Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  30.12.2008   00:36   Leserkommentare (im Wartemodus)

Fliegende Hitze über Gaza

Von wem stammt die folgende Darstellung der Situation in und um Gaza? Kleiner Hinweis: Als Verfasserin kommt auch eine hyperventilierende Hausfrau in Frage. Wer die Frage richtig beantwortet, nimmt als Ehrengast an der nächsten Kehrwoche in Schwaben teil.

“Der Mehrheit des jüdischen Staates befindet sich im Blutrausch und ergötzt sich an den ‘Abbombardierungen’ der Ziele im Gazastreifen, die schon seit Monaten vorbereitet worden sind… Auch ich als Pazifistin lehne den Abschuss von Raketen ab. Aber war es nicht die unmenschliche Blockade und Totalabriegelung des größten und dicht besiedelsten ‘Freiluftgefängnisses’, die die Ausgehungerten und Verzweifelten zu diesen selbst gebauten Raketen greifen ließ, um auf ihr Leid und ihr Dasein hinzuweisen?  Insgesamt 16 Tote in all den Jahren durch diese Raketen. Jeder Tote ist natürlich...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Sie fehlen uns noch!

Falls Sie noch keine Patenschaft für die Achse des Guten abgeschlossen haben, dann ist jetzt der richtige Moment. Sichern auch Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Bis Ende Februar haben schon 1750 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Seien auch Sie dabei!.

Im Januar 2015 zählte Die Achse des Guten fast 1,9 Millionen Besuche und 5 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Rekordwert! In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden, damit sie weiterhin unbequem bleiben kann. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bedanken uns recht herzlich!
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  30.12.2008   00:08   Leserkommentare (im Wartemodus)

Ralph Peters: DEAD Jews aren’t news..

... but killing terrorists outrages global activists. On Saturday, Israel struck back powerfully against its tormentors. Now Israel’s the villain. Again. How long will it be until the UN General Assembly passes a resolution creating an international Holocaust Appreciation Day?
http://www.nypost.com/seven/12292008/postopinion/opedcolumnists/damned_if_they_do_146263.htm
http://beer7.wordpress.com/2008/12/30/verdammt-wenn-sie-es-tun/

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  29.12.2008   23:55   Leserkommentare (im Wartemodus)

Clemens Wergin: Rätsel Hamas

Wer wissen möchte, warum im Gazastreifen die größte israelische Militäraktion seit 1967 angelaufen ist, sollte sich an Palästinenserpräsident Mahmud Abbas halten. In außergewöhnlicher Offenheit hat er die Hamas für die Kämpfe verantwortlich gemacht. „Wir haben sie gebeten, den Waffenstillstand fortzusetzen“, sagte er in Kairo. Aber die Hamas wollte nicht hören. Und Israel konnte nicht länger zusehen, wie seine Bürger Opfer des Raketenhagels wurden.
http://debatte.welt.de/kommentare/104879/warum+israel+stellungen+der+hamas+angreift

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Anzeige

  29.12.2008   23:42   Leserkommentare (im Wartemodus)

Guten Tag, Herr Broder,

anstatt die Annexion des Gazastreifens durch Israel zu verurteilen, posaunen Sie wieder mal Ihre im Stil der “St.Pauli Nachrichten” gepraegte Faekalsprache in die Welt hinaus.

Ihnen scheint es gleich zu sein, ob hunderte oder tausende Zivilisten getoetet wurden duch die israelische Luftwaffe.
Israel hat mittlerweile die Universitaet und mehrere Krankenhaueser zerstoert.
Die Infrastruktur im Gazastreifen existiert nicht mehr.

Was die Hamas betrifft:
Einer wie Sie muesste es doch besser wissen. Die Hamas ist und war nie eine Gefahr fuer Israel.
Israel verfuegt ueber die bestausgeruestete Armee im Nahen Osten (auch dank Steuergelder aus Deutschland und den USA) und ueber Atomwaffen.
Da glauben Sie doch nicht ernsthaft an eine Gefahr fuer Israel duch die schlechtausgeruestete Hamas, die nur ueber einige treffunsichere Raketen und...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  29.12.2008   22:55   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wir sind gierig, also sind wir.

Das schreibe ich (sinngemäß) im heutigen Sydney Morning Herald.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Wirtschaft 

  29.12.2008   22:28   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Hamas ihr Sprachrohr

Richtig ist: Krieg ist keine Lösung.
Falsch ist, zu glauben, Israel habe diesen Krieg angefangen. Israel hat sich 2005 aus dem Gaza-Streifen zurückgezogen und wird zum Dank dafür seitdem täglich mit Raketen beschossen, Raketen, die auf Zivilisten zielen. Dieser Krieg muss in der Tat beendet werden. Die israelischen Angriffe jetzt sind eine Antwort auf die ständige Gewalt gegen israelische Bürgerinnen und Bürger. Der Versuch, diese Attacken ein für allemal zu beenden, Leben zu schützen. Ob das so gelingen kann, darüber darf man streiten, über die Mittel kann man diskutieren, die Motive für den Militäreinsatz jedoch sind in jeder Hinsicht nachvollziehbar und gerechtfertigt. Die Motive der palästinensischen Terroristen für ihre Raketen-Angriffe waren immer nur, Juden zu töten und Israel zu vernichten. Wer von der...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  29.12.2008   22:00   Leserkommentare (im Wartemodus)

Bedarfsorientiertes Studium

Wie die Tagesschau vermeldete, wurden an der bei den israelischen Luftangriffen zerstörten Hamas-Universität Sprengstoffexperten ausgebildet. Interessanter als dieser Akt gegen die Freiheit von Forschung und Lehre wäre, ob die Hamas-Universität in den Bologna-Prozess integriert ist und die Studenten anderenorts weiterstudieren können.
Die Scheine im Studiengang Terror auf Lehramt

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  29.12.2008   18:51   Leserkommentare (im Wartemodus)

Samuel Huntington und der “Kampf der Kulturen”

Ein sehr lesenswerter Artikel zu Samuel Huntingtons These aus der Feder Joscha Schmierers hier. Mein Nachruf aus der “Welt am Sonntag” hier.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  29.12.2008   18:17   Leserkommentare (im Wartemodus)

Samuel Huntington ist tot…

... also können wir in Ruhe seinen berühmtesten Aufsatz nochmal lesen. Großartig geschrieben ist er ja, echte amerikanische Gelehrtenprosa.
Es gibt vieles in diesem Text, dem ich widersprechen würde (etwa die völlig besoffene Behauptung, Israel sei “vom Westen gegründet” worden), aber nota bene: Huntington denkt darüber nach, wie man einen Zusammenprall der Kulturen vermeiden, ihn wenigstens abmildern könnte. Ein Aufforderung zum Kollektivhass ist das jedenfalls nicht.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):