Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  19.07.2009   09:21   Leserkommentare (im Wartemodus)

Flexibler Hängen

Seit uns Katajun Amirpur in der SZ versichert hat, dass im Iran “die Steinigung faktisch abgeschafft” und “durch den Tod am Strang ersetzt” wurde, was auch nicht schön aber immerhin “ein Schritt in die richtige Richtung” wäre und “als Abkehr vom angeblich unflexiblen Korsett des islamischen Rechts” verstanden werden könnte, sind inzwischen fünf Jahre vergangen. Seitdem hat Frau Amirpur noch einige Male für notwendige Korrekturen des schlechten Ansehens des iranischen Regimes und seines Präsidenten gesorgt, indem sie u.a. seinen Wunsch nach einer Welt ohne Zionismus und ohne Israel als Übersetzungsfehler entlarvte und auch darauf hinwies, wie gut es den Juden im Iran unter der Obhut des amtierenden Präsidenten geht.

Wie flexibel das Korsett des islamischen Rechts ist, das beweisen die Mullahs und Ayatollahs täglich aufs...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  19.07.2009   08:44   Leserkommentare (im Wartemodus)

Doppeltagebuch 1989/2009-19. Juli

In Polen wird der Chef der Kommunistischen Partei, General Jaruzelski, zum Staatspräsidenten gewählt.

In den heutigen Zeitungen steht im Berlin-Teil zu lesen, wie friedlich die gestrige Demonstration gegen Rechtsradikale Gewalt verlaufen sei. Das trifft auf die Mehrzahl der Teilnehmer zu . aber längst nicht auf alle. Ich habe erlebt, wie ein Opfer neonazistischer Gewalt von der Antifa angerempelt, beschimpft und bespuckt wurde.
Hier sind unsere Erlebnisse:
Im Vorfeld war im Internet von der Antifa beklagt worden, dass die Zivilgesellschaft ihren Demonstrationen fernbleiben würde. Also beschlossen wir, uns diesmal anzuschließen, um für Gewaltfreiheit als bestes Mittel gegen Gewalt zu werben. Auf unseren Schildern stand: „Keine Gewalt“. Die Veranstalter hatten versichert, dass die Demonstration selbstverständlich friedlich...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  18.07.2009   22:43   Leserkommentare (im Wartemodus)

Abi macht den Cicero

“Ich bin da wie der alte Cicero, der bei jeder neuen Rede gesagt hat: Im übrigen meine ich, dass Kartago zerstört werden muss. Auch ich meine übrigens, dass man diesen Broder bei seinen Kollegen unmöglich machen muss. Und zwar immer wieder.” http://henryk-broder.com/hmb.php/blog/article/909/

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

Sie fehlen uns noch!

Falls Sie noch keine Patenschaft für die Achse des Guten abgeschlossen haben, dann ist jetzt der richtige Moment. Sichern auch Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden, damit sie weiterhin unbequem bleiben kann. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bedanken uns recht herzlich!
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  18.07.2009   21:29   Leserkommentare (im Wartemodus)

Gideon Böss: Allee der Islamisten

Wenn der Vollblutrassist Ahmadinedschad den Rassismus in Deutschland kritisiert, sollte uns das genauso wenig interessieren, wie wenn ein Pädophiler unsere Sexualmoral anprangert. Seltsam, dass unsere Zeitungen dennoch groß und breit darüber berichten, was dieser Irre zum Dresdner Gerichtsmord zu hetzen hat.
http://debatte.welt.de/weblogs/4881/boess+in+berlin/143062/kleine+anmerkung+zu+demonstrationen+in+arabischen+laendern+und+dem+iran

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  18.07.2009   19:17   Leserkommentare (im Wartemodus)

Schnee in Buenos Aires: Klimawandel immer schlimmer

Argentina’s capital, Buenos Aires, has seen snow for the first time in 89 years, as a cold snap continues to grip several South American nations.
Temperatures plunged to -22C in parts of Argentina’s province of Rio Negro, while snow fell on Buenos Aires for several hours on Monday. Wait for it….
From Treehugger: “It does not have to do with climate change, though climate change could have cooperated somehow by increasing humidity”.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Wissen 

Anzeige

  18.07.2009   13:12   Leserkommentare (im Wartemodus)

Schadensbegrenzung

Auf diesem Blog wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass die Globaltemperatur seit nunmehr zehn Jahren nicht mehr ansteigt. Die etablierte Klimaforschung, die davon bislang überhaupt nichts wissen wollte, fängt jetzt allmählich an das Unbestreitbare zumindest zur Kenntnis zu nehmen. Selbst auf dem Blog RealClimate, der von führenden IPCC-Wissenschaftlern betrieben wird, erscheint plötzlich ein Beitrag in dem dies durch die Blume zugestanden wird, natürlich ohne die geringsten Selbstzweifel:  „We are not talking about global cooling, just a pause in warming“. Die Erwärmung setzt sich dann angeblich nach 2020 fort, aha. Das wären dann 20 Jahre ohne Erderwärmung. Dazu passt ein Zitat von Stephen Hawkin, dass ich schon öfters mal angeführt habe: “In der Praxis widerstrebt es Menschen eine Theorie aufzugeben, in die sie...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  18.07.2009   12:33   Leserkommentare (im Wartemodus)

Naturschutz für Big Mäc

Eine ungewöhnliche Koalition zeichnet sich an der Ostsee ab. Dort ziehen Naturschützer (Nabu, BUND) und McDonalds gemeinsam gegen eine neue Bundesstrasse zu Felde. „Der Nabu ist dafür bereits gerüstet- und hat sich für eine Klage Sponsoren gesucht. Einer der Geldgeber für den Kampf gegen die B 96 n soll der Fastfood-Riese McDonald‘s sein“ schreibt die Ostsee-Zeitung. Die Gemengelage ist inzwischen deutlich absurd: „Dass McDonald‘s dazu gehört, dafür gibt es aber Anhaltspunkte: Der Nabu hat immer wieder die fehlende Anbindung des Gewerbegebietes Teschenhagen moniert. Auch bei der aktuellen Anhörung will Preller das Thema zur Sprache bringen - und das, obwohl es mit Umweltschutz rein gar nichts zu tun hat. Für McDonald‘s hingegen ist genau jener Anschluss überlebenswichtig. Ohne eine Abfahrt wäre das Restaurant...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  18.07.2009   12:25   Leserkommentare (im Wartemodus)

Doppeltagebuch 1989/2009-18. Juli

Angesichts der Streiks und Unruhen im Land muss Generalsekretär Gorbatschow auf einer Konferenz der regionalen Parteiführer mit dem KPdSU- Politbüro feststellen, dass die Perestroika, der Umbau der Gesellschaft nicht mit den tatsächlichen Prozessen im Land Schritt hält. Die Unabhängigkeitsbestrebungen, besonders im Baltikum, werden immer spürbarer. Aber eine Auflösung der Sowjetunion liegt dem denken der Parteifunktionäre völlig fern.
Das „Neue Deutschland“ berichtet über die Eröffnung des „Studentensommers 1989“ in Berlin. In diesem so genannten „Studentensommer“ müssen alle Studenten für drei Wochen „gesellschaftlich nützliche Arbeit leisten“, in Produktionsbetrieben, in der Landwirtschaft, oder in der Verwaltung. Wer glück hat, wird zum „Internationalen Studentensommer ins sozialistische Ausland...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  18.07.2009   12:18   Leserkommentare (im Wartemodus)

Vierzig Jahre Wüstenwanderung…

...das würde heute nicht wieder passieren!

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen