Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  12.01.2009   12:19   Leserkommentare (im Wartemodus)

Zwölfter Januar 1989/2009

Die Besetzung der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR durch neun Menschen, die ihre Ausreise in den Westen erzwingen wollen, hält an. Die Medien in der BRD berichten sehr verhalten über dieses unerhörte Ereignis. Im Fernsehen, notiert Walter Kempowski in seinem Tagebuch, werden Bilder von der Fassade der Ständigen Vertretung mit den Wachposten davor gezeigt. Keine Bilder von drinnen. Keine Aufnahmen oder gar Interviews von den Flüchtlingen. Die sind in der „Tagesschau“ nur als Schatten hinter den Gardinen zu sehen. „Eine sonderbare Art, die Menschheit zu informieren “, findet Kempowski. Es gibt noch mehr Sonderbarkeiten. Am Tag zuvor waren in Ungarn unabhängige Parteien zugelassen worden. Dieses wahrhaft bahnbrechende Ereignis findet keine Erwähnung auf den Titelseiten. Das „Neue Deutschland“ berichtet über...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  12.01.2009   08:45   Leserkommentare (im Wartemodus)

Gunnar Heinsohn: Gaza’s real misery

UNRWA is benevolently funded by the U.S. (31%) and the European Union (nearly 50%)—only 7% of the funds come from Muslim sources. Thanks to the West’s largesse, nearly the entire population of Gaza lives in a kind of lowly but regularly paid dependence. One result of this unlimited welfare is an endless population boom. Between 1950 and 2008, Gaza’s population has grown from 240,000 to 1.5 million. The West basically created a new Near Eastern people in Gaza that at current trends will reach three million in 2040. Within that period, Gazans may alter the justifications and directions of their aggression but are unlikely to stop the aggression itself… If we seriously want to avoid another generation of war in Gaza, we must have the courage to tell the Gazans that they will have to start looking after their children themselves, without...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  12.01.2009   07:22   Leserkommentare (im Wartemodus)

Beeindruckendes Satellitenbild

Schnee in der Wüste. Nicht nur Deutschland liegt seit Jahresbeginn unter einer Schneedecke, selbst in der Wüste Syriens hat es zu Jahresanfang geschneit.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  12.01.2009   07:16   Leserkommentare (im Wartemodus)

Bericht von der Friedensdemo in Luxemburg-Stadt

AchGut-Leser Christian Klein schreibt:
Gestern war ich auf der Friedensdemo in Luxemburg aus Neugierde und Interesse. Erstaunlich war, dass ca. 1000 Leute dort waren, für unser kleines Land, ne erstaunliche Zahl. Es war aber erschreckend was da teilweise abging.
Vorweg: ich habe kein Problem damit, dass Israel kritisiert wird, eine Demokratie, jede Demokratie lebt davon dass ihre Regierung kritisiert werden darf und soll und man muss diese Gaza-Einsatz auch nicht unterstützten, wenngleich ich ihn persönlich für legitime Selbstverteidigung halte, was natürlich nicht ausschliesst, dass man über die Frage des “Wie” debattiert. Man kann immer Dinge hinterfragen, das sollte explizit erlaubt sein. Davon lebt ne Demokratie. Ich selber war auch von Beginn an ein Kritiker von Bushs Irakfeldzug und halte ihn auch heute noch für einen bedauerlichen Fehler, wenngleich ich froh bin, dass Hussein weg ist (die Welt ist halt nicht schwarz-weiß), aber eine Kritik muss verhältnismässig, vernünftig und ausgewogen sein.
Was aber auf der Demo gestern abging war teilweise nur noch widerlich…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Anzeige

  11.01.2009   23:39   Leserkommentare (im Wartemodus)

Piraterie und Terrorismus

Eine kleine juristische Vorlesung: Man könnte den Terrorismus legal definieren und fassen, wenn man ihn als Fortsetzung der Piraterie mit anderen Mitteln begreift. Mir als Laien kommt das schlüssig vor.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  11.01.2009   23:17   Leserkommentare (im Wartemodus)

Grundkurs Radosophie

Zur Abwechslung mal ein bisschen höhere Esoterik: Das holländische Fahrrad enthält die Weltformel. Hier der Beweis.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  11.01.2009   23:11   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die semitischen Araber und die türkstämmigen Zionisten

Wenn in einer Stadt, in der ein altes trockenes Brötchen mit einem Stück ranzigen Käse unter dem Namen “Halver Hahn” als Delikatesse serviert wird, dann kann einen nichts mehr, das aus dieser Stadt kommt, wirklich überraschen. Der Appell aber, mit dem “Klaus, der Geiger” und andere Kölner Friedensarbeiter zu einer Gaza-Soli-Demo vor dem Kölner Dom am letzten Samstag aufgerufen haben (“Wer noch ein bisschen Gewissen hat, für den gibt es nichts Wichtigeres !!!!!”), ist so irre, dass er sogar in der rheinischen Humormetropole aus dem Rahmen fällt. Es geht um “die Spielzeug-Raketen, wg. derer die Palästinenser ausgerottet werden”, nebenbei wird auch erklärt, woher die Zionisten kommen und was die Hamas ist. Den Autoren des Aufrufs kann man nur wünschen, dass eine “Spielzeug-Rakete” statt in Sderot in einer der “atomwaffenfreien”...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  11.01.2009   21:10   Leserkommentare (im Wartemodus)

Rund um Gaza 9

Literaten gegen den Krieg
http://www.jungewelt.de/2009/01-06/040.php

Was will die Hamas?
Was also will die Hamas mit ihren Kassamgeschossen erreichen? Offensichtlich will sie Israel deutlich machen, dass sie Israel «wehtun» kann, und zwar dort, wo Israel am empfindlichsten ist, nämlich im Innern des Landes - im freien Feld, am Rande einer Stadt oder eines Dorfes bis hin zu den südisraelischen Grossstädten Aschdod, Aschkelon und zuletzt auch Beer Scheva (dem ehemals palästinensischen Bir as-Saba). http://www.woz.ch/artikel/2009/nr01/international/17333.html

Oslo goes Gaza
http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5hsL6O2nT2aBTM8E3uIklBpABASdw

Noa and her brothers
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3651784,00.html

The Israeli occupation is the monster
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3653183,00.html

Mit...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  11.01.2009   20:25   Leserkommentare (im Wartemodus)

Mark Steyn: Forget Gaza

Forget, for the moment, Gaza. Forget that the Palestinian people are the most comprehensively wrecked people on the face of the earth. For the past sixty years they have been entrusted to the care of the United Nations, the Arab League, the PLO, Hamas and the “global community” — and the results are pretty much what you’d expect. You would have to be very hardhearted not to weep at the sight of dead Palestinian children, but you would also have to accord a measure of blame to the Hamas officials who choose to use grade schools as launch pads for Israeli-bound rockets, and to the UN refugee agency that turns a blind eye to it. And, even if you don’t deplore Fatah and Hamas for marinating their infants in a sick death cult in which martyrdom in the course of Jew-killing is the greatest goal to which a citizen can aspire, any...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen