Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  12.03.2009   14:05   Leserkommentare (im Wartemodus)

Dreimal raten: Was war das technologisch fortschrittlichste Jahrzehnt der USA?

Because of the Depression’s place in both the popular and academic imagination, and the repeated and justifiable emphasis on output that was not produced, income that was not earned, and expenditure that did not take place, it will seem startling to propose the following hypothesis: the years 1929–1941 were, in the aggregate, the most technologically progressive of any comparable period in U.S. economic history.  The hypothesis entails two primary claims: that during this period businesses and government contractors implemented or adopted on a more widespread basis a wide range of new technologies and practices, resulting in the highest rate of measured peacetime peak-to-peak multifactor productivity growth in the century, and secondly, that the Depression years produced advances that replenished and expanded the larder of...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Wirtschaft 

Liebe Achse-Leser,

sichern Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie zu Weihnachten Pate!

Unser Autorenblog ist jetzt zehn Jahre alt. Als wir 2004 mit unserem „Internet-Tagebuch” (das Wort Blog kannten wir damals nicht) anfingen, haben wir es zwei Dutzend Freunden per E-Mail bekannt gemacht. Heute verzeichnet unser Server eine Million Besuche (unique visits) pro Monat. In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Unsere Besucher schrieben alleine in den letzten zwölf Monaten rund 20.000 Leser-Kommentare. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Anfang Dezember haben bereits 1.350 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Wir bedanken uns bei unseren Lesern.

Doch wir sind noch nicht am Ziel. Die Achse ist groß geworden und hat mittlerweile erhebliche Kosten für Technik und Verwaltung. Hinzu kommen Honorare für Anwälte, weil immer wieder versucht wird, unsere Berichterstattung juristisch zu unterbinden. Nur einen Teil unserer Kosten können wir durch Spenden und Anzeigen auffangen.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden.

[Weiterlesen…]

  12.03.2009   11:16   Leserkommentare (im Wartemodus)

Gallup Umfrage: Klimaskeptizismus wird populär

In a just released poll from the Gallup Organization, while a majority of Americans believe the seriousness of global warming is accurately portrayed, 41% now believe it is exaggerated.  That is the highest percentage of ‘doubters’ since 1998. Perhaps most significantly, more Americans say the problem is exaggerated versus underestimated – 41% to 28%

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  12.03.2009   10:28   Leserkommentare (im Wartemodus)

Winnenden und die Lehren daraus

Winnenden. Mich machen solche Sachen immer erstmal sprachlos. Und mich wundern all die Klugscheißer, die sofort wissen, woran “so etwas” liegt: Computerspiele, Gewaltvideos, Zugang zu Waffen. Und dann natürlich Unverständnis der Lehrer, mangelnde Liebe der Eltern - kurz: alles Gründe, die nichts mit dem Täter selbst zu tun haben. Früher hätte man gesagt, “die Gesellschaft” sei schuld. Heute sind die voreiligen Einschätzungen selten schlauer. Und die Lobbyisten aller Couleur fordern das übliche: mehr Sicherheitsmaßnahmen, mehr Verbote, mehr Regeln….

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

Spezial

Achse des Guten oder Europäische Zentralbank?

Achse-Autor Vince Ebert erklärt, warum er der Achse mehr vertraut als der EZB. Und warum Sie jetzt eine Patenschaft übernehmen sollten. Gleich hier.

Warum wir die Achse des Guten machen und warum es wichtig, dass es sie weiter gibt, erfahren Sie auch hier.

  12.03.2009   09:36   Leserkommentare (im Wartemodus)

Mea Culpa

Ich entschuldige mich dafür, dass AchGut so langweilig geworden ist. Mir hätte klar sein wollen, dass die Leute lieber das 1000. Posting zum Thema “Dumme Umweltschützer” lesen wollen als sich in ihrem festgefügten Weltbild stören zu lassen durch (igitt!) Diskussionen. Demnächst kommt der Posener womöglich daher und ist für den Klimaschutz. Das ist diesem Berufshäretiker durchaus zuzutrauen.
Und, da ich schon bei der Selbstkritik bin: ich ziehe meine Verächtlichmachung von Bernd Zellers Pinguinophobie mit dem Ausdruck des Bedauerns zurück. Bisher hatte ich zwar noch nie eine Burka im Schwimmbad gesichtet, mir aber öfter beim Anblick zur Schau gestellter Fleischberge gewünscht, mehr Mitbürger würden zur Ganzkörperbedeckung greifen. Seit Winnenden sehe ich das anders. Ab sofort habe ich auch Angst vor Burkas im Schwimmbad....

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  12.03.2009   01:42   Leserkommentare (im Wartemodus)

Caroline Glick: Die Erben der Firma Goebbels

In an interview with Teheran Times two weeks ago, Norman Finklestein, the notorious Hizbullah and Hamas supporter and all-purpose anti-Semite, called Israel a “vandal state,” and “insane state,” a “terrorist state,” and a “satanic state.” Last week Finklestein was the keynote speaker at both Emory University and Fordham University during their weeklong annual anti-Israel hate festivals. Speaking to a cheering crowd at a packed auditorium on Emory’s Atlanta campus, Finklestein claimed that Israel conducted its recent Operation Cast Lead in Gaza for two reasons. These did not include Hamas’s deliberate targeting of Israeli civilians, Hamas’s alliance with Iran, its charter that calls for the physical eradication of the Jewish people, its illegal imprisonment of Israeli hostage Gilad Schalit, or its decision to renew its attacks against...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  11.03.2009   23:38   Leserkommentare (im Wartemodus)

History’s Oldest Hatred - From Haman to Hamas

There was Jew-hatred before there was Christianity or Islam, before Nazism or Communism, before Zionism or the Middle East conflict. This week Jews celebrate the festival of Purim, gathering in synagogues to read the biblical book of Esther. Set in ancient Persia, it tells of Haman, a powerful royal adviser who is insulted when the Jewish sage Mordechai refuses to bow down to him. http://www.boston.com/bostonglobe/editorial_opinion/oped/articles/2009/03/11/historys_oldest_hatred/

See also:
http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1236676912135&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull
http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1236764158749&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull
http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2009/feb/06/judaism-race

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  11.03.2009   23:34   Leserkommentare (im Wartemodus)

Das wird bestimmt eine tolle Sendung

Kerner erfindet das Klimaschutzfernsehen. Machen Sie mit und drehen Sie während der Sendung den Ton ab, das spart jede Menge Energie.
Zitat:  “In der 1111. Sendung geht “Johannes B. Kerner” mit gutem Beispiel voran und passend zum Thema der Sendung werden viele Produktionsbereiche energiesparend und “ökologisch verträglich” umgesetzt. Bei einer Show im Fernsehen kann insbesondere bei der Ausleuchtung des Studios eine große Menge Energie eingespart werden, wenn das Studiolicht durch Neonlicht ersetzt wird. Die alternative Lichtquelle schafft zwar eine dunklere, leicht bläuliche und für den Zuschauer sehr ungewöhnliche Atmosphäre auf dem Fernsehschirm…”
Das ist keine Satire, es wird noch besser…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  11.03.2009   23:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Palis honoris causa

Nach Daniel Barenboim (http://www.netzeitung.de/feuilleton/kulturnews/877971.html) hat jetzt auch der britische Exzentriker und Abgeordnete George Galloway die palästinensische Ehrenbürgerschaft verliehen bekommen (http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1236764157868&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull). Galloway ist als Freund und Fürsprecher von Saddam Hussein bekannt geworden und hat auch ein wenig vom Oil-for-Food-Programm profitiert (http://www.heritage.org/Research/InternationalOrganizations/wm892.cfm). Jetzt wirft er sich dem Ministerpräsidenten von Gaza an den Hals. Zwei Halunken ergeben auch   zusammen nicht einen Ehrenmann.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  11.03.2009   23:10   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Kandidat hat 0 Punkte

Noch nicht gestartet und schon abgestürzt:
http://npd-blog.info/2009/03/11/die-npd-ex-68er-rabehl-und-die-bundesprasidentenwahl-ein-ruckzug-ohne-angaben-von-grunden/#more-2988

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland