen die Werte der Aufklärung. Sie versuchen populären Mythen auf den Grund zu gehen, und sind skeptisch gegenüber Ideologien.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Hausnachrichten 

Anzeige

Liebe Achse-Leser,

sichern Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Unser Autorenblog ist jetzt zehn Jahre alt. Als wir 2004 mit unserem „Internet-Tagebuch” (das Wort Blog kannten wir damals nicht) anfingen, haben wir es zwei Dutzend Freunden per E-Mail bekannt gemacht. Seitdem geht es mit dem Leserinteresse steil bergauf. Im abgelaufenen Dezember 2014 zählte Die Achse des Guten fast 1,2 Millionen Besucher und 3,15 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Reklordwert. In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Unsere Besucher schrieben alleine in den letzten zwölf Monaten rund 30.000 Leser-Kommentare. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Mitte Januar haben schon 1.610 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist mehr als großartig! Und Tag für Tag entschließen sich weitere Leser uns zu unterstützen. Machen auch sie mit. Wir bedanken uns recht herzlich!

Die Achse muss finanziell abgesichert werden.
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  04.11.2008   22:24   Leserkommentare (im Wartemodus)

Erst vergewaltigt, dann gesteinigt

“Don’t kill me, don’t kill me,” she said, according to the man who wanted to remain anonymous. A few minutes later, more than 50 men threw stones. Human rights group Amnesty International says the victim was a 13-year-old girl who had been raped. http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/africa/7708169.stm

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  04.11.2008   21:50   Leserkommentare (im Wartemodus)

Eine Stunde der Schande

Der Zentralrat der Juden in Deutschland wendet sich in dem Schreiben direkt an Oberbürgermeister Dieter Salomon (Die Grünen), Universitätsrektor Hans-Jochen Schiewer, Staatsminister Gernot Erler (SPD) und Domkapitular Wolfgang Sauer. Seine Kritik: Mit dem ehemaligen iranischen Staatspräsidenten Mohammed Khatami wurde zu unkritisch umgegangen. Dieser hatte in der vergangenen Woche auf Einladung der Universität einen Tag lang Freiburg besucht. Dabei wurde er von OB Salomon im Rathaus empfangen, bekam von Domkapitular Wolfgang Sauer das Münster gezeigt und hielt am Abend im vollen Audimax der Universität einen Vortrag über den Dialog des Islam mit der westlichen Welt. Im Anschluss daran konnte das Publikum Fragen stellen, allerdings nur, wenn sie sich nicht auf die Innenpolitik des Landes bezogen....[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  04.11.2008   20:26   Leserkommentare (im Wartemodus)

Langsam lesen und verdauen

Pressemitteilung von 11 Abgweordneten der Linksfraktion zur Anti-Antisemitismus-Resolution des Bundestages von heute:

Der Antrag versucht, diejenigen als antisemitisch und antiamerikanisch zu diskreditieren, die Kritik an der Kriegspolitik von Nato, USA und Israel äußern. Unter dem Deckmantel der Antisemitismus-Bekämpfung will er damit wesentliche außen- und innenpolitische Ziele der Bundesregierung legitimieren. http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=1018

Siehe auch: Linke wortgleich dabei
http://www.n-tv.de/1048103.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  04.11.2008   19:00   Leserkommentare (im Wartemodus)

Bobby und Henryk im Streichelzoo - Teil 2

http://www.watchberlin.de/watchberlin/#watchberlin-content-13807-2-V

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  04.11.2008   18:38   Leserkommentare (im Wartemodus)

Kurze Hymne auf die phantastischen Vier

Reinhard Mohrs weiser Kommentar zur Geschichte linker Angst vor Dissent und individuellem Gewissen.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  04.11.2008   16:18   Leserkommentare (im Wartemodus)

Vier gegen links

Abweichler, Wortbrecher, Verräter, Schweine. Diese Bezeichnungen mussten sich die die vier aufrechten SPD-Landtagsabgeordneten schon anhören. Letztere kam von Politikern der Linken, die damit demonstrierten, wie wenig ihre Partei sich vom alten Denken entfernt hat. Der Weg der SED- Linken in die Bundesregierung ist seit gestern erschwert. Er ist aber nicht unmöglich geworden, wie die Reaktionen der Parteispitze zeigen.
Mehr dazu hier.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland